Francesco Dimitri

 3,6 Sterne bei 25 Bewertungen

Lebenslauf

Francesco Dimitri ist ein in London lebender italienischer Autor und Geschichtenerzähler. Er hat Romane, Sachbücher, Essays und Comics verfasst, für Kino, digitale Medien und Zeitschriften geschrieben und für Top-Geschäftskunden gearbeitet. Auf seiner ständigen Suche nach Wundern hat er Dokumentarfilme über UFO-Kulte gedreht, tief in den Wäldern Siebenbürgens geschlafen, sich mit Mathematikern, Künstlern, Köchen, Psychologen und Bühnenmagiern unterhalten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Francesco Dimitri

Cover des Buches Das Buch der verborgenen Dinge (ISBN: 9783453320352)

Das Buch der verborgenen Dinge

 (25)
Erschienen am 10.02.2020
Cover des Buches The Book of Hidden Things (ISBN: 9781785657078)

The Book of Hidden Things

 (0)
Erschienen am 03.07.2018

Neue Rezensionen zu Francesco Dimitri

Cover des Buches Das Buch der verborgenen Dinge (ISBN: 9783453320352)
Smart_Rebeccas avatar

Rezension zu "Das Buch der verborgenen Dinge" von Francesco Dimitri

Ich weiß immer noch nicht was ich davon halten soll!
Smart_Rebeccavor 3 Monaten

Schauplatz der Geschichte: Italien, Apulien - das Dorf Casalfranco.

Fabio, Mauro, Tony und Arturo (abgekürzt "Art") treffen sich seit dem Ende der Schulzeit einmal im Jahr in ihrem Heimatdorf.

Als Arturo nicht zum Treffen kommt, machen sich die drei Freunde zu seinem Elternhaus auf und finden dort im Laufe der nächsten Tage verstörende Indizien um sein Verschwinden. Doch Art ist nicht zum ersten Mal wie vom italienischen Erdboden verschluckt. Mithilfe der Mafia und mysteriösen Persönlichkeiten geraten die drei Männer - sowie Mauro's Ehefrau und seine beiden Töchter - in eine mythische, düstere, verrückte Geschichte, die sich auf unfassbare Weise zuspitzt und für alle Charaktere außerordentlich gefährlich wird. 

Das Ende ist: kaum zu glauben.

Ich habe das Buch vor etwa zwei Monaten gelesen und weiß noch immer nicht genau was ich davon halten soll. Irgendwie graut es mir davor. Wenn ich an diese Geschichte denke, ist es, als hätte ich etwas kleines, peltziges im Mund und ich möchte es gerne angeeckelt ausspucken. 

Nun, ich hab das Buch nicht weggelegt, weil ich schon wissen wollte wie DAS enden wird. Aber es war so unglaublich und absurd, dass ich manchmal das Gefühl habe, ich habe das wirkliche, echte Ende der Geschichte noch nicht gelesen.

Das ist so ein seltsames Buch - darüber sollte sich wirklich jeder selbst eine Meinung bilden.

Ich les es nicht nochmal - einmal reicht.


Cover des Buches Das Buch der verborgenen Dinge (ISBN: 9783453320352)
juliesleseeckes avatar

Rezension zu "Das Buch der verborgenen Dinge" von Francesco Dimitri

Super spannend, trotz unsympathischer Charaktere
juliesleseeckevor 2 Jahren

Jedes Jahr am gleichen Abend treffen sich die vier Kindheitsfreunde Art, Tony, Fabio und Mauro in einer Pizzeria, obwohl sie mittlerweile in verschiedenen Städten leben und kaum noch voneinander hören. Als Art nicht auftaucht, wissen die drei Männer, dass etwas nicht stimmt. Art war immer der Sonderling der Gruppe gewesen und sie begeben sich in ihrem Heimatdorf auf die Suche nach ihm. Schon bald stoßen sie auf dessen Geheimnisse, die mit seinem Verschwinden als Kind zu tun zu haben scheinen.

»Das Buch der verborgenen Dinge« bedient sich bei vielen Genres. Ob nun aber Mysteryroman oder Freundschaftsgeschichte – in jedem Fall lernt man Italien, sein köstliches Essen (nicht nur einmal war mein Appetit geweckt) und seine Sitten kennen. Ein außergewöhnliches Buch, das bis zuletzt viele Fragen offenlässt. Leider waren mir die Charaktere alle sehr unsympathisch und eher Antihelden, trotzdem konnte es durch die Spannung überzeugen, deshalb 3,5 Sterne.

Cover des Buches Das Buch der verborgenen Dinge (ISBN: 9783453320352)
Kartoffelschafs avatar

Rezension zu "Das Buch der verborgenen Dinge" von Francesco Dimitri

Absolut anders als erwartet
Kartoffelschafvor 3 Jahren

Zuerst möchte ich die wunderschöne Aufmachung erwähnen! Ist das Cover nicht zauberhaft? 

Neugierig gemacht hat mich allerdings vor allem der Klappentext. 

Nach Beenden bin ich allerdings ein wenig konsterniert denn was ich bekommen habe entspricht so gar nicht dem, was ich erwartet hatte. Zwischendrin war ich immer wieder der Überzeugung, keinen Fantasyroman sondern einen Thriller zu lesen. Was prinzipiell gut ist denn ich liebe Thriller. Nur eben nicht, wenn ich in einem ganz anderen Genre unterwegs bin. 

Ich bin hin- und hergerissen. Zum Teil ist das Buch super spannend gewesen. Dann gab es aber auch wieder diese langatmigen Ausschweifungen, die es haben zäh wie Kaugummi werden lassen. Und immer wieder die Frage "Welches Genre lese ich hier eigentlich?". 

Wirklich sympathisch war mir irgendwie auch keiner der Charaktere, ich konnte zu keinem diese besondere Leser-Charakter-Beziehung aufbauen. So ließ mich die Geschichte dann auch entsprechend eher kalt. 

Alles in allem wirklich viel Potenzial, allerdings bei weitem nicht ausgeschöpft. An der Umsetzung haperte es dann. Ich kann dieses Buch nur bedingt empfehlen. 

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 85 Bibliotheken

auf 47 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Worüber schreibt Francesco Dimitri?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks