Fran Krause Unsere geheimen Ängste

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unsere geheimen Ängste“ von Fran Krause

Der Cartoonist Fran Krause hatte ursprünglich nur seine eigenen verborgenen Ängste in emotionalen Cartoons festgehalten. Kaum hatte er diese Comics auf Tumblr eingestellt, war das Echo riesengroß und seine Fans begannen, ihm ihre eigenen verborgenen Ängste zu schreiben, damit er sie zeichnete. Daraus entstand dieses Buch, das wochenlang auf der New York Times-Bestsellerliste vertreten war.

Gezeichnete Ängste gesammelt im world wide web - spannend, gruselig, faszinierend

— thursdaynext
thursdaynext

Stöbern in Humor

Gustaf Alter Schwede

Halbwegs skurril-originelle Geschichte

Soeren

Loving se Germans

Mehr als eine banale Schauspielerbiografie. Fulton-Smiths Erstling unterhält formidabel, ohne zu langweilen.

seschat

Und ewig schläft das Pubertier

Sehr kurzweilige, lustige Kolumnen über das Wesen des Pubertiers.

sumsidie

Ihr seid natürlich eingeladen

Ich finde den Roman einfach wundervoll und absolut lesenswert !!! Ich mag Schauspielerin Andrea Sawatzki und auch die Autorin

HEIDIZ

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es gibt keine Monster...

    Unsere geheimen Ängste
    thursdaynext

    thursdaynext

    26. February 2017 um 14:00

    Doch es gibt Monster, und wenn man sich ihnen nicht stellt wachsen sie, manchmal ins unermessliche, manchmal lösen sie sich auch einfach auf... Fran Krause hat seine geheimen Ängste gezeichnet und auf Tumblr eingestellt. Letztendlich ist daraus ein amüsantes, teils befremdliches, teils gruseliges abgefahrenes Mutmachbuch entstanden. Seltsame Ängste fremder Menschen als Mutmachbuch? Yepp, denn Ängste können nur verschwinden, wenn man sich mit ihnen auseinandersetzt. Wobei es erschreckend ist was für Stories Kindern erzählt werden, sich in ihren formbaren, phantasiebegabten Hirnen weiterentwickeln und zu üblen Verstörungen werden... (siehe Angst No. 10) Ich hab tatsächlich eine meiner Ängste dort wiedergefunden. „Von den eigenen Knien erschlagen zu werden, weil es zu einem Unfall kam und ich es liebe als Beifahrerin meine Füße auf's Armaturenbrett zu legen.“ Spannend was so ein Web Projekt alles ans Tageslicht fördert. Sollte man gesehen haben, auch wenn die Zeichnungen künstlerisch gut zu vernachlässigen sind. Die meisten sind immerhin bunt. So bunt wie die verschiedensten Ängste.

    Mehr
  • Viele Gründe für Angst

    Unsere geheimen Ängste
    sabatayn76

    sabatayn76

    01. November 2016 um 22:40

    Inhalt: Fran Krause hat für ‚Unsere geheimen Ängste‘ zuerst seine eigenen Ängste und Befürchtungen gezeichnet und dann diejenigen anderer Menschen auf Papier gebracht. Das Resultat sind 101 verschiedene Ängste, die in kurzen Comics dargestellt wurden. Mein Eindruck: Ich bin Psychologin und somit keine Einsteigerin ins Thema Angst. Angst ist mir natürlich auch im eigenen Leben nicht fremd, und so konnte ich mich in einige der im Buch abgebildeten Ängste sehr gut hineinversetzen. Andere Themen empfand ich jedoch als bizarr und wenig einfühlbar, aber ich bin mir sicher, dass jede der dargestellten Ängste einen Leser und Betrachter findet, der genau diese Angst kennt. Damit kann das Buch meiner Meinung nach auch dazu beitragen, dass man sich als Betroffener nicht als Außenseiter und isoliert fühlt, sondern dass man vielmehr merkt, dass man nicht allein ist und über seine Ängste sprechen kann. Das Buch ist sehr schnell lesbar, da der Fokus auf den Zeichnungen liegt und die Comics nur sehr wenig Text enthalten. Die Zeichnungen empfand ich als anschaulich und überzeugend. Mein Resümee: Ein Buch, das einem zeigt, wie viele verschiedene Ängste es gibt und dass man mit seinen eigenen Ängsten nicht allein ist.

    Mehr