Francesca Santini Die florentinische Braut

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die florentinische Braut“ von Francesca Santini

Nach einem Streit mit ihrer Familie bricht Luisa alle Brücken hinter sich ab und geht nach Florenz, um dort als Touristenführerin zu arbeiten. Bald kreuzen zwei Männer den Weg der jungen Kunsthistorikerin: Jakob, der liebenswürdige, stille Deutsche, und Marco, der charismatische, aber undurchsichtige Italiener. Beide bemühen sich um Luisa, doch die junge Frau weiß nicht, für wen sich sich entscheiden soll. Als sich in ihrem Umfeld mehrere spektakuläre Kunstdiebstähle ereignen, spitzen sich die Geschehnisse dramatisch zu. Plötzlich ist Luisa nicht nur in verbrecherische Machenschaften verstrickt, sondern auch gefangen in einer Dreiecksgeschichte voll tödlicher Leidenschaft ... Der zweite Roman der erfolgreichen Toskana-Saga

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die florentinische Braut" von Francesca Santini

    Die florentinische Braut
    DoraLupin-AliceCullen

    DoraLupin-AliceCullen

    24. April 2010 um 08:44

    leider hat mir dieses buch gar nicht gut gefallen:( .
    von der inhaltsangabe her dachte ich an einen krimi und wurde hoffnungslos enttäuscht.
    nicht mal annähernd spannend,ich habe mich eher durch das langweilige buch geqält,als das ich es gelesen habe...schade hätte mehr erwartet