Frances Hodgson Burnett Der geheime Garten

(262)

Lovelybooks Bewertung

  • 294 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 27 Rezensionen
(154)
(76)
(23)
(8)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der geheime Garten“ von Frances Hodgson Burnett

Nach dem Tod ihrer Eltern kommt die verwöhnte Mary Lennox aus Indien auf das Schloss ihres merkwürdigen Onkels Archibald nach England. Hinter hohen Efeumauern findet das einsame Mädchen einen verwilderten Garten, und sie beginnt, sich zusammen mit Dickon, dem Bruder des Hausmädchens, und ihrem kranken Cousin Colin um den Garten zu kümmern. In dieser vor den Erwachsenen verborgenen Welt finden die Kinder neues Selbstvertrauen, und Colin wird schließlich wieder ganz gesund.
In dieser wunderbaren neuen Buchausgabe hat Robert Ingpen die Abenteuer der Kinder wie nie zuvor in bezaubernden Illustrationen eingefangen.

Wunderschöner Klassiker! Empfehlung für Kinder ab 11 sowie Erwachsene.

— Fairy-Kitten

Ein wundervolles zauberhaftes Buch 💫

— xoxobusrakaratas

Ich liebe diese Buch einfach und den Film kann man tausendmal ansehen, ohne dass er seinen Reiz verliert!

— MyriamErich

Dieses Buch wurde mir geschenkt und hat mich zum Bücherwurm gemacht. Habe es als Jugendliche verschlungen und mehr als einmal gelesen.

— Witch1985

Tolles Kinderbuch. Auch für ältere Lesenswert :)

— KateMindy

Stöbern in Kinderbücher

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Besuch Aus Tralien

Witzige und zahlreiche Illustrationen, aber der Rest war nicht kindgerecht und auch ansonsten überambitioniert

danielamariaursula

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

Tom, der kleine Astronaut

Ein ganz zauberhaftes Bilderbuch mit wunderschönen Illustrationen, die eine herrlich phantasievolle und sehr niedliche Geschichte erzählen!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschöner Klassiker! Empfehlung für Kinder ab 11 sowie Erwachsene.

    Der geheime Garten

    Fairy-Kitten

    29. August 2017 um 10:07

    Mary Lennox scheint alles zu haben: Genug zu essen, zahlreiche Spielsachen und eine Ayah, die sie anzieht und ihr Geschichten vorliest. Doch jemanden, der sie liebt, hat sie nicht. Daher verhält sie sich mürrisch, trotzig und kommandiert jeden herum. Als eine schlimme Krankheit ausbricht und ihre Ayah und ihre Mutter in den Tod reißt, muss Mary wegziehen. Sie zieht in das riesige Haus ihres Onkels. Die sämtlichen Zimmer scheinen bis auf das Zimmer ihres Onkels und der Bediensteten verlassen. Aber Mary hört jede Nacht Schreie im Korridor, die von einem Kind stammen müssen. Wer ist diese Person, von der niemand ihr erzählt hat? Ein wunderbares, geheimnisvolles Kinderbuch! Die Entwicklung von Mary im Laufe des Buches finde ich total bewegend. Wie sie dann noch vielen anderen Leuten hilft, glücklich zu werden, ist unglaublich! Das Buch strahlt am Ende eine sehr positive Energie aus. Anfangs ist es spannend. Man möchte wissen: Wem gehören die Schreie, die nachts durch die Korridore schallen? "Der geheime Garten" hat mich von Anfang bis Ende gepackt und es ist ein Buch, das ich immer wieder gerne aufschlage. Der Schreibstil ist sehr melodisch. Obwohl er ziemlich altertümlich ist, ist er verständlich und kann ohne Probleme von Kindern ab 11 verstanden werden. Aber auch Erwachsenen kann ich dieses Buch ans Herz legen. Von den Covern gibt es verschiedene Versionen. Mein Cover ist vom dtv und ich finde es nicht unbedingt schön. Es ist so negativ. Ich hätte mir wunderschöne, blühende Blumen und fröhliche Kinder gewünscht. So ein Cover fände ich deutlich ansprechender. Nun muss ich noch zwei Minuspunkte geben, die aber ganz klein sind. Zum einen finde ich den Klappentext viel zu ausführlich. In ihm steht nämlich, wer derjenige ist, der schreit. Das sollte weggelassen werden, da man dies erst ungefähr ab der Hälfte des Buches erfährt. Außerdem hat mich genervt, dass die Namen von Tieren immer mit Anführungszeichen stehen. Zum Beispiel "Robin". Das sind aber nur Kleinigkeiten, sonst bin ich vollkommen zufrieden und vergebe 5 von 5 Sternen. Fazit: Wunderschöner Klassiker mit einem spannenden Anfang, einem fantastischen Ende, liebenswerten Protagonisten und einem melodischen Schreibstil. Allerdings ist der Klappentext zu ausführlich und das Cover vom dtv unschön. Trotzdem gibt es wohlverdiente 5 Sterne von mir! "Der geheime Garten" ist ein Buch für: ...Kinder und Erwachsene ab 11 ...Klassikerfans ...Gartenbegeisterte

    Mehr
  • Eine einzigartige Geschichte über Freundschaft und die Magie der Natur.

    Der geheime Garten

    Johannisbeerchen

    04. April 2016 um 19:45

    Wer kennt die Geschichte um die Waise Mary nicht, ist sie doch auch oft verfilmt worden. Ich natürlich und das wollte ich schnellstens ändern. Mary wächst in Indien auf und ist so verwöhnt und von sich eingenommen, dass ihr gar nicht der Gedanke kommt, sie könne unausstehlich. Nachdem die Cholera ihre Mutter zu sich genommen hat, wird Mary zur ihrem Onkel ins Morr gebracht. Dort gibt es einen geheimen Garten und viele weitere Geheimnisse, die Mary nach und nach entdeckt. Mary ist ein unausstehliches Kind und erst als sie zu ihrem Onkel kommt, der genauso griesgrämig und nur selten zu Hause ist, blüht sie auf, als sie die Schönheit der Natur kennen lernt. Ich hätte nicht gedacht, dass mir dieser Klassiker so gut gefallen würde, aber ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Geschichte hatte mich direkt in ihren Bann gesogen und nicht mehr losgelassen.Fazit: Eine einzigartige Geschichte über Freundschaft und die Magie der Natur.

    Mehr
  • mein erstes Buch

    Der geheime Garten

    Witch1985

    19. April 2015 um 18:54

    Kann mich auch nach 18jahren daran erinnern. Dieses Buch wurde mir geschenkt und es hat mich zum Bücherwurm gemacht. Hab es als Jugendliche verschlungen, mehr als einmal gelesen und an Freundinnen verliehen. Einfach klasse.

  • Ein zeitlose Geschichte, die mich zum schreiben inspirierte

    Der geheime Garten

    FreydisNeheleniaRainersdottir

    01. March 2014 um 16:00

    Vorneweg, ich bin Dichterin und am liebsten dichte ich über Natur. Dabei inspiriert es mich sehr, die Musik von der französischen Metal-Band Alcest zu hören, die es schaffen, ihre Eindrücke der Natur in Musik umzuwandeln. Jedenfalls wollte ich mal wieder ein Naturgedicht schreiben und mir diente als Inspiration nicht nur das Lied "Autre Temps" von Alcest, sondern auch das Wissen um einen zauberhaften Garten in der Plauener Altstadt, der zum Wohnhaus der alten Fabrikantenfamilie Weisbach gehörte und das auch heute noch von einem der Nachfahren der Familie gut in Schuss gehalten wird. So auch der Garten,in den ich aber bis dato nur einmal kurz hineinschauen konnte und das bedauerlicher Weise auch nur im Winter, zum historischen Weihnachtsmarkt im Weisbachschen Haus, als es schon dunkel war und der Garten völlig zugeschneit. Nun muss man wissen, dass der Garten mit einem hohem Zaun umgeben ist, über den ich leider nicht drüber sehen kann und schon alleine das beflügelte meine Fantasie, wie es dahinter wohl aussehen möge. Jetzt fing ich zwar an zu schreiben, kam aber nicht wirklich vorran und da beschloss ich, mir den Roman "Der geheime Garten" zu kaufen, in der Hoffnung, dass auch er mich zum Schreiben inspirieren möge. Die Geschichte um die kleine Mary war wundervoll, wie sie sich durch den Garten und die Arbeit, ihn seine Pracht zurückzugeben, wandelte und mit ihr alle Personen um sie herum und wie sie schließlich im Garten alle zueinander fanden und sich zum positiven wandelten. Eine zeitlos schöne Geschichte, nicht nur für Kinder. Dieses Buch las ich in kürzester Zeit durch und das Schreiben klappte danach von ganz allein.

    Mehr
  • Tolles Buch

    Der geheime Garten

    AffeL

    Wirklich ein Buch das lockt!
    Als Marys Familie in Indien von Cholera befallen ist reist sie zu ihrem Onkel nach England, wo sie neue Verhaltensweisen lernt und einen geheimen Garten entdeckt.

    • 3

    fantagiroh

    01. March 2014 um 12:11
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Rezension zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

    Der geheime Garten

    BenitaLB

    25. January 2013 um 15:44

    Ich habe dieses Buch als junges Mädchen abgöttisch geliebt Und selbst wenn es mir später an manchen Stellen ein bisschen sehr kitschig erschien, liebe ich es heute immer noch. Es regt auf jeden Fall zum träumen an, ist mitreißend und hat genau die richtige Doisis Spannung und Tragik für ein gutes Kinderbuch. Auf jeden Fall empfehlenswert

  • Die 120 Jahre-Challenge

    Zuellig

    Hallo zusammen! Da ich immer mal wieder gerne auch ältere Bücher lese, habe ich mir folgende Challenge überlegt und würde mich freuen, wenn sich einige Gleichgesinnte finden würden, die sich mit mir auf den Weg durch die vergangenen 120 Jahre machen ;-). Die Challenge funktioniert folgendermassen: In jedem Monat des Jahres 2013 liest du ein! (du hast also noch jede Menge Zeit, nebenbei weitere Bücher zu lesen ;-) ) Buch aus einem Jahrzehnt der vergangenen 120 Jahre. Kompliziert? Nein: Im Januar 2013 liest du ein Buch, das zwischen 1901-1910 erstmalig erschienen ist. Im Februar 2013 liest du ein Buch, das zwischen 1911-1920 erstmalig erschienen ist. usw. Im September 2013 liest du ein Buch, das zwischen 1981-1990 erschienen ist. Im Oktober 2013 liest du ein Buch, das zwischen 1991-2000 erschienen ist. Im November 2013 liest du ein Buch, das ... zwischen 2001-2010 und im Dezember 2013 liest du ein 'neues' Buch, das zwischen 2010-2013 erschienen ist. Mögliche Fragen, erste Antworten:  Woher ihr die Bücher nehmt? Das Antiquariat in eurer Nähe freut sich bestimmt über euren Besuch! Welches Genre? Es geht nur um das Erscheinungsjahr. Geht es um Klassiker? Nein, es geht mir um ganz "normale" Bücher, wobei natürlich auch Klassiker gelesen werden dürfen ;-). Wer möchte, kann auch ein Sachbuch lesen. Wenn ein Buch 1938 zum ersten Mal erschienen ist und 1946 in der 2. Auflage, die ich in den Händen halte, in welchem Monat soll ich es dann lesen? Es zählt das Jahr der 1. Auflage, also 1938, was März 2013 bedeuten würde. Sollen Rezensionen geschrieben werden? Ja, gerne Leseeindrücke oder Rezensionen wären natürlich toll. Wozu soll das gut sein? Es macht Spass! Vom Bücher 'jagen' übers Lesen bis zum Nachdenken über das, was man gelesen hat und es in die Tasten zu hauen. :-) Wie wird das Ganze organisiert? Wenn sich einige InteressentInnen finden, die mitmachen möchten, werde ich hier bei LB eine Gruppe für diese Challenge eröffnen.

    Mehr
    • 13
  • Rezension zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

    Der geheime Garten

    Buechermaus96

    14. August 2012 um 15:51

    Ich finde das ist einfach ein wundervolles Buch.

  • Rezension zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

    Der geheime Garten

    Kittie

    17. July 2012 um 13:38

    'Der geheime Garten' … ich werde einfach nicht das Gefühl los, dass ich es schon irgendwoher kenne, mir aber sicher bin, dass ich diese Geschichte bisher nicht selber gelesen habe. Ganz merkwürdige Sache, aber soll uns nun egal sein, denn geht es hier doch viel mehr um die junge Mary, die einen Teil ihrer Familie verliert und deswegen Indien verlassen muss und zu ihrem seltsamen Onkel Craven nach England gebracht wird. So ganz gefällt ihr das auch nicht, denn ihr Onkel zeigt kaum Interesse an ihr und wieder kommt Mary mehr in die Obhut von einem Kindermädchen namens Martha. Martha schafft es dann auch Mary dazu zu bringen nach draußen zu gehen und zu spielen. Dies tut ihr nicht nur gut, sondern so entdeckt sie auch den geheimen Garten auf dem Gut Misselthwaite. Dieser Garten wurde durch Craven verschlossen nachdem seine Frau starb und er erteilte die Auflage, dass niemand mehr diesen Garten betreten darf. Daran stört Mary sich nur wenig und macht den Garten zu ihrem Geheimnis. Sie will den Garten auch wieder mit mehr Leben befüllen, hat aber keine Ahnung von Pflanzen und Gärtnerei und so wendet sie sich an Martha, die einen kleinen Bruder namens Dickon hat, der bestens über die Tier- und Pflanzenwelt bescheid weiß. Da Mary Dickon vertraut, weiht sie ihm in ihr Geheimnis ein und Beide fangen an den Garten wieder auf Vordermann zu bringen. Der Garten ist aber nicht das einzige Geheime auf dem Gut Misselthwaite – doch hier soll nun nicht alles verraten werden, denn dann braucht man 'Der geheime Garten' nicht mehr selber lesen und das wäre für den Ein oder Anderen vielleicht ziemlich schade. Denn für einen Kinder- bzw. Jugendroman gibt die Geschichte doch einiges her. Seien es die Charaktere wie zum Beispiel Mary, die zu Beginn der Geschichte ein kleines zickiges Miststück von Kind ist oder eben Dickon mit seinen "besonderen" Fähigkeiten. Das Ganze ist schon unterhaltsam zu beobachten wie sich die Charaktere und so auch die Geschichte weiterentwickelt. Letztere ist zwar nicht so komplex und man kann ziemlich bald absehen in welche Richtung sich alles entwickeln wird. Dies muss nicht immer was Schlechtes sein, wie 'Der geheime Garten' es zeigt. Die Geschichte ist vom Anfang bis zum Ende hin unterhaltsam und man kommt auch gut mit dem Lesen voran. Es ist alles da, was ein gutes Buch braucht – eine unterhaltsame Geschichte, interessante Charaktere und keine Passagen, die sich unnötig in die Länge ziehen. So weiß auch 'Der geheime Garten' zu gefallen und ist empfehlenswert, wenn man Literatur für eine jüngere Generation nicht abgeneigt ist oder man auf der Suche nach einem Buch fürs Vorlesen ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

    Der geheime Garten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. June 2012 um 19:56

    Ein Buch aus meinen Kindertagen, es lädt zum Träumen ein und nimmt einen mitten in die Geschichte mit wenn man es liest. Die Autorin schreibt wirklich schön.

  • Rezension zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

    Der geheime Garten

    Nikola_Hahn

    21. May 2012 um 23:30

    Diese Ausgabe des Kinderbuchklassikers ist einfach wunderschön! Ich habe mir zuerst "nur" das Taschenbuch gekauft, und dann noch zusätzlich diese hochwertig illustrierte Hardcoverausgabe. Hier findet die Geschichte ihr passendes Kleid. Mein Tipp: Diesen Klassiker unbedingt in der hochwertigen Ausgabe kaufen! Es ist ein Lese- und Schauvergnügen pur.

  • Frage zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

    Der geheime Garten

    frauke79

    Was ist euer liebstes Kinderbuch gewesen?

    • 20
  • Rezension zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

    Der geheime Garten

    ballerinchen

    12. November 2011 um 21:46

    "Nach dem Tod ihrer Mutter kommt Mary nach England auf das Schloss ihres sonderbaren Onkels. Heimlich findet sie Zugang zu dem hinter hohen Efeumauern verborgenen Lieblingsgarten ihrer verstorbenen Tante und baut sich dort eine eigene Welt auf. Als sie eines Nachts ihren zehnjähriegen Vetter in einem der hundert Zimmer des düsteren Hauses schreien hört, fasst Mary einen Entschluss...." Einfach wundervoll. Klassiker.

    Mehr
  • Rezension zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

    Der geheime Garten

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    17. May 2011 um 09:19

    Klappentext: Nach dem Tod ihrer Mutter kommt Mary nach England auf das Schloss ihres sonderbaren Onkels. Die geheimnisvollen Umstände, die das verwöhnte Mädchen dort antrifft, krempeln sie völlig um. Heimlich findet sie Zugang zu dem hinter hohen Efeumauern verborgenen Lieblingsgarten ihrer verstorbenen Tante und baut sich dort eine eigene Welt auf. Als sie eines Nachts ihren zehnjährigen Vetter in einem der hundert Zimmer des düsteren Hauses schreien hört, fasst Mary einen wichtigen Entschluss... Rezension: Die kleine Mary, die nicht einmal von ihrer Mutter geliebt oder beachtet wird, ist ein verwöhntes, unausstehliches kleines Mädchen, das nicht einmal in der Lage ist, sich selbst anzuziehen. Als sie durch eine Krankheit beide Elternteile verliert, kommt Mary zu ihrem Onkel nach England. Dort angekommen, muss sie erfahren, dass auch ihr Onkel eigentlich kein Interesse zeigt, sie zu sehen bzw. sich mit ihr abzugeben. Er ist viel unterwegs und überlässt sie dem Personal.Sie erhält Auflagen, was sie tun darf und was nicht, in welche Zimmer sie gehen darf und welche nicht. Allein gelassen, freundet sie sich mit Martha, einem Stubenmädchen an, welches ihr viele Sachen erzählt, so auch von ihrer großen Familie und vor allem ihrem Bruder. Mary wird neugierig auf die Mutter von Martha und ihren Bruder. In ihrer Freizeit erkundet sie die Gärten des Schlosses und kommt so auch mit dem sonderbaren Gärtner zusammen. Der ist genauso mürrisch wie sie und spricht nicht viel. Was sie jedoch in Erfahrung bringt, ist, dass ihr Onkel nach dem Tod seiner Frau einen Garten verschlossen und den Schlüssel verbuddelt hatte, weil seine Frau in dem Garten verunglückte. Es war verboten, den Garten zu betreten. Nun erst recht setzt Mary alles daran, diesen geheimen Garten zu finden, was ihr auch mit Hilfe von Robin, einem Vögelchen gelingt. Derweil Mary auf der Suche nach dem Garten ist, geschehen im Schloss seltsame Dinge. Sie hört nachts Schreie und auf Fragen nach den Schreien wird ihr erzählt, das wäre der Wind. Sie kann das nicht glauben und begibt sich eines nachts auf die Suche nach dem Ursprung dieser Schreie. Sie gelangt zu Colin, ihrem Cousin, der krank im Bett liegt und nur vom Personal betreut wird. Er ist vom Charakter her ein genauso unaustehliches Kind wie Mary. Die beiden kommen sich trotzdem näher und unterhalten sich viel. Mary erzählt ihm dann irgendwann im Vertrauen von dem Garten und mit Hilfe von Marthas Bruder machen sie es möglich, dass auch Colin unter größter Verschwiegenheit und heimlich diesen besuchen kann. Der geheime Garten verändert alles... Das Buch von Frances Hodgson Burnett ist ein zauberhaftes Kinderbuch mit wunderschönen Zeichnungen, das nicht nur Kindern beim Lesen Freude bereitet. Sehr einfühlsam wird hier die Geschichte von zwei einsamen Kindern erzählt, die durch den Glauben an sich selbst und das Vertrauen zueinander lernen, ihre eigenen Wege zu gehen. Es macht Spaß mitzuerleben, wie aus der mürrischen unsympatischen Mary ein liebes kleines Mädchen und aus dem eigensinnigen und verwöhnten Colin ein kleiner Junge wird, die sich eines Tages im Leben zurechtfinden werden. Das Buch kann ich nicht nur Kindern zum Lesen empfehlen, sondern auch Erwachsenen. Buchnote: 1

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks