Frances Mayes Das Paradies heißt Bramasole

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Paradies heißt Bramasole“ von Frances Mayes

Es ist Liebe auf den ersten Blick, als die amerikanische Reiseschriftstellerin Frances Mayes und ihr Lebensgefährte Ed im Sommer 1990 Bramasole besichtigen, ein kleines Haus in den Hügeln nahe der Etruskerstadt Cortona. Doch von einer toskanischen Idylle sind die beiden noch weit entfernt: Bis das Geld zusammengekratzt, die ersten Erfahrungen mit der italienischen Bürokratie gemacht und einige Handwerker als Schlitzohren enttarnt sind, vergehen Wochen. Doch die Mühen lohnen sich: Irgendwann können sich die beiden den angenehmeren Seiten des Lebens zuwenden. Für die leidenschaftliche Köchin Frances ist das vor allem die toskanische Küche, aber es bleibt auch immer genügend Zeit für kleine Ausflüge in die Umgebung, in der es so vieles zu entdecken gibt: romantische Straßen, liebliche Landschaften, alte Städte, herrliche Märkte – und, nicht zu vergessen, die Italiener selbst mit all ihrer sprichwörtlichen Gastfreundschaft und Wärme. Das erste Essen an einem langen Tisch im Garten, die erste Flasche Öl von den eigenen Olivenbäumen, das erste italienische Weihnachten – mit ihren Schilderungen und ihren Rezepten nimmt Frances Mayes den Leser mit auf eine Reise durch ihr toskanisches Jahr, und in einem wird er ihr mit Sicherheit zustimmen: Das Paradies liegt in Bramasole.

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Tolle einzelne Geschichten, die sich verbinden

VanessasBibliothek

Liv

schwierig und für mich wenig greifbar, der Autor hat mich nach anfänglicher positiver Sicht leider schnell verloren.

Gwenliest

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Ein weiteres Wohlfühlbuch von Rachel Joyce. Tolle Figuren, eine tolle Geschichte, viel Musik, viel Gefühl und ein super Schreibstil. Klasse!

LadyIceTea

Der Tag, an dem Hope verschwand

Toller Schreibstil, ausgefeilte Geschichte!

brokkolino

Alles über Heather

Weiß nicht genau...

Judiko

Olga

Die Geschichte einer großen Liebe

leserattebremen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unter der Sonne Toskanas

    Das Paradies heißt Bramasole

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. July 2013 um 22:19

    Ich mag den Film "Unter der Sonne der Toskana", ein richtiger Wohlfühlfilm für kalte und nasse Tage. Leider kann hier das Buch nicht so mithalten. Einerseits wird die ganze Renovation witzig dargestellt, die ländlichen Sitten der Toskana und das herrliche Essen werden anschaulich beschrieben, aber irgendwie kommt entgegen dem Film, hier beim Buch keine so idyllische Stimmung auf. Die Geschichte wirkt langatmig. Das Buch lässt sich nicht sehr flüssig lesen. Macht man immer wieder Pausen, fällt es schwer wieder in die Geschichte hinein zu kommen. Kann man längere Abschnitte lesen, taucht man ein in die Umgebung Cortonas. Vielleicht gelang es mir desshalb das Buch erst beim zweiten Anlauf zu lesen

    Mehr
  • Rezension zu "Das Paradies heißt Bramasole" von Frances Mayes

    Das Paradies heißt Bramasole

    Sokrates

    19. February 2012 um 10:55

    Eine Amerikanerin in der Toskana. Das Buch arbeitet sehr mit Stereotypen, hat wenig Spannung und bleibt weit hinter meinen Erwartungen zurück. Leider nur als leichte Literatur mit - für meinen Geschmack - wenig Esprit zu bezeichnen. Die Verfilmung hatte für mich mehr Reiz.

  • Rezension zu "Das Paradies heißt Bramasole" von Frances Mayes

    Das Paradies heißt Bramasole

    steffchen3010

    26. March 2011 um 02:52

    ~Die Story~ Es ist Liebe auf den ersten Blick, als die amerikanische Reiseschriftstellerin Frances Mayes& ihr Lebensgefährte Ed im Sommer 1990 die Villa Bramasole besichtigen. Kein Wunder, heißt die Übersetzung des Anwesens doch schlichtweg "sich nach der Sonne sehnen"! Die kleine Villa in den Hügeln nahe der Etruskerstadt Cortona raubt ihnen einfach ihren Atem. Sie lockt die Beiden mit seiner idyllischen und so ganz und gar bezaubernden Lage. Es scheint gefunden: das friedliche grüne Fleckchen Erde, ganz für sie allein. Doch von einer toskanischen Idylle sind die beiden noch Welten entfernt: Es vergehen Wochen, bis das nötige Kleingeld zusammengesammelt, die ersten Erfahrungen mit der italienischen Bürokratie gemacht und die Frechdachse unter den Handwerker entlarvt sind. Doch die Mühen lohnen sich: Denn nach langen mühsamen Wochen bekommen sie Zugang zu den erträumten Annehmlichkeiten, die Italien ihnen in voller Bandbreite bietet und die sie mit Herz und Seele auskosten! Für die leidenschaftliche Köchin Frances ist das vor allem die toskanische Küche. Es bleibt jedoch auch Zeit für kleine Ausflüge in die Umgebung, in der es so vieles zu entdecken gibt: romantische Straßen, sagenhafte Landschaften, alte Städte, herrliche Märkte - und, nicht zu vergessen, die Italiener selbst mit all ihrer überschwenglichen Gastfreundschaft und Wärme. Das erste Essen an einem langen Tisch im Garten, die erste Flasche Öl von den eigenen Olivenbäumen, das erste italienische Weihnachten - Frances Mayes nimmt mit ihren Erzählungen & ihren raffinierten Rezepten den Leser mit auf eine Reise durch ihre toskanische Idylle und eines liegt ganz klar auf der Hand: Das Paradies liegt in Bramasole. ~Meine Meinung~ Ich habe dieses Buch bereits mehrere Male mit Begeisterung gelesen. Als Fan von Italien und vorallem der toskanischen Region hat mich dieses Buch total verzaubert. Längst schwelgt Frances nicht mehr allein in ihren toskanischen Träumen. Denn ein Begleiter hat sich zu ihr gesellt, ich kann dem Bann nicht widerstehen, der von ihren Erzählungen ausgeht. Ein schattiges Plätzchen unter dem Olivenhain, ein Wein auf der Sonnenterrasse, der italienische Charme der Südländler, Amore! Da wird einem doch glatt ganz warm ums Herz. Ja, ich sehne mich definitiv nach der Sonne! Ganz klar! Frances Mayes´ Roman eignet sich hervorragend als Lektüre vor einer Reise in das herrliche Land im Süden. Die Autorin verwendet nämlich neben der eigentlichen Erzählung italienische Begriffe & die dazugehörigen Erläuterungen/Übersetzungen der Wörter. So ermöglicht sie dem Leser, zusätzlich italienisch zu lernen. So ganz nebenbei verschaffen sich die Wörter Zutritt zu deinem Gedächtnis und lassen sich so schnell nicht wieder abschütteln. Noch nie war italienisch lernen so einfach und unterhaltend zugleich! Was habe ich Notizzettel vollgeschmiert, Routen nachgezeichnet und mir Illusionen ausgemalt. Der italienische Traum liegt ganz sicher auch in Bramasole! Neben dem Einblick in die toskanische Küche vermittelt uns das Buch eine Menge wichtiges Informationen und Insider Wissen über die italienische Lebensweise. Für alle Kochfans unter euch hat das Buch zudem einen zusätzlichen Reiz: Es beinhaltet mehrere Rezepte der italienischen Küche a la Mamma. Für all diejenigen unter euch, die nach der Lektüre dieses Romans Blut geleckt haben, kann ich vorbehaltslos den Nachfolger " Rückkehr ins Paradies" ans Herz legen. Auch hier schildert Frances Mayes geschickt ihre Erlebnisse aus der toskanischen Region.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Paradies heißt Bramasole" von Frances Mayes

    Das Paradies heißt Bramasole

    zwergerl

    05. October 2007 um 18:04

    Das Buch sollte man besser nicht lesen, wenn man Hunger hat :-)... Nachdem Frances Mayes die Renovierung ihres Hauses in der Toskana beschreibt (sehr unterhaltsam), geht sie dazu über, die toskanische Küche zu schildern - da läuft einem das Wasser im Mund zusammen! Ein schönes, gemütliches Buch, eigentlich ohne Handlung, aber wunderbar zu lesen!

  • Rezension zu "Das Paradies heißt Bramasole" von Frances Mayes

    Das Paradies heißt Bramasole

    scala

    31. December 2006 um 17:41

    Wer sich einen Traum vom eigenen Haus im Süden erfüllen möchte, der sollte vorher dieses amüsante und lehrreiche Buch lesen. Ein Stück Landschaft der Toscana und die Menschen darin, werden so lebendig nahe gebracht, dass der Leser schon nach wenigen Seiten mit eingefangen ist.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks