Frances Hodgson Burnett

 4.4 Sterne bei 958 Bewertungen
Autorin von Der geheime Garten, Der kleine Lord und weiteren Büchern.
Frances Hodgson Burnett

Lebenslauf von Frances Hodgson Burnett

Wer kennt nicht Filme wie "Der geheime Garten", "Der kleine Lord" oder "Sarah, die kleine Prinzessin"? Grundlage hierfür waren Bücher der fantastischen Kindebuchautorin Frances Hodgson Burnett, die noch heute Klein und Groß bezaubern. Die Autorin wurde am 24. November 1849 in Manchester unter dem Namen Frances Eliza Hodgson geboren. Sie arbeitete bei der Zeitung, heiratete und bekam zwei Söhne. Danach trennte sie sich jedoch von ihrem Mann und heiratete Stephen Townsend, der 2 Jahre darauf verstarb. Die weltberühmte Autorin verstarb am 29.10.1924.

Neue Bücher

Der geheime Garten

Erscheint am 01.03.2019 als Hardcover bei Coppenrath.

Der kleine Lord

Neu erschienen am 15.12.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Frances Hodgson Burnett

Sortieren:
Buchformat:
Der geheime Garten

Der geheime Garten

 (384)
Erschienen am 01.10.2017
Der kleine Lord

Der kleine Lord

 (186)
Erschienen am 10.01.2018
Sara, die kleine Prinzessin

Sara, die kleine Prinzessin

 (136)
Erschienen am 12.11.2015
Prinzessin Sara

Prinzessin Sara

 (33)
Erschienen am 01.02.2006
Der kleine Lord

Der kleine Lord

 (16)
Erschienen am 06.10.2015
Der kleine Lord

Der kleine Lord

 (15)
Erschienen am 21.10.2016
Die Liebenden von Palstrey Manor

Die Liebenden von Palstrey Manor

 (8)
Erschienen am 31.10.2016

Neue Rezensionen zu Frances Hodgson Burnett

Neu

Rezension zu "Der kleine Lord" von Frances Hodgson Burnett

Ein Weihnachtsklassiker für Groß und Klein
EmmaZeckavor 25 Tagen

In "Der kleine Lord" geht es um den Jungen Cedric, der quasi über Nacht zum Lord wird. Er lebt in ärmlichen Verhältnissen in Amerika, ist aber der einzige Nachfahre der Familie seines Vaters, die aus England stammt. Und so reist er gemeinsam mit seiner Mutter nach England, um seinen Großvater kennenzulernen, der leider nicht gut auf den Jungen zu sprechen ist. 


Und schon könnte sich hier der erste Konflikt anbahnen. Doch dieser wird durch Cedrics Charaktereigenschaften gekonnt gelöst: Cedric versteht sich nämlich darauf, das Gute in den Menschen zu sehen. Und diese Eigenschaft macht ihn sehr liebenswürdig und sorgt dafür, dass er in der Fremde schnell neue Freunde gewinnt. 

Das Hörbuch wurde in einer geürzten Fassung von RandomHouse Audio produziert und von Charles Brauer gelesen. Brauer klingt etwas älter und man könnte meinen, dass es ihm schwer fällt, ein Kind zu interpretieren. Allerdings ist das hier weit gefehlt: Wenn er Cedric interpretiert, wird seine Stimme weicher und etwas höher. Wenn er in die Rolle des griesgrämigen Großvaters schlüpft, wird seine Stimme rauer. 
Besonders gut hat mir gefallen, wie Brauer die Dialoge zwischen unseren Charakteren interpretiert. So hat er die Geschichte für mich lebendig werden lassen. 

Gesamteindruck: 
Der Inhalt von "Der kleine Lord" ist einfach gehalten. Uns erwarten zwar zwei kleinere Spannungsbogen, aber die Geschichte ist an sich vorhersehbar Dennoch konnte Frances Burnett das durch seinen schönen Schreibstil und Charles Brauer dank seiner Interpretation gut ausgleichen. 
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die Geschichte in der Weihnachtszeit besonders gut hören lässt und ich jetzt nachvollziehen kann, warum die Geschichte zu den Weihnachtsklassikern gehört. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

Kinderklassiker für Alle, die Gärten lieben
ElkeMZvor einem Monat

Ein Kinderbuch der Autorin des kleinen Lords - also fast eine Bildungslücke, da ich weder dieses Buch noch den Film mit Maggie Smith kannte.


Kurz gesagt: das Buch hat mich in Teilen begeistert, aber auch regelrecht schockiert, und bekommt von mir die 4 Sterne deshalb, weil ich es in seinem Zeitkontext bewerte und es immerhin wunderbar lebensbejahend finde, auch wer Garten und Natur liebt, wird nicht anders können, als die Beschreibungen rund um den "geheimen Garten" und das Erwachen der Natur einfach hinreißend zu finden.

Was die Geschichte an sich angeht - Waisenkind wird aus Indien, wo es schon ungeliebt beim Kindermädchen aufwuchs, zu einem englischen Onkel gebracht, der sich auch nicht kümmert, statt Schulbildung gibt es ein halb leerstehendes Schloss und äußerst merkwürdige, wenig kindgerecht agierende Erwachsene. 
Das ist der Teil, der mir etwas schwer auszuhalten fiel - ob das Buch heutzutage noch als kindgerecht betrachtet werden kann, mag jeder selbst beurteilen.

Nach Meinung der Autorin lässt sich fast alles aber mit viel Frischluft heilen - so auch die Traumata des o.g.Waisenkindes. Dieser Meinung kann ich mich zwar nicht ganz anschließen, aber wie sie schildert, wie Garten und Kinder im Buch im wahrsten Sinne des Wortes "aufblühen", das ist großes Lese-Kino! (Und man würde es am liebsten allen Eltern als Lektüre verordnen, deren Kinder aus diversen Ängsten heraus lieber vor TV oder PC geparkt werden. Insofern wieder zeitgemäß, durchaus.)

Und: eine Feier der Wunder des Lebens und der Fähigkeit eines jeden Menschen, gleich welchen Startbedingungen er ausgesetzt war, sich zu wandeln und die Welt und seinen Lebensweg zu finden. Das ist schön. Und damit doch allemal 4 Sterne wert, und eine Leseempfehlung an Alle, die es noch nicht kennen.

Kommentare: 2
51
Teilen

Rezension zu "The Secret Garden" von Frances Hodgson Burnett

Romantisch liebliche Geschichte
donatellavor 3 Monaten

Habe dieses Buch in Englisch gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Die liebliche und romantische Art, in welcher dieses Buch geschrieben ist, lässt den Leser vollkommen in den geheimnisvollen Garten eintauchen. Sehr schönes Buch!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur".

Für den September haben wir uns einen Kinderbuch-Klassiker vorgenommen: "Sara, die kleine Prinzessin" von Frances Hodgson Burnett.

Die Leserunde beginnt am 1. September. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen mitzulesen!

Viel Spaß!
Letzter Beitrag von  Sakukovor 2 Jahren
Zur Leserunde

Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe Klassiker Leserunden.

Wir wollen ein bisschen Leben in die altehrwürdige Literaturwelt bringen. Daher haben wir beschlossen, einige Klassiker gemeinsam zu lesen. 

Wichtig: bei dieser Leserunde lesen wir unsere eigenen Bücher und es werden keine Exemplare verlost!

Für den November haben wir uns Der geheime Garten von Frances H. Burnett vorgenommen.

Klappentext: 

Niemand kümmert sich um das Waisenkind Mary auf dem Schloss voller verborgener Zimmer und verbotener Gänge. Als sie eines Tages im Garten umherläuft, entdeckt sie ein efeuberanktes Tor. Hinter einer Mauer liegt ein geheimer Garten, der seit Jahren verschlossen ist. Gemeinsam mit Colin, ihrem zehnjährigen Cousin, beginnt Mary, vor der Welt der Erwachsenen ein paar Dinge geheim zu halten. Dieses einfühlsame Buch der Schöpferin des 'Kleinen Lord' ist ein Kinder- und Jugendbuch-Klassiker voller Magie.


Beginnen werden wir am 1. November und freuen uns über jeden, der sich mit uns an dieses Werk wagen will. :-) 


Wichtig ist, dass es auch von diesem Klassiker viele verschiedene Ausgaben gibt. Diese Ausgabe hat 318 Seiten und 27 Kapitel.

Sollten hier markante Unterschiede auffallen, bitte gebt in der Rubrik Meine Ausgabe Bescheid, damit wir die Einteilung dementsprechend anpassen können. 

Soweit man sich in der Leserunde orientieren kann, ist natürlich jede Version in Ordnung.  

Wir freuen uns über zahlreiche TeilnehmerInnen, damit wir gemeinsam Burnetts geheimen Garten entdecken!

• Bitte schreibt eure Beiträge in die bestehenden Kategorien, damit  die Leserunde übersichtlich bleibt.

• Bitte denkt auch daran, den Spoiler-Haken zu setzen! 


Anmerkungen zur Kapiteleinteilung der Leserunde

Der Inhalt ist insgesamt 27 Kapitel gegliedert, die in 6 Teile eingeteilt wurden:

1. Teil Kapitel 1 - 4

2. Teil Kapitel 5 - 8

3. Teil Kapitel 9 - 13

4. Teil Kapitel 14 - 18

5. Teil Kapitel 19 - 23

6. Teil Kapitel 24 - 27

Zur Erinnerung: Wer mit dieser Kapiteleinteilung nicht zurecht kommt, kann das unter der Rubrik Meine Ausgabe thematisieren, damit wir gemeinsam eine Lösung finden.


Übrigens, wer sich für weitere Klassiker-Leserunden interessiert, auch bei unserer großen Schwesterngruppe werden fleißig Klassiker der Weltliteratur gelesen.

Zur Leserunde

Lust auf einen Klassiker zu Weihnachten?

Der kleine Lord von Frances H. Burnett

Das Buch zum gleichnamigen, bekannten TV-Klassiker!


Amerika um 1850. Der siebenjährige Cedric ist ein normaler Junge, der mit seiner verwitweten Mutter in bescheidenen Verhältnissen lebt. Eines Tages erfährt er, dass er der Erbe eines reichen englischen Grafen ist, der ihn zu seinem Nachfolger machen möchte. So reist Cedric mit seiner Mutter nach England. Aber während Cedric ein sehr aufgeschlossenes, freundliches Wesen hat, ist sein Großvater hartherzig und verbittert. Plötzlich taucht eine fremde Frau auf, die behauptet, ihr Sohn sei der wahre Erbe des Grafen. Doch dieser hat Cedric bereits tief in sein Herz geschlossen ...

Leseprobe

Ich suche nun 10 Leser die gemeinsam dieses Buch aus dem SCM R. Brockhaus Verlag lesen und rezensieren möchten.

Bewerbt euch bis zum 6.12.2013 für eines von 10 Freiexemplaren für die Leserunde. Das Buch ist ab 10 Jahren gut zu lesen

Gerne könnt ihr auch beim Verlag mal selber stöbern, es warten viele tolle Bücher auf euch

http://www.scm-brockhaus.de


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit Null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Frances Hodgson Burnett wurde am 23. November 1849 in Manchester (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 1.343 Bibliotheken

auf 144 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks