Der Mann, der Frauen anzieht. Romantic Comedy

von Fran Henz 
3,9 Sterne bei9 Bewertungen
Der Mann, der Frauen anzieht. Romantic Comedy
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

mary_stuarts avatar

Das Buch „Der Mann, der Frauen anzieht“ ist ein Muss für alle, die Mode, Paris oder die Achtziger Jahre lieben – ungeschminkt und hautnah.

_jamii_s avatar

Gute, leichte Unterhaltung!

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Mann, der Frauen anzieht. Romantic Comedy"

* * * Einführungspreis für kurze Zeit * * *

Nach einem One-Night-Stand verliebt sich die blutjunge Krankenschwester Conny Hals über Kopf in den ebenso attraktiven wie abgebrühten Designer Nick Bandier. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als er sie in einer Blitzaktion bittet seine Frau zu werden. Keine 24 Stunden später muss Mada-me Bandier allerdings erkennen, dass ihr Mann sie nicht aus Liebe, sondern aus reiner Berechnung geheiratet hat. Ihre Welt bricht in Stücke, dennoch versucht sie sich in seinem Universum zu behaupten und kämpft mit fairen und weniger fairen Mitteln um sein Herz …

Ein heiterer Liebesroman aus dem modisch katastrophalsten Jahrzehnt des zwanzigsten Jahrhunderts, in dem es weder Smartphone noch Internet oder Facebook gab, dafür aber Vokuhila, Schulterpolster und Karottenhosen: den schrillen 80ern.

aktuell erhältlich

Fran Henz
Der Mann, der Frauen anzieht. Heiterer Liebesroman - November 2017
Schatten der Vergangenheit. Heiterer Liebesroman - Jänner 2018

Der Stachel der Erinnerung. Zeitreise-Roman
Die Hexe und der General. Zeitreise-Roman
Liebe und andere Verbrechen. Allerlei Liebesgeschichten
Schattenwelten. Bittersüße Fantasygeschichten von Liebe und Tod
Jenseits der Wirklichkeit. Phantastische Erzählungen
Der Tod zu Wien. Zwei Kriminalfälle aus dem Wien Maria Theresias

Marie Andrevsky:
Das Modell des Prinzen. Historischer Liebesroman
Anja und die Liebe. Historischer Liebesroman
Liebe sieht mit dem Herzen. Historischer Liebesroman
Der geheimnisvolle Ring. Historischer Liebesroman
Wiener Intermezzo. Historischer Liebesroman
Wiener Menuett. Historischer Liebesroman
Träume. Eine Liebesgeschichte aus dem Wien Maria Theresias

Alt-Wiener Weihnachtsbäckerei. 33 traditionelle Rezepte

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07799J2C4
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Edition Parmot
Erscheinungsdatum:08.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    mary_stuarts avatar
    mary_stuartvor einem Monat
    Kurzmeinung: Das Buch „Der Mann, der Frauen anzieht“ ist ein Muss für alle, die Mode, Paris oder die Achtziger Jahre lieben – ungeschminkt und hautnah.
    Fönwelle contra Schwesterntracht

    Kurzinhalt
    Die Krankenschwester Conny verliebt sich in den Designer Nick Bandier. Sie kann ihr Glück nicht fassen, als er sie nur kurz nachdem sie sich kennengelernt haben darum bittet, seine Frau zu werden. Erst nach der Hochzeit lernt sie ihn richtig kennen und die Beziehung gestaltet sich schwierig.

    Rezension
    Gleich der Titel ist so wunderbar doppeldeutig. Denn Nick Bandier, Stern am Designerhimmel, entwirft nicht nur Mode und zieht also Frauen etwas an, sondern er zählt zu den attraktivsten Männern seiner Zeit.
    Die Autorin Fran Henz beschwört in ihrem Roman „Der Mann, der Frauen anzieht“ die Zeit der Achtziger Jahre herauf – laut Klappentext das modisch katastrophalste Jahrzehnt des zwanzigsten Jahrhunderts – und lässt den Leser tief in die Szene der Modeschöpfer und Designer eintauchen, wobei sie offensichtlich sehr gut recherchiert hat.
    In der Geschichte von Conny und Nick prallen zwei Welten aufeinander, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Die der pragmatisch veranlagten Krankenschwester, die Kleider kauft, damit sie was anhat und dabei dankbar annimmt, was der Wühltisch hergibt und die des gefeierten Stardesigners Nick, in dessen Welt sich alles um Ästhetik dreht. Dass es da zu Problemen kommen muss, ist klar.
    Nicht immer konnte ich als Leserin Connys Entscheidungen nachvollziehen, trotz seines menschenverachtenden und lieblosen Verhaltens bei diesem Designer zu bleiben und vor allem anfangs war ich manchmal versucht, das Buch zuzuklappen mit dem Gedanken „So blöd wie die, kann frau doch nicht sein.“ Dass ihr die Beine weich werden, wenn sie ihn ansieht, kann doch nicht der einzige Grund sein, dass sie mit Bandier zusammenbleibt, trotz der Seitensprünge, die sie bei ihm vermutet (und die er nicht dementiert), obwohl er ständig vollgepumpt ist mit Drogen und Alkohol und sie so lieblos behandelt, dass jede Frau mit einem Quäntchen Selbstachtung die Beine unter die Arme nehmen und verschwinden würde.
    Aber ich bin drangeblieben und ich bin froh darüber. Denn plötzlich zieht die Autorin das Erzähltempo an und es wird spannend. Die Fragen, die ich mir zu Beginn gestellt habe, werden am Ende des Romans beantwortet, Bandier erfährt eine Läuterung ebenso wie Conny und beide sehen in den Spiegel, den sie vorgehalten bekommen.

    Fran Henz‘ Erzählstil ist locker und leicht. Sie schmückt ihre Geschichte mit detaillierten Beschreibungen aus, ohne sie dabei langweilig werden zu lassen. Die Figuren sind super charakterisiert und werden in ihren Dialogen und Handlungen so lebendig, dass man sie vor sich sehen kann – in ihrer unmöglichen Mode natürlich ;-)

    Fazit
    Das Buch „Der Mann, der Frauen anzieht“ ist ein Muss für alle, die Mode, Paris oder die Achtziger Jahre lieben – unterhaltsam, amüsant und gut geschrieben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    _jamii_s avatar
    _jamii_vor einem Monat
    Kurzmeinung: Gute, leichte Unterhaltung!
    Der Mann, der Frauen anzieht

    Nach einem One-Night-Stand verliebt sich die blutjunge Krankenschwester Conny Hals über Kopf in den ebenso attraktiven wie abgebrühten Designer Nick Bandier. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als er sie in einer Blitzaktion bittet seine Frau zu werden. Keine 24 Stunden später muss Mada-me Bandier allerdings erkennen, dass ihr Mann sie nicht aus Liebe, sondern aus reiner Berechnung geheiratet hat. Ihre Welt bricht in Stücke, dennoch versucht sie sich in seinem Universum zu behaupten und kämpft mit fairen und weniger fairen Mitteln um sein Herz …

    Der Schreibstil hat mir gefallen, es ist locker und heiter, wie versprochen. Es liest sich sehr flüssig.
    Die Charaktere haben mir gefallen, zwar ist Conny etwas naiv und hoffnungslos verliebt und Nick scheint ein arroganter Idiot zu sein. Trotzdem gefällt mir, wie sich die beiden gegenseitig anziehen und nicht voneinander lassen können, obwohl sie so verschieden sind. Allerdings frage ich mich, ob sie, so unterschiedlich sie sind, wirkliche ein Chance gehabt hätten.
    Als Conny, nach jahrelanger Trennung, von Nicks Schicksalsschlag erfährt, dachte ich tatsächlich, dass es hier kein Happy End mehr geben wird. Natürlich aber lösen sich alle Probleme und das Happy End kommt doch noch.
    Die Geschichte ist zwar öfters vorhersehbar, passt aber genau zu dem was ich erwartet habe, ein heiterer Liebesroman eben. Gute Unterhaltung!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    funnysunny14s avatar
    funnysunny14vor einem Monat
    Der Mann, der Frauen anzieht... im doppeldeutigem Sinn

    Nach den ersten Seiten wollte ich das Buch zur Seite legen, weil mir der Einstieg nicht so richtig gelingen wollte. Zum Glück habe ich weiter gelesen. Die Protagonisten sind auf den ersten Blick naiv, egoistisch, exzentrisch, starrköpfig und noch vieles mehr. Gerade Nick blieb mir lange Zeit sehr unsympathisch. Erst gegen Ende des Buches lernt man auch die liebenswerten und aufopfernden Seiten kennen, die eigentlich schon von Beginn an da waren. Die Motive, hauptsächlich von Conny, sind mir zwar nicht immer verständlich gewesen, aber am Ende hat sich alles stimmig zusammengefügt.
    Frau Henz schreibt flott und fügt viel Witz und Humor in die einzelnen Szenen ein. Sie benutzt viele ungewöhnliche Begriffe, die jedoch sehr gut zu Handlungsort und -zeit passen. Ihre anschaulichen Beschreibungen hinterlassen ein Gefühl von "Miterleben". Wobei sich mir bei der Beschreibung der modischen Fauxpas der Zeit z.T. die Fußnägel hochgerollt haben 😁
    Fazit: ein kurzweiliger Roman, der in die Welt der 80er in Frankreich entführt, mit sehr eigenwilliger Mode und extravaganten Charakteren, einer Menge Humor und einer Happy End Story.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    abetterways avatar
    abetterwayvor 7 Monaten
    Der Mann, der Frauen anzieht

    Inhalt:
    "Nach einem One-Night-Stand verliebt sich die blutjunge Krankenschwester Conny Hals über Kopf in den ebenso attraktiven wie abgebrühten Designer Nick Bandier. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als er sie in einer Blitzaktion bittet seine Frau zu werden. Keine 24 Stunden später muss Mada-me Bandier allerdings erkennen, dass ihr Mann sie nicht aus Liebe, sondern aus reiner Berechnung geheiratet hat. Ihre Welt bricht in Stücke, dennoch versucht sie sich in seinem Universum zu behaupten und kämpft mit fairen und weniger fairen Mitteln um sein Herz …"

    Meinung:
    Ich habe das Buch gewinnen, das Cover ist schon recht "modisch" angehaucht und der Klapptext verrät schon einiges über die Handlung. Nick ist ein arroganter Charakter, der einem nur unsympatsich sein kann. Conny ist das absolute Gegenteil.
    Wie erwartet gibt es ein Happy End. Leider aknn ich dme Buch nicht viel abgewinnen, es ist nett zu lesen, allerdings zu seicht un einfach zu kurzweilig und vorhersehrbar ohne großartige Ereignisse.

    Fazit:
    Leider war das Buch für mich zu seicht. es ist eine nette Geschichte über die Modewelt und eine Verliebtheit.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Assis avatar
    Assivor 8 Monaten
    Conny und Nick

    Ich war sehr gespannt auf die Story, da mir der Klappentext schon sehr gefallen hat und mich neugierig gemacht hat.
    Ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Conny und Nick wurden von der Autorin wunderbar ausgearbeitet und beschrieben, wodurch man sie sich bildlich sehr gut vorstellen konnte. Vor allem den inneren Zwiespalt der beiden und die falschen Interpretationen waren sehr beeindruckend. Im letzten Teil des Romans wurde es dann noch richtig gefühlvoll und romantisch und am liebsten hätte ich noch ewig weiter gelesen.
    Jetzt bin ich auf den zweiten Teil der Reihe gespannt und hoffe hier auf ein Wiedersehen mit Conny und Nick.

    Fazit:
    Humorvolle, aber auch dramatische Liebesgeschichte, die mich bewegt hat. Kann sie nur empfehlen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    C
    chicken-ranvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ein interessanter Liebesroman in der Modewelt mit vielen Missverständnissen und Hindernissen.
    Die Modewelt der 80er und eine Liebe

    Klappentext:Nach einem One-Night-Stand verliebt sich die blutjunge Krankenschwester Conny Hals über Kopf in den ebenso attraktiven wie abgebrühten Designer Nick Bandier. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als er sie in einer Blitzaktion bittet seine Frau zu werden. Keine 24 Stunden später muss Mada-me Bandier allerdings erkennen, dass ihr Mann sie nicht aus Liebe, sondern aus reiner Berechnung geheiratet hat. Ihre Welt bricht in Stücke, dennoch versucht sie sich in seinem Universum zu behaupten und kämpft mit fairen und weniger fairen Mitteln um sein Herz 
    Ein heiterer Liebesroman aus dem modisch katastrophalsten Jahrzehnt des zwanzigsten Jahrhunderts, in dem es weder Smartphone noch Internet oder Facebook gab, dafür aber Vokuhila, Schulterpolster und Karottenhosen: den schrillen 80ern. 

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut und sehr flüssig zu lesen, vorausgesetzt man kennt die Begrifflichkeiten. Die Charaktere waren schwierig. Die Protagonistin Conny hat es mir angetan, denn sie gibt Nick ständig Kontra und ich habe es sehr geliebt, es zu lesen, da auch sehr lustige Sätze dabei waren. Aber man versteht nicht, wieso sie sich dies alles gefallen lässt und das Argument Liebe finde ich in diesem Moment irgendwie zu schwach.Der Protagonist Nick war für mich schwer zu fassen und irgendwie ein schwarzes Tuch, was sich aber am Schluss änderte, da dort eine sehr tolle Erklärung kommt, wieso er so war. Dort verstand man sein Verhalten zum ersten Mal und somit auch alle Missverständnisse mit Conny und ihren Verhalten zu Stande kamen.
    Das Ende hat mir persönlich am Besten gefallen, da dort so viel geklärt wird und viel mehr Gefühl besitzt, wie alles andere.Das Buch hat mir an sich gefallen. Wer einmal in die Modewelt der 80er eintauchen möchte ist hier genau richtig.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    specialangs avatar
    specialangvor 9 Monaten
    Eine Lovestory in der Modewelt der 80ger Jahre

    Rückentext:

    Nach einem One-Night-Stand verliebt sich die blutjunge Krankenschwester Conny Hals über Kopf in den ebenso attraktive wie abgebrühten Designer Nick Bandier. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als er sie in einer Blitzaktion bittet, seine Frau zu werden. Keine 24 Stunden später muss Madame Bandier allerdings erkennen, dass ihr Mann sie nicht aus Liebe, sondern aus reiner Berechnung geheiratet hat. Ihre Welt bricht in Stücke, dennoch versucht sie sich in seinem Universum zu behaupten und kämpft mit fairen und weniger fairen Mitteln um sein Herz.

    Meinung:

    Gleich zu Beginn wird man in die funkelnde Modewelt hineingezogen. Der Schreibstil ist flüssig und liest sich sehr gut. Conny verliebt sich nach einer Nacht in den Designer Nick und ist super glücklich, dass er sie heiratet. Leider ist Nick nicht so der Traummann, für den sie ihn am Anfang gehalten hat. Conny kommt mir oft sehr schwach vor und lässt sich viel zu viel gefallen. Das kann natürlich auch an ihrem Alter liegen. Nick war mir von Anfang an sehr unsympathisch. Auch wenn er sich im laufe der Geschichte ändert und bei mir einige Pluspunkte sammeln konnte. Änderte sich dies nicht wirklich. Beide Protagonisten haben wie im echten Leben ihre Stärken und Schwächen und lassen die Story sehr authentisch wirken. Das Ende ist gelungen und ich mag Happy-Ends.

    Mir hat das Buch schöne Lesestunden bereitet und kann ich weiterempfehlen.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MimisLandbuechereis avatar
    MimisLandbuechereivor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Liebe in der glitzernden Modewelt der 80er.
    Liebe in der glitzernden Modewelt der 80er.

    Klappentext:

    Nach einem One-Night-Stand verliebt sich die blutjunge Krankenschwester Conny Hals über Kopf in den ebenso attraktiven wie abgebrühten Designer Nick Bandier. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als er sie in einer Blitzaktion bittet seine Frau zu werden. Keine 24 Stunden später muss Madame Bandier allerdings erkennen, dass ihr Mann sie nicht aus Liebe, sondern aus reiner Berechnung geheiratet hat. Ihre Welt bricht in Stücke, dennoch versucht sie sich in seinem Universum zu behaupten und kämpft mit fairen und weniger fairen Mitteln um sein Herz …


    Ein heiterer Liebesroman aus dem modisch katastrophalsten Jahrzehnt des zwanzigsten Jahrhunderts, in dem es weder Smartphone noch Internet oder Facebook gab, dafür aber Vokuhila,    Schulterpolster und Karottenhosen: den schrillen 80ern.


    Meine Gedanken zum Buch:


    Conny ist Anfang 20 und arbeitet als Krankenschwester in Paris. Als sie auf einer Party Nick Bandier, einen erfolgreichen Modedesigner, kennen lernt und sich von ihm verführen lässt ist es um sie geschehen. Sie kommt von dem arroganten, selbstgefälligen Mann
    nicht mehr los. Aus einer Laune heraus macht Nick ihr einen Heiratsantrag, den sie annimmt. Die Ehe ist der Beginn, einer Beziehungsspirale aus der beide nicht als Gewinner herausgehen. Nick der sein Leben mit Partys, Alkohol und Drogen füllt, kann die Gefühle die er Conny gegenüber hegt nicht äußern, außerdem benutzt er sie fies für seine Zwecke um eine lästig gewordene Geliebte loszuwerden. Conny ist lange nicht in der Lage sich von Nick zu lösen, oder sich gegen seine Eskapaden zu wehren. Die Dinge eskalieren und die beiden trennen sich. Nach 10 Jahren findet ein Wiedersehen statt, Nick ist geläutert.
    Er hat sein Leben umgekrempelt. Der Grund dafür ist sein Sohn. Conny hat weitere Schicksalsschläge überstehen müssen und war lange im Ausland. Als Nick nun einen schweren Unfall erleidet, wird Conny von einem Anwalt drüber informiert, dass sie sich um Nicks Sohn kümmern soll, falls dieser verstirbt.
    Conny lässt sich darauf ein, Nick überlebt und die Beiden finden nun doch zueinander.


    Leider konnte ich mit den Charakteren nicht richtig anfreunden:

    Nick ist für mich ein oberflächlicher, arroganter Macho der die Schuld für sein Verhalten viel zu oft bei anderen sucht. Er ist ein erfolgreicher Modedesigner auf dem Zenit seines Erfolges und glaubt er kann sich alles erlauben oder mit Geld kaufen. Er nimmt auf niemanden Rücksicht und benutzt die Menschen für seine Zwecke. Irgendwo in seinem Inneren ist sicherlich auch eine gute Seite zu finden, mir fällt es sehr schwer diese zu entdecken.

    Conny ist jung und naiv und hofft, dass Nick und sie zusammen glücklich werden können. Leider ist mir Conny zu passiv, wehrt sich zu wenig gegen Nick und wenn sie es doch tut, schafft Nick es immer sie durch bloße Berührungen zu besänftigen.

    Ein wenig tröstlich ist es, dass die Zwei sich am Ende dann doch bekommen und Nick für Conny der Ritter in der glänzenden Rüstung sein kann. Leider bleibt Nick für mich unsympathisch.

    Ich hätte mir für diese Geschichte ein Happy End für eine erstarkte und an den Geschehnissen gewachsene Conny gewünscht.

    Die Autorin hat mit Nick einen 80er-Jahre-Macho par excellence erschaffen. Wer diese Art Mann mag und gern einmal in die Modewelt der damaligen Zeit eintauchen möchte, sollte dieses Buch lesen.

    3 Sterne 



     



    Kommentieren0
    4
    Teilen
    M
    marevor einem Monat

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Fran_Henzs avatar
    Das ist zwar nicht mein erster Roman, sondern nach den Zeitreisebüchern "Die Hexe und der General" und "Der Stachel der Erinnerung" der dritte, aber meine erste Leserunde. Bin schon sehr gespannt! 

    Dieser Roman ist eine Romantic Comedy, in der zwei Welten aufeinandertreffen, die nicht so ohne Weiteres kompatibel sind. Einerseits ist da der charismatische aber abgebrühte Designer Nick, Shooting-Star am Modehimmel und Liebling der Pariser Schickeria, andererseits die blutjunge Krankenschwester Conny, die vom Guten in den Menschen überzeugt ist …

    Zitat: „Sieht aus, als passt ihr zusammen wie Crêpes Suzettes mit Ketchup.“


    Meine Bücher sollen in erster Linie unterhalten, einen Ausflug in eine andere Welt bieten und das Thema Liebe gefühlvoll und witzig, aber nicht allzu kitschig behandeln. Deshalb gibt es auf meinen Covern auch keine Herzchen, knutschende Paare, Sonnenuntergänge, Wolkenhimmel und nackte männliche Oberkörper ... ;- )



    Klappentext: 

    Nach einem One-Night-Stand verliebt sich die blutjunge Krankenschwester Conny Hals über Kopf in den ebenso attraktiven wie abgebrühten Designer Nick Bandier. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als er sie in einer Blitzaktion bittet seine Frau zu werden. Keine 24 Stunden später muss Madame Bandier allerdings erkennen, dass ihr Mann sie nicht aus Liebe, sondern aus reiner Berechnung geheiratet hat. Ihre Welt bricht in Stücke, dennoch versucht sie sich in seinem Universum zu behaupten und kämpft mit fairen und weniger fairen Mitteln um sein Herz …

    Ein heiterer Liebesroman aus dem modisch katastrophalsten Jahrzehnt des zwanzigsten Jahrhunderts, in dem es weder Smartphone noch Internet oder Facebook gab, dafür aber Vokuhila, Schulterpolster und Karottenhosen: den schrillen 80ern.


    Fazit: ein dialogstarker Roman, der in der Modewelt spielt und natürlich ein Happy End hat


    Ich stelle 20 E-Books im mobi Format für Kindle zur Verfügung plus 5 gedruckte Bücher (Versand nur für Österreich und Deutschland). Bitte angeben, welches Format gewünscht wird. Rezensionen auf Amazon würden mich natürlich freuen, aber wenn einem ein Buch gefällt, dann macht man/frau das ja automatisch. Ich zumindest ;-)

    Alle, die sich um ein Buch bewerben, beantworten bitte folgende Frage:

    Was ist euer Lieblingssong der 80er?

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen, das gemeinsame Lesen und eure Meinungen!

    Alles LIebe,
    Fran

    PS: am 12.11. sowie von 17.-19. 11. gibts die Anthologie "Liebe und andere Verbrechen. Allerlei Liebesgeschichten" gratis für alle bei Amazon


    Fran_Henzs avatar
    Letzter Beitrag von  Fran_Henzvor 7 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks