Frances Mayes Rückkehr ins Paradies

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rückkehr ins Paradies“ von Frances Mayes

Endlich zurück: Um ihr frisch renoviertes Haus in der Toskana so richtig genießen zu können, haben sich Frances Mayes und ihr Mann eine Auszeit genommen. Mit Witz und Charme erzählt die Autorin von einem Jahr in der Idylle, von der Landschaft, der italienischen Kultur, und nicht zuletzt der himmlischen Küche der Toskana.

Stöbern in Romane

Unter der Drachenwand

Arno Geiger hat mit seinem letzten Roman erneut bewiesen, das er einer der besten deutschsprachigen Autoren ist.

Aliknecht

Acht Berge

2 völlig unterschiedlichen Lebensentwürfen, Auffassungen von Natur u. a., die später als Erwachsene kaum gegensätzlicher sein könnte

Erdhaftig

Das weiße Feld

Hervorragend!

Erdhaftig

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Eine musikalische, literarische Achtsamkeitsübung mit viel Herz! :)

mehe

Underground Railroad

Sprachlich sehr gut, aber zu wenig Tempo, zu viel Distanz. Das Schicksal von Cora und der anderen Sklaven hat mich leider nicht berührt.

Arachn0phobiA

Mein Herz in zwei Welten

Ein weiterer ebenso unterhaltsamer wie herzerwärmender Trip an Lous Seite - ich liebe jede Seite, jedes Wort, jede Silbe. Ein Traum!

Svenjas_BookChallenges

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rückkehr ins Paradies" von Frances Mayes

    Rückkehr ins Paradies

    steffchen3010

    26. March 2011 um 03:01

    ~Die Story~ Als Frances Mayes & ihr Mann aus Amerika in die Etruskerstadt Cortona zurückkehren, stellen sie erstmal ziemlich verärgert fest, dass sich die Natur in Bramasole die Gewalt zurückerobert hat. Mehr als zehn ihrer gepflanzten Olivenbäume sind eingegangen und im Haus funktioniert keine einzige Wasserpumpe mehr. Sie freuen sich jedoch so sehr über das Wiedersehen mit den Bewohnern Cortonas, dass die eingegangenen Bäume schnell vergessen sind. Der Name ihres Anwesens drückt noch immer die Empfindungen und Gefühle von Frances und ihrem Mann aus, nämlich „sich nach der Sonne zu sehnen“. Sie erforschen ausgiebig sämtliche kulinarische Rafinessen der Region, schwelgen im Genuss von meist einfacher italienischer Kost, machen Ausflüge vom Veneto bis nach Sizilien und genießen die Anwesenheit der so liebevollen Menschen mit der toskanischen Herzlichkeit. Es ist fast so als hätten sie schon immer dazugehört. Die Natürlichkeit, der Charme und die Wärme der Italiener erwärmt ihnen ihr Herz. Ganz bewusst erleben die beiden Wahl-Italiener diesmal den Wechsel der Jahreszeiten mit. In der Zeit des Primavera, wenn das erste frische Frühlingsgrün sprießt probieren sie den anfangs gewöhnungsbedürftigen, dann aber köstlich bitteren rohen Spargel. Im Sommer legen sie riesige Kräuter- und Gemüsebeete neben ihrem Olivenhain an, pflanzen Obstbäume und kaufen sich bei jedem Besuch des Gärtner-Freundes einen neuen Rosenstock. Von ihren Ausflügen nimmt Frances ein typisch sizilianisches Menü als Souvenir mit nach Bramasole: Caponata mit Oliven Picanti, Pasta al Limone, Zackenbarsch im Salzmantel & Zucchini mit Minze, als krönenden Abschluss Zitronen-Pie mit gerösteten Mandeln. Dies erweist sich für ihre Gäste, als herrlich geschmackvolles Mahl von der Üppigkeit der italienischen la dolce vita geschenkt! Mit ihrer Begabung, jedes große und kleine Erlebnis zu einem Fest zu machen, setzt Frances Mayes ihren Traum von der Toskana in die Wirklichkeit um und lädt ihre ständig wachsende Fangemeinde zum Mitträumen ein! ~Mein Fazit~ Genau wie in ihrem ersten Buch zieht mich Frances Mayes erneut mit ihrer herrlich erfrischenden Erzählungsweise in ihren Bann. Als begeisterter Italien-Urlauber überkommt mich schon beim Lesen das sonnige Gemüt & die leidenschaftliche Lust am Leben der Italiener! Durch die vielen Übersetzungen ins Italienische kann man hier sehr effektiv seine Italienisch-Kenntnisse auffrischen oder es schlichtweg lernen. Dazu finden sich tolle Rezepte mit im Buch, von einfachen italienischen Vorspeisen, über schmackhaften vegetarischen sowie „fleischvollen“ Hauptspeisen bis hin zu traumhaften Desserts und Kuchen. Allen Lesern, die Italien, das italienische Essen und eine herrlich erfrischende Erzählweise einer tollen Autorin mögen, ist dieses Buch ans Herz zu legen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks