Francesca Peluso

 4,3 Sterne bei 128 Bewertungen
Autorenbild von Francesca Peluso (©Tatjana Richter)

Lebenslauf von Francesca Peluso

Francesca Peluso wurde 1995 in Hessen geboren. Schon früh erwachte ihre Liebe zu Büchern, dem Lesen und Schreiben. Dabei hat sie eine Vorliebe für fantastische Welten, mutige Heldinnen und große Liebesgeschichten. Ihre Liebe für das gedruckte Wort veranlasste sie auch dazu, Buchwissenschaft im schönen Mainz zu studieren. Neben ihrem Studium ist sie begeisterte Tänzerin, Serienjunkie und Kaffeeliebhaberin.

Alle Bücher von Francesca Peluso

Cover des Buches Das Mal der Götter 1: Berufen (ISBN: 9783551302427)

Das Mal der Götter 1: Berufen

 (30)
Erschienen am 31.03.2020
Cover des Buches To Fear a Demon (Erbin der Lilith 1) (ISBN: 9783551304070)

To Fear a Demon (Erbin der Lilith 1)

 (25)
Erschienen am 26.08.2021
Cover des Buches My Soul to Take (»Shadow Wish«-Reihe 1) (ISBN: 9783551303554)

My Soul to Take (»Shadow Wish«-Reihe 1)

 (20)
Erschienen am 23.03.2021
Cover des Buches Das Mal der Götter 2: Erwacht (ISBN: 9783551302380)

Das Mal der Götter 2: Erwacht

 (17)
Erschienen am 28.04.2020
Cover des Buches To Love a Demon (Erbin der Lilith 2) (ISBN: 9783551304193)

To Love a Demon (Erbin der Lilith 2)

 (12)
Erschienen am 23.09.2021
Cover des Buches My Soul to Keep (»Shadow Wish«-Reihe 2) (ISBN: 9783551303561)

My Soul to Keep (»Shadow Wish«-Reihe 2)

 (11)
Erschienen am 29.04.2021
Cover des Buches Das Mal der Götter 4: Erwählt (ISBN: 9783551303509)

Das Mal der Götter 4: Erwählt

 (7)
Erschienen am 25.02.2021
Cover des Buches Das Mal der Götter 3: Betrogen (ISBN: 9783551302977)

Das Mal der Götter 3: Betrogen

 (6)
Erschienen am 29.10.2020

Neue Rezensionen zu Francesca Peluso

Cover des Buches My Soul to Keep (»Shadow Wish«-Reihe 2) (ISBN: 9783551303561)Mandthebookss avatar

Rezension zu "My Soul to Keep (»Shadow Wish«-Reihe 2)" von Francesca Peluso

Das Geheimnis der Seelen
Mandthebooksvor 4 Monaten

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Das Ende von Band 1 war ja schon fies, dementsprechend habe ich mich natürlich schon total auf Band 2 der Reihe gefreut, um einen Abschluss zu bekommen. Und dieser Abschluss ist auf jeden Fall gelungen.
In diesem Band erfahren wir nochmal sehr viel mehr über Diamond und seine Familie, weil die Geschichte eben auch aus seiner Perspektive erzählt wird. Das fand ich toll. Alle Figuren waren durchaus authentisch dargestellt und es war sehr spannend, zu sehen, wie sich Thea mehr oder weniger in diese Welt eingliedern muss, um auch nach einer Lösung für ihr Problem zu suchen.
Ich gebe zu, diese Lösung hat mich sehr überrascht und damit hätte ich so gar nicht gerechnet. Das stört mich ja dann manchmal an Büchern, weil es zu sehr an den Haaren herbeigezogen wirkt, doch hier war das nicht so. Es war einfach alles irgendwie stimmig und rund und konnte dir Geschichte zu einem sinnvollen und schönen Ende bringen.

5 Sterne

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches To Fear a Demon (Erbin der Lilith 1) (ISBN: 9783551304070)Tiana_Loreens avatar

Rezension zu "To Fear a Demon (Erbin der Lilith 1)" von Francesca Peluso

Rezension zu "To Fear a Demon"
Tiana_Loreenvor 5 Monaten

Der Auftakt der neuen Dilogie von Francesca Peluso und ist nicht nur dämonisch gut, sondern auch spannend, mitreißend und ich feiere die Grundidee mit Lilith, Adams erster Frau so sehr!

 

Inhalt:

**Binde dich nicht an einen Dämon oder du verlierst dein Herz …**
 Clio Farnese lebt im Exil und versucht dort, ihrem alten Leben voller Gefahren und Magie zu entkommen. Sie ist eine Lilith, eine Nachfahrin Adams erster Frau, die sich einst in einen Dämon verliebte – genauso wie Clio selbst. Vor Jahren ging sie eine Verbindung mit Julio Càstano ein, dem wohl mächtigsten Dämon Italiens, und verlor durch seinen Verrat den Glauben an die Liebe. Nun setzt der attraktive Julio alles daran, ihre Gefühle zurückzugewinnen, denn das magische Band zwischen ihnen zieht sie noch immer unaufhörlich zueinander. Aber Clio denkt gar nicht daran, sich noch einmal auf ihn einzulassen, bis ihre beiden Familien auf einmal von derselben dunklen Gewalt bedroht werden. Schon bald muss Clio erkennen, dass nur die Magie ihrer Liebe sie noch retten kann… (© Impress)

 

Meine Meinung:

Ich bin seit Francescas Debüt „Das Mal der Götter“ ein Fan von ihr und ihren Büchern. Ihre letzte Dilogie hatte schon so eine geniale Grundidee, dass ich es kaum erwarten konnte zu erfahren, um was es bei ihrer neusten Dilogie geht! Und?

Ich wurde nicht enttäuscht!

 

Die Handlung

Diesmal dreht sich alles um den Entstehungsmythos der Menschen. Also Adam, Eva und…Lilith.

Wusstet ihr, dass Eva nicht Adams erste Frau war? Seine erste Frau war Lilith, die aber Gleichberechtigung wollte (Adam nicht) und deshalb floh. Sie verliebte sich in den Dämon Djinn und das fand Adam nicht so toll, sodass er tötete und verfluchte und…die Basis von „Erbin der Lilith“ war geboren. Denn nicht Lilith, Adam und Eva selbst stehen in dieser Reihe im Fokus, sondern deren Nachfahren. Denn Adam verfluchte Djinns männliche Nachfahren und Lilith die männlichen Nachfahren von Adam. ABER es gibt Rettung, denn die weiblichen Töchter von Lilith (und deren Töchter, etc.) können den Fluch lösen. Dafür benötigt es eine Bindung und…Liebe!

 

Und hier beginnt die Geschichte von Clio, denn sie hat bereits so eine Bindung zu einem der Verfluchten. Genauer gesagt zu Dämon Julio, einer der mächtigsten Dämonen in Italien. Doch vor zwei Jahren ist sie aus Florenz geflohen und genießt ihre Freiheit seitdem in vollen Zügen. Bis sie ausgerechnet von Julios besten Freund gefunden und zurückgebracht wird. Und jetzt beginnt es (noch) spannender zu werden ;P.

 

Allein das Grundgerüst ist absolut genial, aber gemeinsam mit der stetig spannenden Handlung, die zwar aufklärt, aber doch viel in Dunklen lässt, ist das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen. Clio steckt plötzlich wieder mitten im Netz der Dämonen und versucht alles, um Julio nicht mehr so nahe an sich heranzulassen, denn er hat ihr Herz gebrochen. Doch manchmal ist nicht alles so, wie es im ersten Moment scheint, oder?!

 

Die Charaktere

Also zuallererst:

Die Charaktere sind lebendig, authentisch, entwickeln sich und überraschten mehr als einmal!

Allen wohl voran Julio, denn ihn konnte ich am schwersten einschätzen. Jedes 5. Kapitel ist aus seiner Sicht geschrieben und so erfährt man Dinge, die Clio wohl nicht so schnell wissen wird. Julio ist anders, als erwartet, aber dadurch hat er mein Herz erweichen können. Der scheinbar kühle Dämon ist weicher als je vermutet. Aber psssst…verratet das Julio nicht, der würde diese Bezeichnung nicht gut finden ^.^

 

Anders als Julio habe ich Clio sofort ins Herz geschlossen. Sie will frei sein, selbstbestimmt leben und vor allem geliebt werden. Da das dritte für sie aktuell nicht in Frage kommt, konzentriert sie sich auf die ersten zwei Dinge und das klappt gut, bis Scipio, Julios bester, menschlicher Freund, sie findet und zurückbringt. Clio ist unglaublich stark, mutig, weiß sich durchzusetzen und das, obwohl sie „nur“ eine Frau unter Dämonen ist. Als Lilith ist sie wichtig und sie nutzt diese Tatsache aus, um manche Dinge in die richtigen Bahnen zu lenken. Clio ist durch und durch gut, hilfsbereit, fürsorglich und macht sich sogar Sorgen um Julio, denn ihr ist bewusst, dass der Fluch durch ihre Abwesenheit schlimmer geworden ist. Doch Clio will nicht erneut verletzt werden, daher versucht sie Julio nicht zu nah an sich heranzulassen. Dass das nicht immer klappt…tja, das war absehbar und brachte mich mehr als einmal zum Schmunzeln, da sie es versucht, aber eben nicht immer schafft.

 

Ich mochte die Chemie zwischen Clio und Julio sehr und freue mich, wie es in Band 2 „To Love a Demon“ weitergehen wird. Denn nach dem Ende kann es nur extrem spannend werden!

Aber auch auf die Nebencharaktere bin ich sehr gespannt, denn auch Clios Schwestern, und Freunde aus längst vergangenen Tagen habe ich schnell ins Herz geschlossen!

 

Die Schreibweise

Locker, leicht und flüssig zu lesen! Das Buch selbst ist in der 3. Person Einzahl geschrieben, aber bezieht sich auf Clio. Jedes 5. Kapitel bezieht sich auf Julio und seine Sicht.

Obwohl ich die Ich-Perspektive lieber mag, fällt es beim Lesen gar nicht auf, dass es hier anders ist. Die Schreibweise reißt so mit, dass alles andere unwichtig wird, denn man möchte nur erfahren, wie es mit Clio und Julio weitergeht!

 

Fazit:

Auch Francescas neustes Werk konnte mich ab der ersten Seite von sich überzeugen und mitreißen! Ich habe mit Clio und Julio mitgelitten und auch wenn ich dem Dämon Anfangs viele Fragezeichen zu verdanken habe, konnte er mich doch noch von sich überzeugen! Die Idee mit dem Lilith-Mythos ist so genial und die Umsetzung hätte nicht besser funktioniert, wage ich mal zu behaupten!

Ich bin voll und ganz begeistert und zähle bereits die Tage, bis Band 2, also der Abschluss, erscheinen wird. Von mir bekommt „To Fear a Demon“ volle 5 von 5 Federn! 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Mal der Götter 1: Berufen (ISBN: 9783551302427)L

Rezension zu "Das Mal der Götter 1: Berufen" von Francesca Peluso

Das Mal der Götter 1: Berufen
Linyvor 8 Monaten

Der Sonnengott erwählt alle 50 Jahre einen neuen König. Der neue König soll aus dem Kreis der drei Priesterinnen eine Braut wählen und dem Land Frieden und Wohlergehen für die nächsten 50 Jahre bringen. Es ist das Symbol der Götter - die Triskele - mit denen die Auserwählten gekennzeichnet werden. Die junge Priesterin Celeste respektiert die Entscheidungen der Götter und nimmt ihre Pflichten als Priesterin sehr ernst. Jedoch hat sie auch ihren eigenen Kopf und ist nicht gerade begeistert einen Fremden zu heiraten. Am Tag der Sonne wird Nathaniel berufen, jedoch ist er nicht sonderlich begeistert und möchte am liebsten nichts davon wissen. Die Priesterin musste ihn erstmal davon überzeugen, dass er die Entscheidung der Götter nicht ignorieren kann, denn das Land braucht einen König. 

Die Geschichte fand ich sehr schön und der Schreibstil war sehr einfach geschrieben, sodass es sich sehr flüssig in einem Rutsch lesen lässt. 

Es war zu Beginn schon klar, dass es zwischen Celeste und Nathaniel knistern wird. Und tatsächlich gab es immer wieder Momente zischen den beiden Protagonisten, die auf mehr als nur eine Rolle des zukünftigen Königs und eine Priesterin hindeuteten. Jedoch war es für mich etwas zu wenig für eine Liebesgeschichte und beim Lesen hatte ich gehofft, dass mehr Spannung kommen würde, was jedoch nicht mehr vor Ende des 1. Bandes kam. 

Nebenbei lernt man die Nebencharaktere kennen und bekommt einen Einblick wie die anderen 2 Priesterinnen sind. Mich hatte es wahnsinng interessiert, welche Stärken und Fähigkeiten diese haben und ich hätte mir gewünscht mehr über diese Charaktere zu erfahren. 

Parallel zur Geschichte von Celeste und Nathaniel gab es ein Einblick von einem Soldaten namens Marco, der entdeckte, dass das Land nicht so ruhig in Frieden war wie es schien. Denn die Atheos, eine Gruppe von Predigern, die das System und die Herrschaft der Götter infrage stellen, stiften für Unruhe. Der Abscheif zu Marco fand ich sehr interessant und ich hatte gehofft, dass es zu etwas Spannendes zwischen den Atheos kommen würde. Aber auch dies blieb bis zum Ende aus. 

Das Ende war sehr offen und hörte einfach abrupt mitten im Geschehen auf. Daher bin ich gespannt wie es mit Celeste und Nathaniel weitergeht und ob es zu einer Auseinandersetzung mit den Atheos kommt. 


Fazit: Der 1. Band ist ein schöne ruhige Einführung in die Geschichte und lässt den Leser neugierig werden wie es weiter geht. 



Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Francesca Peluso wurde am 10. November 1995 in Deutschland geboren.

Francesca Peluso im Netz:

Community-Statistik

in 148 Bibliotheken

von 32 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks