Frances Hodgson Burnett Little Lord Fauntleroy

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Little Lord Fauntleroy“ von Frances Hodgson Burnett

Cedric Errol is seven years old. He lives with his mother in a little house in New York. They don't have much money, but mother and son are good friends. Cedric is a kind, friendly little boy, and everybody likes him. His father was English, but he is now dead, and Cedric and his mother are alone in the world.§But one day a lawyer arrives from England with some very surprising news about Cedric's grandfather...

Sehr schöne Geschichte für die Weihnachtszeit.

— ZeSa
ZeSa

Herzerwärmende Geschichte über einen kleinen Jungen, der als letzter Erbe plötzlich zu einem englischen Lord wird. Leider etwas kitschig.

— Bookmarked
Bookmarked

Ewig frisch gebliebener Klassiker für Jung und Alt

— Maria_W_Peter
Maria_W_Peter

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschöne, rührende Geschichte für jung und alt!

    Little Lord Fauntleroy
    Isalay

    Isalay

    17. January 2016 um 17:55

    Die absolut rührende und ergreifende Geschichte von Cedric, der zu Lord Fauntleroy wird, ist wahrscheinlich den meisten aus der Verfilmung mit Ricky Schroder und Alec Guinness bekannt. Nach der Lektüre dieses Buches kann ich sagen, dass die Verfilmung sehr authentisch und nah an der Buchvorlage ist. Der kleine Cedric wird absolut liebenswürdig beschrieben und obwohl ich den Film schon an die zehn mal im Fernsehen gesehen habe, ist das Buch trotzdem noch fesselnd. 

    Mehr
  • Ewig frisch gebliebener Klassiker für Jung und Alt

    Little Lord Fauntleroy
    Maria_W_Peter

    Maria_W_Peter

    Wahrscheinlich ist es eher ein Jugendbuch, aber das stört nicht im Geringsten. Die Geschichte um den menschenfeindlichen Earl, der seiner Umgebung nur mit Verachtung und Kaltherzigkeit entgegentritt und von seinem aufgeschlossenen Enkelsohn geläutert wird, ist zeitlos und immer noch aktuell. Auch wenn jedes Jahr zu Weihnachten die werkgetreue und gelungene Verfilmung aus den Achtzigern gezeigt wird, lohnt es sich doch, auch die Romanvorlage zu lesen. Aus der Feder der gleichen Autorin stammen übrigens die Klassiker „The Secret Garden“ (Der geheime Garten) und „A Little Princess“ (Sara, die kleine Prinzessin).

    Mehr
    • 3