Frances Brody

 3.7 Sterne bei 33 Bewertungen
Autor von Mord nach Strich und Faden, Mord braucht keine Bühne und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Frances Brody

Frances BrodyMord nach Strich und Faden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mord nach Strich und Faden
Mord nach Strich und Faden
 (33)
Erschienen am 25.05.2018
Frances BrodyEine unerhörte Tat: Kate Shackleton ermittelt (Kate-Shackleton-Krimis)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eine unerhörte Tat: Kate Shackleton ermittelt (Kate-Shackleton-Krimis)
Frances BrodyMord braucht keine Bühne
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mord braucht keine Bühne
Mord braucht keine Bühne
 (0)
Erschienen am 28.02.2019
Frances BrodyA Woman Unknown
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Woman Unknown
A Woman Unknown
 (0)
Erschienen am 01.09.2012
Frances BrodyMurder in the Afternoon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Murder in the Afternoon
Murder in the Afternoon
 (0)
Erschienen am 01.03.2012
Frances BrodyDeath of an Avid Reader
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Death of an Avid Reader
Death of an Avid Reader
 (0)
Erschienen am 30.09.2014
Frances BrodyMurder on a Summer's Day - 2 MP3 CDs
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Murder on a Summer's Day - 2 MP3 CDs
Murder on a Summer's Day - 2 MP3 CDs
 (0)
Erschienen am 01.05.2014
Frances BrodyMurder on a Summer's Day
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Murder on a Summer's Day
Murder on a Summer's Day
 (0)
Erschienen am 01.05.2014

Neue Rezensionen zu Frances Brody

Neu
Zeilenspringers avatar

Rezension zu "Mord nach Strich und Faden" von Frances Brody

Ein ruhiger und übersichtlicher Krimi
Zeilenspringervor 15 Tagen

Worum geht es?
Die Kriegswitwe und Hobby-Detektivin Kate Shackleton wird von einer Freundin gebeten, deren verschwundenen Vater aufzuspüren. Ihre Ermittlungen führen Kate in ein kleines idyllisches Dorf in das Yorkshire der 1920er Jahre. Dort lebte und leitete der Vermisste eine Weberei. Je mehr Kate über das Verschwinden herausfindet, desto mysteriöser und verworrener wird die ganze Angelegenheit. Als es dann zwei Todesfälle im Dorf gibt, weiß Kate, dass sie der Wahrheit schon sehr nahe gekommen ist.

Was gefiel mir gut?
Die Geschichte ließ sich sehr flüssig und zügig lesen. Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase fand ich die Protagonistin Kate sehr sympathisch, da sie eine aufgeweckte und selbständige Frau ist. Ihren Assistenten Syke fand ich ebenfalls sehr angenehmen, obwohl der Leser nicht allzu viel über ihn erfährt. Vielleicht macht ihn das auch etwas mysteriös und damit interessant.
Mir gefiel es sehr gut, dass zur Abwechslung die Geschichte nicht so überladen war. Es gab einen überschaubaren Handlungsort und Charaktere.
Obwohl es keine großen Actionabschnitte gab, lag eine gewisse Spannung in der Geschichte, die mich immer weiter umblättern ließ. Bis zum Ende habe ich mich gefragt, ob der Verschwundene noch lebt.
Sehr gut gefallen hat mir, dass immer wieder Kapitel kamen, die die Erinnerungen der beteiligten Personen zeigten. Auf diese Weise konnte der Leser etwas tiefer in die verschiedenen Charaktere eintauchen.

Was gefiel mir nicht so gut?
Anfangs hatte ich das Problem, in die Geschichte hineinzukommen. Kate stellt sich erst einmal ausführlich vor, was ziemlich trocken war. Hier hätte ich mir einen raffinierten Beginn gewünscht.
Die Protagonistin Kate Shackleton fand ich dann nach einiger Zeit sehr sympathisch, wobei dem Charakter etwas mehr Tiefe gut getan hätte. Ich hoffe, dass dies im nächsten Band noch verstärkt.
Generell war die Geschichte eher leichtere Unterhaltung, sodass ich mir an einigen Stellen mehr Tiefe bzw. Raffinesse gewünscht hätte.

Gesamteindruck
"Mord nach Strich und Faden" ist ein überschaubarer und ruhiger Krimi, der den Leser bis zum Schluss miträtseln lässt. Für die volle Punktzahl fehlt der Geschichte und den Charakteren etwas an Tiefe. Dennoch werde ich den nächsten Teil lesen und gespannt verfolgen, wie Kate Shackleton ermittelt.

Kommentare: 1
3
Teilen
Athene100776s avatar

Rezension zu "Mord nach Strich und Faden" von Frances Brody

Leichter Krimi
Athene100776vor einem Monat

Kate ist eine junge Kriegswitwe, sie liebt Rätsel und knifflige Fälle, genau diese Eigenschaft möchte ihre Freundin nutzen, als sie Kate von ihrem verschwundenen Vater erzählt. Der Mann verschwand vor einigen Jahren , doch niemand konnte Licht ins Dunkle bringen. Sofort erklärt Kate sich bereit zu helfen und stößt in dem kleinen Dorf auf eine Mauer des Schweigens. Klar, dass dieses ihren Spürsinn erst recht anstachelt.



Dieser Krimi war für mich persönlich nicht der erste, der in England in den 20-igern spielt und vielleicht konnte ich mich deswegen eher darauf einlassen.
In die Geschichte selbst bin ich sehr gut herein gekommen, da Personen und Handlungsorte bildlich sehr ansprechend beschrieben werden. Ebenso wird das Leben und Arbeiten in den 20-igern ausführlich beschrieben.
Die einzelnen Charaktere sind zwar bereits gut ausgearbeitet, doch könnte ich mir vorstellen, dass in weiteren Romanen gerade die Hauptcharaktere genauer und tiefer beleuchtet werden.
Die Geschichte fand ich sehr angenehm zu lesen, zum einen wegen des flüssigen Schreibstils und zum anderen, weil sie originell und authentisch ist. Die durchdachte Handlung zieht sich gradlinig durch das Buch und es kommen einige Nebenhandlungen vor, die zum Ende hin jedoch zusammen fließen.
Ein unblutiger Krimi , der angenehme Lesemomente beschert und den Leser zu einer Reise nach England in die 20-iger abholt.

Kommentieren0
2
Teilen
BettinaForstingers avatar

Rezension zu "Mord nach Strich und Faden" von Frances Brody

Mord nach Strich und Faden
BettinaForstingervor 3 Monaten

Inhalt: Kate Shackleton liebt Rätsel. Und dank ihres wachen Verstands hat die junge Kriegswitwe noch jedes gelöst. Als eine Bekannte sie bittet, dem mysteriösen Verschwinden ihres Vaters auf den Grund zu gehen, sagt Kate sofort zu. Ihre Nachforschungen führen sie nach Bridgestead, ein idyllisches Dörfchen in Yorkshire, wo der Verschwundene eine Weberei leitete. Als Kate den Dorfbewohnern auf den Zahn fühlt, wird sie den Eindruck nicht los, dass hier etwas ganz gehörig faul ist: Wieso scheint niemand zu wollen, dass sie den Fall löst? Was verbergen die Dörfler? Auf der Suche nach Antworten gerät Kate ins Visier einer Person, die über Leichen geht, damit die Wahrheit nicht ans Licht kommt.


Ich muss gestehen, ich wusste nicht wirklich was auf mich zukommt, als ich mit diesem Buch begonnen habe. Normalerweise lese ich solche Geschichten nicht, hier hat es mir jedoch die Kurzbeschreibung angetan und ich habe mich einfach mal darauf eingelassen. Und was soll ich sagen, ich bin restlos überzeugt und begeistert. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen, von Anfang an war sie spannend und hat mich sofort richtig rein gezogen.
Kate und ihre sympatische Art mochte ich von Anfang an.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig uns sehr ansprechend.
Von der ersten bis zur letzten Seite für mich ein voller Erfolg.
Ich würde mich sehr über eine Reihe mit Kate Shackleton freuen.

Kommentieren0
64
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks