Francesca Liacopoulos-Fawer Magie des Lebens

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magie des Lebens“ von Francesca Liacopoulos-Fawer

»Magie des Lebens« handelt um eine wunderbare Freundschaft. Nachdem Francesca’s Ehemann plötzlich verstarb, versprach ihre beste Freundin, Marlène, sie jedes Jahr, auf der Insel Korfu, für eine Woche zu besuchen. Mit der Esoterik eng verbunden, hat sie Francesca, in diesen Wochen voller Magie, einfühlsam und mit ihrer spirituellen Gabe, aus der Verzweiflung hinausgeführt. Sie versuchte ihr eine neue, unbekannte Welt zu öffnen. Die unglaublichen Erlebnisse hat Francesca in einem Tagebuch festgehalten. Geschickt gelingt es Marlène, metaphysische Botschaften, zwischen die Zeilen zu schieben, sodass dieses einzigartige und ungewöhnliche Buch, entstanden ist. Lassen sie sich verzaubern und in eine andere Dimension führen.

ACHTUNG: ES gibt eine erste und eine zweite, überarbeitete Version. Unbedingt die zwei Ausgabe Juli 2017 verlangen!!

— Ruth64

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

Acht Berge

Welch ein berührendes Buch, das alle Fragen des Lebens so eindringlich und schön gearbeitet verhandelt - ein ganz große Empfehlung!

hundertwasser

Und jetzt auch noch Liebe

Eine gute Geschichte, an manchen Stellen etwas unrealistisch.

Traubenbaer

Lügnerin

Ein tolles Buch, ein merkwürdiges Ende

naninka

Birthday Girl

3.5 Sterne

AlinchenBienchen

Underground Railroad

Eine grandios geschriebene Abrechnung!

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Echte Freundschaft ist das grösste Geschenk

    Magie des Lebens

    Ruth64

    12. August 2017 um 22:52

    "Mit einem traurigen Seufzer springt Francesca entschlossen auf die Beine. In ihren aufkeimenden Gefühlen vergisst sie, die Badeschuhe anzuziehen und torkelt auf schmerzenden Füssen unbeholfen die paar Meter über die Steine zum Ufer hinunter. Sie kann gerade noch einen Fluch unterdrücken, der sich aus ihrer Kehle zwängen will, bevor sie erlöst ins erfrischende Wasser gleitet. Kurz bevor sie ihre ahnungslose Freundin erreicht, taucht sie in die Tiefe und schwimmt direkt unter sie. Alsdann dreht sich Francesca auf den Rücken und lässt sich langsam nach oben treiben, bis sie Malrène, nur durch eine dünne Wasserschicht getrennt, mit grossen, weit aufgerissenen Augen ins Gesicht starrt. "Aahhh...Spinnst du? Du hast mich erschreck", kreischt Marlène und drückt die Übeltäterin mit einem kräftigen Stoss unter Wasser."Dieses Buch beschreibt sehr gut, wie jemand nach einem schweren Schicksalsschlag am Rande des Abgrundes steht und dank einer tiefen Freundschaft langsam doch wieder neuen Mut findet. Sehr bildhaft und teils sogar amüsant erzählt die Autorin von ihrem tiefen Leid und der allmählich wieder wachsenden neuen Lebensfreude. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks