Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Gerade ist im Mare Verlag ein ganz wundervoller Roman erschienen. In ihrem Debüt "Der Duft des Regens" erzählt die kanadische Autorin Frances Greenslade eine mitreißende und bewegende Familiengeschichte. Mit ihren Worten versetzt sie den Leser direkt in die kanadische Wildnis und lässt ihn ganz tief in ihre Handlung eintauchen.

Mehr zum Inhalt:
In den Wäldern im Westen Kanadas ist die Welt noch in Ordnung - zumindest für die Schwestern Maggie und Jenny. Sie lieben ihre Ausflüge zu den Seen, sammeln Pilze und Beeren, die Eltern spielen abends Karten. Doch Maggie ist eine geborene »Sorgenmacherin«, sie kann nicht anders, sie fürchtet um das Wohl ihrer Liebsten. Als der Vater bei einem Unfall ums Leben kommt, fühlt sie sich in ihren tiefsten Ängsten bestätigt, schlimmer noch: Es scheint sich die im Dorf vorherrschende Überzeugung zu bewahrheiten, dass ein Unglück selten allein kommt. Auf der Suche nach einem Lebensunterhalt lässt die Mutter die Mädchen bei einer fremden Familie zurück, vorübergehend, sagt sie. Doch Tage werden zu Wochen, Wochen zu Monaten und dann zu Jahren - Irene bleibt verschwunden. Schließlich macht Maggie sich auf, die Mutter zu finden. Ihre Reise führt sie in Irenes Vergangenheit, bis an die Küste, zu einem alten Boot namens Elsa ...

--> Leseprobe zum Buch

Lasst euch von Frances Greenslade und ihrem ersten Roman auf eine spannende Reise mitnehmen. Ihr möchtet gemeinsam mit anderen Lesern "Der Duft des Regens" hier in der Leserunde lesen, besprechen und abschließend eine Rezension schreiben? Habt ihr Lust euch ausführlich über die Geschichte von Maggie und Jenny auszutauschen? Dann bewerbt euch jetzt unter "Bewerbung als Testleser" für eins von 25 Leseexemplaren.

Erzählt uns dazu bis einschließlich 16. Juli von einem besonderen Erlebnis aus eurem Leben, bei dem es geregnet hat oder das ihr mit Regen verbindet!

Autor: Frances Greenslade
Buch: Der Duft des Regens

Nefertari35

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Das hört sich wirklich wunderbar an. Da würde ich gerne mitlesen!
Was für ein Erlebnis ichmit dem regen verbinde? Ein spezielles Ereignis jetzt nicht, aber ich liebe es nach einem sommerregen draußen zu sein. Die Luft ist dann herrlich frisch und riecht einfach gut.
Ah, ein Erlebnishatte ich, aber negativer Art. Ich bin an einem Wintertag mit dem Auto zur Arbeit gefahren, Neben mir saß meine Freundin, als es plötzlich zu regnen anfing und es deswegen sofort Blitzeis gab. Ich fuhr gerade einen Berg runter und verlor die Kontrolle übers Auto. Es ließ sich nicht lenken, nicht bremsen, gar nix. Mir entgegen kam ein TLinienbus, der dann auch unfreiwillig als meine Bremse fungierte. Mein Auto war ein Totalschaden und der Bus hatte 700 E Schaden. Toll, oder? Wir hatten beide ein Schleudertrauma und ich noch ein geprelltes Knie, sonst ist nix passiert. Das war so ein Regenerlebnis, das mir in bleibender Erinnerung blieb.

cole88

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Ich wäre auch gern mit dabei und eine Rezi und ein ausführlicher Erfahrungsaustausch während der Leserunde ich selbstverständlich.

Was ich mit den Regen verbinde?
Eine Kindheitserinnerung ich war mit meinen besten Freund unterwegs, mal wieder viel zu weit weg von dort wo unsere Eltern uns erlaubt hatten zu sein und plötzlich fing es an zu regnen erst kann stark und dann weniger, als wir endlich zuhause ankamen waren wir pitschnass und saudreckig, aber wir hatten einen Riesenspaß.
Ich bin auch gerne ich Regen unterwegs.

Beiträge danach
430 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Rezension / Fazit

Danke vielmals für dieses wunderbare Rezensionsexemplar! Der Roman war für mich einer meiner Highlights in diesem Jahr :)
Hier meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Frances-Greenslade/Der-Duft-des-Regens-954746901-w/rezension-979684725/

Liebe Grüße!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Teil 4: Kapitel 27 - Ende
Beitrag einblenden

Was für ein gewaltiges Ende! Ich hatte bis zum Schluss noch die rege Hoffnung, dass Maggie ihre Mutter wiedersehen würde :( Doch ich glaube so ist es für Maggie vielleicht sogar noch einfacher... Sie tut mir wirklich leid. Doch jetzt hat sie die Gewissheit und Fragen auf all ihre Antworten bekommen und kann ein neues Leben beginnen. Es hat mich unglaublich glücklich gemacht, als sie ihr Kätzchen wieder bekommen hatte. Ich habe schon befürchtet, dass Cinnamon nicht mehr leben würde.
Dass Maggie und Vern sich zum Schluss doch deutlich näher gekommen sind, als nur freundschaftlich, war wirklich schön. So wird die Zukunft für sie bestimmt viel einfacher. ´:) Ich hätte gerne noch gewusst, wie es mit den beiden und Jenny mit ihrem Baby weitergegangen ist. Dennoch hat mir dieses offene Ende gut gefallen! Ein großartiger Roman.

pat_meeresbrise

vor 5 Jahren

Rezension / Fazit

Hier ist meine Rezension:

http://sonnenblumenstrahlen.blogspot.de/2012/09/rezension-der-duft-des-regens.html

Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar!

mecedora

vor 5 Jahren

Rezension / Fazit

Meine Rezension ist nun auch endlich online: http://www.lovelybooks.de/autor/Frances-Greenslade/Der-Duft-des-Regens-954746901-w/rezension-986484743/
Ich habe sie auch bei amazon veröffentlicht und werde diesem Buch in Kürze auch einen Blogeintrag widmen. Für mich eines der Lesehighlights dieses Jahres - und sicherlich ein Buch, dass ich wieder und wieder lesen werde. Es bekommt einen Ehrenplatz in meinem Regal.

Vielen Dank, dass ich "Der Duft des Regens" in dieser Leserunde überhaupt erst entdecken durfte!

BigBosss

vor 5 Jahren

Rezension / Fazit
Beitrag einblenden

Auch meine Rezension ist nun endlich fertig gestellt.

Die Autorin führt uns in die Wildnis und die Wälder im Westen von Kanada. Dort wird 1959 Jenny geboren und vier Jahre später ihre Schwester Maggie, die Ich-Erzählerin. Die beiden Schwestern sind sehr verschieden. Jenny hat ein sonniges Gemüt während Maggie sich immer Sorgen macht und Angst um ihre Lieben hat. Sie leben ein unbeschwertes Leben mit ihrer Mutter Irene und ihrem Vater Patrick. Sie haben ein Haus, welches keinen elektrischen Strom hat, aber sie sind mit ihren Lebensumständen zufrieden. Sie leben in der Nähe von den Indianer-Reservaten. Der Vater ist Holzfäller. Das Leben dieser Familie ändert sich schlagartig, als der Vater plötzlich bei einem Unfall stirbt. Die beiden Mädchen ziehen einige Zeit mit der Mutter umher. Doch plötzlich bringt die Mutter sie zu einem Ehepaar, das mit Patrick befreundet war. Dort sollen die Mädchen bleiben bis die Mutter Arbeit gefunden hat und die Familie ernähren kann. Doch die Mutter verschwindet spurlos. Erst ungefähr vier Jahre später spitzt sich die Situation für die beiden Mädchen so zu, dass Maggie beginnt nach ihrer Mutter zu suchen. Und sie erfährt nach und nach eine ganz neue Version ihrer Familiengeschichte, mit der sie niemals gerechnet hätte.

Frances Greenslade entführt uns mit ihrer Sprache in eine andere Welt, die mythisch und naturnah ist. Es sind kleine, abgeschiedene Schauplätze in der weiten Natur Kanadas. Das mythische und naturnahe Leben der Indianer nimmt einen grossen Stellenwert in der Geschichte ein. Das gefällt einigen, mir war es fast zu viel des Guten, wie die schon erwähnten Elemente Vögeln und Zweigmädchen. Die Autorin hat jedoch mir ihrer Sprache diese Atmosphäre hervorragend eingefangen. Man meint direkt den Regen, die Erde und den Wald zu riechen.

Insgesamt liegt eine wunderbare Geschichte über das Erwachsenwerden unter schwierigen Bedingungen vor. Das Buch kann ich jedem nur empfehlen.

Noch etwas zur Aufmachen: Ich fand das Cover im Gegensatz zu anderen hervorragend. Das Farbenspiel im Einklang mit der Frau, den Punkten ist wirklich ansprechend und passt auch zum mythischen der Geschichte, ebenso der Titel des Buches.

Themistokeles

vor 5 Jahren

Rezension / Fazit

Hier noch meine Rezi:
http://themis100000buecher.blogspot.de/2012/10/rezension-der-duft-des-regens.html

Primrose

vor 5 Jahren

Rezension / Fazit

Und hier kommt nun meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Frances-Greenslade/Der-Duft-des-Regens-954746901-w/rezension-987627751/

Nochmals lieben Dank, dass ich hier dabeisein durfte!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks