Frances Hardinge

 4 Sterne bei 90 Bewertungen
Autor von Die Herrin der Worte, Schattengeister und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Frances Hardinge

Cover des Buches Die Herrin der Worte (ISBN: 9783570131404)

Die Herrin der Worte

 (28)
Erschienen am 02.08.2006
Cover des Buches Schattengeister (ISBN: 9783772528408)

Schattengeister

 (19)
Erschienen am 24.03.2020
Cover des Buches Der Lügenbaum (ISBN: 9783772527982)

Der Lügenbaum

 (10)
Erschienen am 23.08.2017
Cover des Buches Das Mädchen ohne Maske (ISBN: 9783772527722)

Das Mädchen ohne Maske

 (6)
Erschienen am 01.08.2014
Cover des Buches Wunsch Traum Fluch (ISBN: 9783772527715)

Wunsch Traum Fluch

 (4)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches The Lie Tree (ISBN: 9781447264118)

The Lie Tree

 (6)
Erschienen am 07.05.2015
Cover des Buches A Skinful of Shadows (ISBN: 9781509869305)

A Skinful of Shadows

 (4)
Erschienen am 21.09.2017
Cover des Buches Twilight Robbery (ISBN: 9781405055390)

Twilight Robbery

 (2)
Erschienen am 04.03.2011

Neue Rezensionen zu Frances Hardinge

Cover des Buches Schattengeister (ISBN: 9783772528408)mesus avatar

Rezension zu "Schattengeister" von Frances Hardinge

Schattengeister- sie kennen dein Innerstes
mesuvor 21 Tagen

Das Buch ist außergewöhnlich und sehr bemerkenswert.  

Die junge Makepiece hat kein leichtes Leben. Sie lebt in ärmlichen Verhältnissen und wird von geisterhaften Erscheinungen in ihren Albträumen geplagt, die sie nicht versteht. Ihre Mutter versucht ihre Ängste auszutreiben mit eigenen, gefährlichen Methoden die sie verwirren und an ihrem eigenen Verstand zweifeln lassen. Doch Makepiece muss Stück für Stück lernen mit ihren inneren Geisterseelen umzugehen, um ihr Schicksal tapfer in die eigene Hand zu nehmen.

Eindringlich und einfühlsam geschrieben, mit historischem Ereignissen verknüpft, ist der Autorin eine fantasievolle Geschichte gelungen.

Ein lesenswertes Buch.


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Schattengeister (ISBN: 9783772528408)winniehexs avatar

Rezension zu "Schattengeister" von Frances Hardinge

Was für ein Buch...
winniehexvor 22 Tagen

Makepiece schreit oft in ihren Albträumen. Etwas – jemand – ergreift dann Besitz von ihr. Und auch wenn sie am Tag ihre Gedankensoldaten zum Schutz aufstellt – Sterbende begehren Einlass in ihren Kopf und Körper. Nur, wie viele verschiedene
 Wesen vertragen sich in einem Körper? Und dazu noch ein so großes, wildes: ein geschundener Tanzbär. (Klappentext Buch/Verlag)

Was für ein Anfang für ein Buch…

Ich hatte über das Buch schon einige Meinungen gelesen und genau dies machte mich neugierig. Der Anfang ist etwas verwirrend, aber nach und nach kommt eine wirklich grandiose Geschichte zu Tage. Was mich wirklich sehr gefreut hat ist, dass es hier um eine Art historisch-Fantasy Abenteuer geht. Makepiece ist ein jemand, wo man nach kurzer Zeit Mitleid hat. Denn Sie wird mit ihren Ängsten und Schatten alleine gelassen, noch nicht mal Ihre Mutter hilft ihr.

Das Buch erzählt nicht nur die Geschichte von Makepiece, sondern auch von einer Zeit wo der Glaube heilig war. Wenn dann noch ein junges Mädchen von solchen Dingen erzählt, dann wird es arg gefährlich für Sie. Mir gefiel das Buch wirklich sehr gut und kann nichts Gegenteiliges dazu sagen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schattengeister (ISBN: 9783772528408)N

Rezension zu "Schattengeister" von Frances Hardinge

Tolles Buch
Nadine_Heinrichvor 3 Monaten

Die zwölfjährige Makepeace hat gelernt, sich gegen verzweifelte Geister zur Wehr zu setzen, die sie nachts in Besitz nehmen wollten. Dann eines Tages, bei einem herzzerreißenden Erlebnis, vergisst sie es, ihre inneren Schutzsoldaten rechtzeitig aufzustellen.
Und nun ist ein Geist in ihr. Ein wilder, animalischer und starker Geist, der vielleicht ihr einziger Schutz ist vor der mächtigen Familie ihrer väterlichen Vorfahren und deren dunklem Geheimnis. Ihre Flucht vor ihnen führt sie hinaus in das vom Bürgerkrieg gebeutelte Land. Und Makepeace muss entscheiden, was schlimmer ist: der Tod oder besessen zu sein von den Geistern der Toten.

Meinung
Das Cover ist sehr schön gestaltet und hat mir gleich gefallen. Die schönen Verzierungen und die Tiere darin, haben mich gleich in ihren Bann gezogen.
Ich habe mich am Anfang sehr schwer mit dem Buch getan. Ich kam nicht so gut in die Geschichte rein, obwohl mir Makepeace gleich gefallen hat. Ich habe aber das Buch nicht aufgegeben und siehe da, es wurde noch richtig gut. Die Geheimnisse rund um die Mysteriöse Familie Fellmotte und den Komplett gegen den König waren sehr Spannend und ich konnte das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen. Makepeace Art mit den Lebenden und den Toten um zu gehen, hat mir sehr gut gefallen. Sie war mir gleich sympathisch und ich habe sie richtig ins Herz geschlossen. Der Geist von Bär mochte ich auch. Er hat seine kleine Freundin beschützt und konnte so in Frieden bei ihr bleiben. Wie Makepeace immer sagt, " jeder hat eine zweite Chance verdient". Der Schluss war sehr spannend und actionreich und ist ein toller Abschluss.
Der Schreibstil war gerade am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich dran. Ansonsten war es Spannend und unterhaltsam geschrieben.

Fazit
Ich hatte meine Startschwierigkeiten, aber trotzdem ist es ein tolles Buch. Kann es nur empfehlen, es hat Spaß gemacht und ich konnte gar nicht aufhören zu lesen.

Kommentare: 2
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 172 Bibliotheken

auf 32 Wunschzettel

von 24 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks