Francine Rivers An Echo in the Darkness

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „An Echo in the Darkness“ von Francine Rivers

Eine tolle Fortsetzung einer großen Geschichte. Ich war von der ersten Seite an gefesselt.

— Kirschbluetensommer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine starke Fortsetzung

    An Echo in the Darkness

    Kirschbluetensommer

    14. December 2014 um 08:49

    Hadassa hat nur knapp die schweren Verletzungen, die ihr der Löwe in der Arena zufügte, überlebt. Von da an unterstützt sie einen jungen Arzt namens Alexander und wird von da an Rapha (Heilerin) von allen genannt. Ihre große Liebe Marcus glaubt sie sei gestorben und begibt sich daher auf eine gefährliche Reise in Hadassas Heimat, um Antworten auf die offenen Fragen zu finden. Werden die beiden je wieder zueinander finden? Vom ersten Band (A voice in the wind) war ich schwer enttäuscht. Ich hatte mir mehr erwartet. Diese Erwartungen wurden nun im zweiten Band erfüllt. Die Fortsetzung um Hadassa und Marcus ist mit Spannung gefüllt. Sei es wenn Marcus unter die Räuber fällt und schwer verletzt wird oder wenn Hadassa in das Haus ihrer früheren Peinigerin Julia freiwillig zurück kehrt. Nicht nur die große Spannung ist hier für mich neu, sondern auch die Charaktere haben sich gewandelt, sind gereift und damit für mich interessanter und glaubwürdiger geworden. Während ich im ersten Band gar nicht mit Hadassa warm wurde, konnte ich mich nun gut in sie und ihre Fragen hineinversetzen. Sie wurde für mich irgendwie etwas "menschlicher". Die losen Enden, die am Ende des ersten Bandes noch offen waren, sind nun miteinander verknüpft. Daher empfehle ich unbedingt auch noch den zweiten Band zu lesen. Ich kann nun nachvollziehen, warum die Trilogie so vielen Lesern so gut gefällt. Um allerdings die Personenkonstellationen und die Hintergründe hier im zweiten Band zu verstehen, empfehle ich ebenfalls zunächst den ersten Band "Hadassa - Im Schatten Roms" (A Voice in the Wind) zu lesen. Einziges Manko ist für mich auch hier, dass einzelne Themen mit eingeflochten werden, die für mich in diesem Rahmen leicht den Rahmen sprengen - bspw. die Debatte um die Sterbehilfe. Da es hier aber nicht so stark gehäuft vorkommt wie im ersten Band und der Fokus auf der eigentlichen Geschichte bleibt, vergebe ich dem Buch 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks