Frances de Pontes Peebles Die Schneiderin von Pernambuco

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(10)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schneiderin von Pernambuco“ von Frances de Pontes Peebles

Emília und Luzia dos Santos wachsen in dem Dorf Taquaritinga im nordbrasilianischen Staat Pernambuco auf. Früh trennen sich die Wege der Schwestern: Emília heiratet einen Arztsohn, um sich das Leben in der Hauptstadt Recife zu ermöglichen. Luzia hingegen brennt mit einer Bande Cangaceiros durch, für die sie auf einer Singer-Nähmaschine die Kleidung herstellt. Als Luzia den Anführer, den 'Falken', heiratet, gerät sie in größte Gefahr. Emília versucht verzweifelt, mit ihr in Kontakt zu treten, um sie zu retten. Eine opulente Familiensaga in der kraftvollen Erzähltradition Südamerikas.

Sehr spannend, interssant, romantisch....

— Tanie
Tanie

Ein wirklich gutes, spannendes Buch! War mal etwas anderes

— HannaBuecherwurm
HannaBuecherwurm

Eine hervorragende, dichte und atmosphärische Familiensaga vor der Kulisse Südamerikas, ein toller Schmöker!

— Cellissima
Cellissima

Stöbern in Romane

Die Kapitel meines Herzens

Ein mitreißend verfasster Roman für bibliophile Zeitgenossen und Fans der Brontë-Epoche.Literarische Unterhaltung mit Niveau und viel Esprit

seschat

Tochter des Diktators

Beeindruckender Roman über die Liebe, die eigentlich nie passiert ist, und ein Leben, das nie stattgefunden hat. Fein erzählte Biografie.

FrauGoldmann_Buecher

Palast der Finsternis

Effektvoller Schauerroman-Genremix - gut geschrieben und mit anfänglicher Sogwirkung. Leider Punkteinbußen in Aufbau und Auflösung.

lex-books

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Schneiderin von Pernambuco" von Frances de Pontes Peebles

    Die Schneiderin von Pernambuco
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. January 2010 um 13:54

    Die zwei Schwestern Luzia und Emilia, aufgewachsen bei ihrer Tante in einem kleinen Dorf im nordbrasilianischen Staat Pernambuco, haben sehr unterschiedliche Vorstellungen von ihrem weiterem Leben. Die kokette Emilia, die sich ihren Traum vom Leben in einer Großstadt erfüllen will, erreicht dies, indem sie einem Arztsohn heiratet. Doch dieser trägt ein schweres Geheimnis mit sich, durch den sie kein schönes Eheleben mit ihm führen kann. Die fromme Luzia dagegen lernt durch einen Zufall den Falken, Anführer der berühmt-berüchtigten Cangaceiros kennen und zieht als einzige Frau mit dieser Truppe von Männern. Sie lernt alle wichtigen Dinge um in der Wildnis zu überleben und heiratet auch später den Falken. Doch durch diese Tatsache lebt sie immer in Gefahr. Sie bringt sogar einen kleinen Jungen zur Welt, den Emilia durch die Vermittlung eines befreundeten Arztes adoptiert. Zuletzt versucht sie sogar ihrer Schwester zu helfen, und warnt sie vor neuartigen Waffen, mit denen man die Cangaceiros besiegen will. Ein wirklich wundervoll geschriebener Roman, mitreisend und spannend. Man merkt wie langanhaltend so eine Verbindung von Schwestern sein kann, sogar über Jahre in denen sie keinen Kontakt haben. Es wird vor allem sehr gut vermittelt, wie die Lebensverhältnisse im Brasilien des 20 Jahrhunderts waren, und was von der Gesellschaft geduldet wurde und was nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Schneiderin von Pernambuco" von Frances de Pontes Peebles

    Die Schneiderin von Pernambuco
    muprl

    muprl

    23. June 2009 um 13:27

    Fabelhafter Schmöker mit exotischem Flair! Die Schwestern Luzia und Emilia sehen keine Zukunft für sich in ihrem brasilianischen Dorf: Emilia zieht es in die Modernität der großen Stadt und Luzia schließt sich einer Gruppe an, die gegen die Ungerechtigkeit der Landbarone kämpft. Beide gehen ihren Weg, doch der Preis der Freiheit ist für beide Schwestern hoch. Frances de Pontes Peebles hat einen sehr beeindruckenden Erstling vorgelegt, der hervorragend die Waage zwischen Information, Sozialkritik und Unterhaltung hält. Beide Hauptpersonen sind voller Ecken und Kanten und trotzdem (oder gerade deshalb?) fiebert man mit jedem Schritt mit. Ein tolles Buch um mal wieder so richtig abzuschalten.

    Mehr