Francesco Fiorucci Muße, otium, σχολή in den Gattungen der antiken Literatur

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Muße, otium, σχολή in den Gattungen der antiken Literatur“ von Francesco Fiorucci

Il presente volume, il cui nucleo è costituito dagli interventi tenuti in occasione della Ringvorlesung »Muße, otium, σχολή in den Gattungen der antiken Literatur« organizzata nel corso del semestre estivo 2015 alla Università degli Studi di Friburgo (Germania), offre una panoramica dei fenomeni otium/σχολή nei vari generi delle letterature classiche. Diverse sono le prospettive con cui gli studiosi hanno affrontato i concetti in esame, dall’analisi semantica all’osservazione degli stessi come categoria socio-culturale. Ampio è lo spettro cronologico preso in considerazione, che muove da Omero fino al Tardoantico, con una puntata nella letteratura neolatina.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen