Francesco Dimitri

 3,7 Sterne bei 21 Bewertungen

Lebenslauf von Francesco Dimitri

Francesco Dimitri ist ein in London lebender italienischer Autor und Geschichtenerzähler. Er hat Romane, Sachbücher, Essays und Comics verfasst, für Kino, digitale Medien und Zeitschriften geschrieben und für Top-Geschäftskunden gearbeitet. Auf seiner ständigen Suche nach Wundern hat er Dokumentarfilme über UFO-Kulte gedreht, tief in den Wäldern Siebenbürgens geschlafen, sich mit Mathematikern, Künstlern, Köchen, Psychologen und Bühnenmagiern unterhalten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Francesco Dimitri

Cover des Buches Das Buch der verborgenen Dinge (ISBN: 9783453320352)

Das Buch der verborgenen Dinge

 (21)
Erschienen am 10.02.2020
Cover des Buches The Book of Hidden Things (ISBN: 9781785657078)

The Book of Hidden Things

 (0)
Erschienen am 03.07.2018

Neue Rezensionen zu Francesco Dimitri

Cover des Buches Das Buch der verborgenen Dinge (ISBN: 9783453320352)Kartoffelschafs avatar

Rezension zu "Das Buch der verborgenen Dinge" von Francesco Dimitri

Absolut anders als erwartet
Kartoffelschafvor 3 Monaten

Zuerst möchte ich die wunderschöne Aufmachung erwähnen! Ist das Cover nicht zauberhaft? 

Neugierig gemacht hat mich allerdings vor allem der Klappentext. 

Nach Beenden bin ich allerdings ein wenig konsterniert denn was ich bekommen habe entspricht so gar nicht dem, was ich erwartet hatte. Zwischendrin war ich immer wieder der Überzeugung, keinen Fantasyroman sondern einen Thriller zu lesen. Was prinzipiell gut ist denn ich liebe Thriller. Nur eben nicht, wenn ich in einem ganz anderen Genre unterwegs bin. 

Ich bin hin- und hergerissen. Zum Teil ist das Buch super spannend gewesen. Dann gab es aber auch wieder diese langatmigen Ausschweifungen, die es haben zäh wie Kaugummi werden lassen. Und immer wieder die Frage "Welches Genre lese ich hier eigentlich?". 

Wirklich sympathisch war mir irgendwie auch keiner der Charaktere, ich konnte zu keinem diese besondere Leser-Charakter-Beziehung aufbauen. So ließ mich die Geschichte dann auch entsprechend eher kalt. 

Alles in allem wirklich viel Potenzial, allerdings bei weitem nicht ausgeschöpft. An der Umsetzung haperte es dann. Ich kann dieses Buch nur bedingt empfehlen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Buch der verborgenen Dinge (ISBN: 9783453320352)DieMonotonies avatar

Rezension zu "Das Buch der verborgenen Dinge" von Francesco Dimitri

Was war das, bitte? 🥰🧐😕
DieMonotonievor 7 Monaten

Welches Gerne? Keine Ahnung!
Ich würde es als fantastische Story im Hier und Jetzt beschreiben, die ganz ohne magische Elemente auskommt. Und trotzdem ist es eine magische Geschichte erzählt von drei Protagonisten  über Freundschaft und das Erwachsenwerden, darüber, dass sich das Leben anders entwickelt, wie sie es sich vorgestellt haben und den dunklen Geheimnissen ihres verschwundenen Freundes. 

Der Schreibstil, die Wortwahl und die kreativen Vergleiche des Autors haben mich sofort in seinen Bann gezogen. Am Anfang war ich mir sicher, ein neues Highlight gefunden zu haben. Die Beschreibungen des Schauplatzes und deren Bewohner haben mich direkt nach Süditalien versetzt. Die drei italienischen Kumpels sind sehr authentisch und erfüllen keinerlei Klischees. Alles an diesem Buch war erfrischend anderes.

So auch die Story, die stark angefangen hat und dann ihre Höhen und Tiefen bekam. Zwischenzeitlich auch mal zäh, dann wieder fesselnd und spannend. Bis.... ja bis man endlich aufgeklärt wird über den verschwunden Freund und ich nicht so recht wusste, was ich davon jetzt halten soll. Ich möchte hier nichts vorweg nehmen ihr müsst es selbst lesen und euch eine eigene Meinung bilden.

Wäre es am Ende nicht so absurd gewesen hätte dieses Buch volle 5 Sterne verdient. Trotzdem habe ich es gerne gelesen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Buch der verborgenen Dinge (ISBN: 9783453320352)Ro_Kes avatar

Rezension zu "Das Buch der verborgenen Dinge" von Francesco Dimitri

Sollte keinesfalls verborgen bleiben!
Ro_Kevor einem Jahr

Klappentext:

Fabio, Mauro, Tony und Arturo sind schon seit ihrer Schulzeit befreundet, und obwohl das Leben sie inzwischen in alle Himmelsrichtungen verstreut hat, treffen sie sich einmal im Jahr in ihrem apulischen Heimatdorf Casalfranco. Das haben sie sich versprochen, das ist der Pakt. Doch in diesem Jahr ist alles anders, denn Arturo taucht nicht auf. Ausgerechnet er, der sie einst auf den Pakt eingeschworen hat. Beunruhigt fahren die drei Freunde zu Arturos abgelegenem Bauernhof – nur um das Anwesen völlig verlassen vorzufinden. Sofort ist ihnen klar, dass ihrem Freund etwas zugestoßen sein muss, und sie machen sich auf die Suche nach ihm. Eine Suche, die sie nicht nur in ihre eigene Vergangenheit führt, sondern auch zu einem magischen Geheimnis


Meine Meinung:

Mit seinem Roman „Das Buch der verborgenen Dinge“ erzählt der italienische Autor Francesco Dimitri  eine Geschichte über eine Männerfreundschaft und bedient sich dabei auch an Elementen der Mystik und Fantasy, die sich im späteren Handlungsverlauf fast schon zu einem Thriller entwickeln. 

Es fällt also schwer, diesem Werk nur einen Genrestempel aufzudrucken, wodurch es für mich zu einem ganz besonderen Leseerlebnis wurde, das zudem einen Schreibstil besitzt, der mich von Beginn an „wohlig“ gepackt hat und mit der letzten Silbe auf angenehm „verstörte“ Weise wieder freigegeben hat.

Die Suche nach Art wird im stetigen Wechsel von seinen Freunden Fabio, Mauro und Tony erzählt, deren Viten vom Autor auf sehr nahebringende/diverse Weise gestaltet sind und mir der jeweilige emotionale Zugang sehr leichtgefallen ist. 

Begleitet wird diese Suche von geheimnisvollen Spuren, die sich bereits in deren gemeinsamen Kindheit entdecken lassen und sich nun in der Gegenwart auf düstere/übernatürliche Weise bemerkbar machen, ohne dabei auf ein leicht durchschaubares Ziel zuzulaufen.

Dieses zeigt sich erst zum Ende und bietet einen schlichtweg großartig ausgeklügelten Abschluss einer Reise, deren fantastisch erzeugten Bilder/Begegnungen mir noch lange im Gedächtnis bleiben werden. Ganz großes Kino!


Fazit:

Sollte Lesern keinesfalls verborgen bleiben, denn der großartig verfasste Genre-Mix sorgt für einen sehr vergnüglichen Bild- und Leserausch!


Kommentare: 9
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

von 10 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Francesco Dimitri?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks