Francesca Melandri

(66)

Lovelybooks Bewertung

  • 112 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 38 Rezensionen
(24)
(25)
(11)
(4)
(2)

Lebenslauf von Francesca Melandri

Die Geschichte der Protagonisten verwoben mit der eines Landes: Francesca Melandri ist 1964 in Rom geboren. Als Drehbuchautorin ist sie bereits seit Langem bekannt, schrieb die Texte zu vielen beliebten Filmen wie beispielsweise „Prinzessin Fantaghirò“ von 1991. 2010 erschien ihr erster Roman, „Eva schläft“. Darin reist die etwa 40-jährige Eva quer durch Italien, um ihren Stiefvater zu besuchen, der im Sterben liegt und sie noch einmal sehen möchte. Das Buch springt zwischen den Erlebnissen auf Evas Reise und Erlebnissen in ihrer Vergangenheit und beleuchtet dabei die Geschichte Südtirols der 60er und 70er Jahre. Dass Melandri ihr Können mit ihrem Debüt noch lange nicht ausgeschöpft hat, stellt sie mit dem 2018 erscheinenden Buch „Alle, außer mir“ unter Beweis. Ilaria stellt sich darin die Frage, wie gut sie ihren Vater wirklich kennt, als ein junger Afrikaner eines Tages behauptet, mit ihr verwandt zu sein, und erforscht die Vergangenheit ihres Vaters. Der geographische und geschichtliche Rahmen der Geschichte macht dabei nicht bei den Grenzen Italiens Halt, sondern verlagert sich über die Geschichte Äthiopiens bis in die heutige Politik.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    zu Buchtitel "In 80 Buchhandlungen um die Welt" von Torsten Woywod

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch ...

    Mehr
    • 1047
  • Das richtige Blut

    Alle, außer mir

    renee

    22. August 2018 um 01:18 Rezension zu "Alle, außer mir" von Francesca Melandri

    Wow, was für ein Buch. Da wird die Geschichte einer Familie erzählt, in der Zeit vom ersten Weltkrieg bis heute. Aber eigentlich noch so viel mehr. Dabei werden die Personen der Familie charakterlich gut und ausgefeilt rübergebracht. Es werden ihre Gedanken mitgeteilt und auch die Konflikte, die sie mit sich und ihrer Umgebung ausfechten. Und dabei kommt das Menschliche in all seinen Facetten voll zur Geltung.   Gleichzeitig wird aber auch die Geschichte Italiens  beschrieben, und im Näheren teilweise auch eine jetzige ...

    Mehr
    • 6
  • Die Sonnenfaust der Freiheit

    Alle, außer mir

    jamal_tuschick

    07. August 2018 um 10:37 Rezension zu "Alle, außer mir" von Francesca Melandri

    Noch auf der letzten Schwelle hält sich Attilio Profeti für unsterblich. Dass hat er sich mit neun geschworen: Alle (werden sterben) außer mir. Aus diesem Trotz ergibt sich der Titel. Doch nähert sich der Aufstand gegen die irdische Endlichkeit seinem ewigen Ende. Francesca Melandri verkündet den Tod des römischen Patriarchen in einem Vorgriff. Profeti lebt noch, vermindert von Gedächtnisverlusten, als bei seiner Tochter Ilaria der Äthiopier Shimeta Ietmgeta Attilaprofeti aufkreuzt und behauptet, ein Enkel ihres Vaters zu sein. ...

    Mehr
  • Ihr Schreibstil, ihre Art zu erzählen, die Spannung

    Eva schläft

    Luis_Stabauer

    27. June 2018 um 11:38 Rezension zu "Eva schläft" von Francesca Melandri

    Eine Schreibkollegin hat mich auf "Eva schläft" aufmerksam gemacht. Ich bin ihr sehr dankbar. Fantasy ist nicht meines, aber Fantasie, die mich bewegt, die eine berührende Geschichte mit zeitgeschichtlichen Gegebenheiten verwebt ist, da bin ich begeistert. Vielleicht auch, weil ich mich an so manche Vorfälle der Südtirol "Bumser" und der späteren Neonazis, wie Burger, noch so gut erinnern kann. Die Befreiung Südtirols von den Gewaltaktionen ist mit meiner Politisierung in jungen Jahren zusammengefallen. Francesca Melandrini hat ...

    Mehr
    • 2
  • Eva schläft

    Eva schläft

    regenbogenfisch1987

    01. April 2018 um 18:29 Rezension zu "Eva schläft" von Francesca Melandri

    Als ich mit der Lektüre von "Eva schläft" begonnen habe, wusste ich nicht so wirklich, was ich erwarten soll. Das Buch habe ich auf Empfehlung von einer Freundin gelesen & ehrlich gesagt nicht allzu viel erwartet. Doch ich kann sagen: Es hat mich total begeistert!"Eva ist Anfang 40, als sie einen Anruf von dem Mann erhält, der in ihrer Kindheit eine Zeit lang die Rolle ihres Vaters einnahm", heißt es im Klappentext. Eva lebt in Südtirol, ihr "ehemaliger Vater" (Stiefvater) lebt ganz im Süden und liegt im Sterben. Obwohl Eva schon ...

    Mehr
  • Eva schläft

    Eva schläft

    fraeulein_lovingbooks

    14. April 2017 um 15:25 Rezension zu "Eva schläft" von Francesca Melandri

    Inhalt Eva ist Anfang 40, als sie einen Anruf von dem Mann erhält, der in ihrer Kindheit eine Zeit lang die Rolle des Vaters einnahm, bevor er scheinbar für immer verschwand: Vito Anania. Er liegt im Sterben und noch einmal möchte er Eva sehen. Also tritt sie die Zugreise von Südtirol quer durch Italien in den äußersten Süden an. In ihrer Vorstellung entfaltet sich noch einmal ihre ganze Kindheit in Südtirol, geprägt von den politischen Verwerfungen dieser Region, aber mehr noch von der Liebe ihrer Mutter, der im Leben nichts ...

    Mehr
  • Es hätte zwei Bücher geben sollen

    Eva schläft

    Dorfwolf

    02. January 2017 um 13:29 Rezension zu "Eva schläft" von Francesca Melandri

    Eva schläft ist einerseits eine Geschichte über eine Familie, welche den Wandel und die Probleme in Südtirol erleben und somit die ganze Geschichte Südtirols in Romanform packt. Und andererseits ist Eva schläft ein Buch über Familien- und "Liebesprobleme" von Gerda und ihrer Tochter.Wenn das Buch nur über den Historischen Teil handeln würde und diesen wie am Anfang weiter erzählt hätte, währe es ein richtig gutes Buch über die Geschichte Südtirols geworden.Der andere Teil welcher im laufe der Geschichte den ersten immer mehr ...

    Mehr
  • Wegen Müdigkeit abgebrochen....

    Eva schläft

    Anakin

    16. August 2016 um 11:48 Rezension zu "Eva schläft" von Francesca Melandri

    Das Buch "Eva schläft" habe ich auf Grund meiner Reise nach Südtirol gekauft. Ich wollte mehr erfahren über die Trennung dieses Abschnittes zu Beginn des ersten Weltkrieges. Was zu Beginn noch sehr spannend beginnt würde zum Ende hin leider immer langweiliger. Das Buch ist in zwei parallel verlaufende Zeitabschnitte gegliedert . Zum einen erzählt es die Geschichte von Evas Mutter Gerda zu Beginn des ersten Weltkrieges. Sie zieht die kleine Eva zunächst ohne Vater auf, es zeigt aber auch, wie sehr die Bevölkerung unter der ...

    Mehr
    • 2
  • Eva schläft

    Eva schläft

    Langeweile

    11. August 2015 um 13:31 Rezension zu "Eva schläft" von Francesca Melandri

    Ich muß sagen ,die lange Wartezeit auf die schlafende Eva ,hat sich gelohnt.Die Geschichte um Gerda ,die unter schwersten Bedingungen,ein uneheliches Kind ,nämlich Eva,zur Welt bringt ,hat mich von Anfang an gefesselt.Man erfährt die Geschichte von Gerda und Eva in wechselnden Zeitabschnitten.Der wichtigste Mensch in beider Leben ist Vito,der Gerda geliebt hat und eine Zeit Evas geliebter Vater war.Leider lassen die äußeren Umstände eine Heirat nicht zu.Eva hat nie verstanden ,warum Vito plötzlich aus ihrem Leben verschwunden ...

    Mehr
  • Ich habe auch geschlafen...

    Eva schläft

    CabotCove

    08. August 2015 um 16:09 Rezension zu "Eva schläft" von Francesca Melandri

    Francesca Melandri´s Roman „Eva schläft“ erzählt von der 40jährigen Eva, die einen Anruf von Vito Anania erhält; dem Mann, der in ihrer Kindheit noch am ehesten die Vaterrolle eingenommen hat, bevor er verschwand. Nun liegt Anania im Sterben und möchte sie noch einmal sehen.   Was anfangs klingt wie ein schöner Familienroman entpuppte sich für mich leider als Einschlafhilfe. Insofern schlief bei mir nicht nur Eva, sondern leider auch ich... Ich konnte mich einfach nicht zum Weiterlesen aufraffen, insofern kann ich leider auch ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.