Franca Steffen

 4.7 Sterne bei 25 Bewertungen
Franca Steffen

Lebenslauf von Franca Steffen

Franca Steffen, geb. 1967 in Aachen, studierte Literaturübersetzung in Düsseldorf und promovierte zur Übersetzungsgeschichte des Klassikers Jane Eyre von Charlotte Brontë. Sie arbeitete mehrere Jahre als literarische Übersetzerin und unterrichtete das literarische Übersetzen an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Sie gründete eine Sprachschule für Kinder und leitete sieben Jahre in Paris die Organisation eines europäischen Englischwettbewerbs für Schüler. Von ihr sind mehrere wissenschaftliche Artikel und Kurzgeschichten in Zeitschriften erschienen. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und Kater Garfield in Düsseldorf.

Alle Bücher von Franca Steffen

Franca SteffenParadise Landing
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Paradise Landing
Paradise Landing
 (15)
Erschienen am 26.02.2018
Franca SteffenKarriere im Kinderzimmer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Karriere im Kinderzimmer
Karriere im Kinderzimmer
 (10)
Erschienen am 03.09.2016

Neue Rezensionen zu Franca Steffen

Neu
S

Rezension zu "Paradise Landing" von Franca Steffen

Mystery Thriller mit überzeugenden Figuren!
Stephanie53vor 3 Monaten

Paradise Landing ist flüssig und stilsicher geschrieben und daher angenehm lesbar. Die Spannung beginnt gleich mit dem Einstieg: dem Kennenlernen Eclipse, die sich wegen ihres Gedächtnissverlusstes in einer Ausnahmesituation befindet!

Mit ihr zusammen mache ich mich als Leserin auf den Weg, herauszufinden was geschah und auf die Suche nach Eclipse Identität.

Nicht nur Eclipse als Protagonistin ist glaubwürdig und deutlich gezeichnet, auch die übrigen Figuren überzeugen als lebensecht-dargestellte Charaktere.

Ich empfehle Paradise Landing allen LeserInnen, die einen spannenden, gut geschriebenen Thriller mit überzeugenden Charakteren und einer gelungenen Auflösung im Bereich Mystery Thriller suchen!

Nicht nur für Young Adult empfehlenswert!

Kommentieren0
0
Teilen
Diana182s avatar

Rezension zu "Paradise Landing" von Franca Steffen

Paradise Landing
Diana182vor 6 Monaten

Das Cover zeigt ein Mädchen in einem einsamen, grauen Winterwald. Ihr Gesicht kann man nicht erkennen und direkt wird die Neugier auf den Inhalt des Buches geweckt. Denn auch der Titel scheint nicht in dieses triste Bild zu passen…


Die Buchbeschreibung unterstrich diesen ersten Eindruck und ich wollte schnell mit dem lesen beginnen.


Die ersten Seiten zogen mich direkt in ihren Bann. Die Stimmung wirkte beklemmend und direkt ist eine gewisse Grundstimmung greifbar. Was hat es mit dem Mädchen auf sich, das sich an nichts mehr erinnern kann. Und wer hat ihr diese grauenhaften Zeichen eingeritzt? Dies möchte nun in Erfahrung gebracht werden.


Die Autorin versetzt den Leser direkt in eine Atmosphärisch- Gruselige Stimmung. Sie lässt den Leser die einzelnen Szenen sehr bildhaft verfolgen und ab sofort durch Eclipse´ Augen blicken. Man kann ihre Handlungen verstehen und ist genauso darauf aus, die Wahrheit zu erfahren, als wäre es unser persönliches Schicksal.


Die Spannung steigt kontinuierlich an und ein zu Seite legen des Buches ist schon nach den ersten Kapiteln nahezu unmöglich.


Nach und nach puzzeln wir die einzelnen Stückchen zusammen und bekommen erst ziemlich am Ende ein stimmiges Gesamtbild präsentiert. Die Mystery Einschläge haben mir ebenso gefallen und gaben der Geschichte das gewisse Etwas.


Das Ende ist sehr gut gewählt und schließt den Thriller passend ab. Dennoch bleiben hier und da noch ein paar Fragen offen.


Mein Fazit:
Ein atmosphärisch dichter Mystery- Thriller mit einzigartigen Persönlichkeiten, welche dem Leser sehr schnell vertraut gemacht werden. Sie werden charakterlich tief gezeichnet und authentisch skizziert. So kann man Empathie entwickeln und verfolgt ihre Geschichte mit viel Spannung.


Mir hat das Buch von der ersten bis zu letzten Seite sehr gefallen – daher vergebe ich gerne eine Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
Mrs. Dalloways avatar

Rezension zu "Paradise Landing" von Franca Steffen

Die Liebe und der Tod
Mrs. Dallowayvor 6 Monaten

Ein junges Mädchen wird mit einem Messer, einer Wunde und einer Menge Blut aufgefunden. Sie kann sich nicht mal an ihren Namen erinnern. Daraufhin landet sie erst mal im Krankenhaus und versucht, ihre Vergangenheit zu rekonstruieren.


Ich lese sehr gerne Mysterythriller, daher hat mich die Geschichte rund um das namenlose Mädchen direkt gefesselt. Den ersten Teil, sowie die Mitte habe ich quasi in einem Rutsch verschlungen. Es war sehr spannend, zu verfolgen, wie das Mädchen Stück für Stück zu ihrer eigenen Identität findet. Dabei spielen die anderen Figuren wie Isabella und Nick eine wichtige Rolle. Man fragt sich auch stets: Kann sie Nick vertrauen? Isabella ist eine tolle Nebenfigur, die man direkt in sein Herz schließen muss!
Das Ende hat mir leider nicht mehr so gut gefallen. Es ist ZU viel passiert, es war recht hektisch und es ist so viel auf einmal geschehen. 

Alles in allem liegt hier aber dennoch ein spannender Thriller über das Leben und den Tod vor, der den Leser durchaus fesseln kann. Ich empfehle das Buch gerne Liebhabern von packenden Büchern weiter.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
F

Liebe Fans spannender Literatur!


Ab sofort startet die Leserunde zu meinem Young Adult Mysterythriller Paradise Landing!


Wenn ihr Spannung mögt, das Rätselhafte und Mystische mit psychologischer Tiefenschärfe - wenn ihr fesselnde Lesestunden liebt und auch vor ein klein wenig Romantik keine Angst habt – dann ist diese Geschichte vielleicht etwas für euch!



Ich werfe 
5 Taschenbücher und 10 eBooks
in den Lostopf!


Zum Buch:


Was, wenn du Menschen, die du liebst, nicht loslassen kannst? Wenn deine Liebe mächtiger ist als der Tod?
Ein Messer, eine unheimliche Wunde auf dem Rücken und Blut an Händen und Armen – das ist alles, was Eclipse aus einem Leben geblieben ist, an das sie sich nicht mehr erinnern kann. Nicht einmal ihr Name gehört ihr. Den hat sie von Nick, der sie auf diesem seltsamen See gefunden hat. Die Ärzte im Krankenhaus schätzen sie auf siebzehn, vielleicht achtzehn. Doch was ihr geschehen ist, können sie auch nicht sagen. Da ist nur das Grauen auf ihrem Rücken.
Nick sagt, er will ihr helfen, doch kann sie ihm trauen? Darf sie ihn vielleicht sogar lieben? Oder ist ihre Liebe zu gefährlich und die Wunde das teuflische Mal einer unauslöschlichen Schuld?
Eclipse muss herausfinden, was in der Nacht am See geschah, denn ohne Vergangenheit kann es für sie keine Zukunft geben. Doch sehr bald stellt sie fest, dass sie einen mächtigen Widersacher hat, der alles daransetzt, ihr Erinnern zu verhindern.


Hier entlang geht es zur Leseprobe


Wenn sie euch zusagt und ihr Lust habt, mich mit einer Rezension zu beglücken, dann bewerbt euch bis zum 22.3.2018.

Ich freue mich auf euch!

Und wenn ihr mögt, besucht mich auf meiner Homepage:
www.francasteffen.com


Eure Franca

Zur Leserunde
F
Hallo liebe Leser und Leserinnen, Mütter und Nicht-Mütter, Väter und Nicht-Väter!  
  
Für meine erste Leserunde auf Lovelybooks werfe ich
3 Taschenbücher und 10 eBooks
in den Lostopf!  
 
 
Zum Buch:


Auch wenn frau es gerne anders hätte: Der kleine Unterschied wird zum unüberwindbaren Hindernis auf dem steinigen Weg zu den Chefsesseln dieser Welt, sobald Ei- und Samenzelle ihre Daseinsberechtigung erfüllen und aus dem Zellhaufen ein Baby wird. Auch Franziska ergeht es nicht anders. Ausgerechnet am Anfang ihrer beruflichen Karriere passiert ihr das weiblichste aller Missgeschicke: Sie wird schwanger. Weder Titel noch Diplome können verhindern, dass mit dem Baby ihre Welt aus den Fugen gerät. Dennoch ist sie wild entschlossen, beruflich erfolgreich und perfekte Mutter zu sein. Nicht gerade ein Kinderspiel …


Achtung: Dies ist kein heiterer Frauenroman, sondern die ungeschminkte Wahrheit über das Frau- und Muttersein. Und weil das über eine verdammt lange Strecke nicht zum Lachen ist, lässt es sich nur mit einer ordentlichen Prise Selbstironie ertragen.


Wer hat Lust mitzulesen, mitzudiskutieren und mir ebenso ungeschminkt seine Meinung zu meinem Debütroman zu schildern?


Hier entlang geht's zur   LESEPROBE
    
Wenn sie euch zusagt und ihr Lust habt, mich mit einer Rezension zu beglücken, dann bewerbt euch bis zum 19.2.2017.

Ich freue mich auf euch!

Und wenn ihr mögt, besucht mich auf meiner Homepage:
www.francasteffen.com
oder auf Facebook


Bitte gebt in der Bewerbung an, welches Format ihr euch wünscht (Taschenbuch, epub oder mobi) und beachtet die aktuellen Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen:

http://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

F
Letzter Beitrag von  FrancaSteffenvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Franca Steffen wurde am 25. Dezember 1967 in Aachen (Deutschland) geboren.

Franca Steffen im Netz:

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks