Neuer Beitrag

Arwen10

vor 1 Jahr

Diese Leserunde findet mit Lesern statt, die ihr Buch schon haben. Gerne können sich zusätzliche Leser anschließen.

Francine Rivers Die Hoffnung ihrer Tochter





Zum Inhalt:

Francine Rivers verarbeitet Teile ihrer eigenen Geschichte zu einem bewegenden Drama über Glaube und Träume. Und über die Unbezwingbarkeit der Liebe zwischen Müttern und Töchtern. Eine Geschichte, die mehrere Kontinente und Generationen umspannt.

"Die Hoffnung ihrer Tochter" ist der zweite Band einer zweiteiligen Familien-Saga und dreht sich in der Zeit des Kalten Krieges um Hildemara Rose, der Tochter von Marta, und die Hindernisse, die ihre Familie überwinden muss, um zu einer heilen Beziehung zueinander zu finden.



Autor: Francine Rivers
Buch: Die Hoffnung ihrer Tochter

Smilla507

vor 1 Jahr

Ich könnte heute Abend starten, hab nämlich gestern ein Buch fertig gelesen :)

Traeumerin109

vor 1 Jahr

Ich könnte auch jetzt starten :) bin allerdings jetzt nur noch eine Woche da und dann erstmal eine Woche in Urlaub, evtl. ohne Internet

Beiträge danach
134 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

dorli

vor 1 Jahr

Kapitel 53 bis Ende
Beitrag einblenden

Puuh, was für ein trauriger Schluss. Es hat sich ja schon angedeutet, trotzdem hatte ich gehofft, dass doch noch alles gut wird.

Toll fand ich die Begegnung von Carolyn und Rosis Tochter. Die Briefe sind für die Familie ein wahrer Schatz.

LEXI

vor 1 Jahr

Kapitel 53 bis Ende
Beitrag einblenden

dorli schreibt:
Toll fand ich die Begegnung von Carolyn und Rosis Tochter. Die Briefe sind für die Familie ein wahrer Schatz.

Ich fand es bewundernswert, dass Rosis Familie sie einfach so hergeben konnte!

LEXI

vor 1 Jahr

Kapitel 17 bis 25
Beitrag einblenden

Traeumerin109 schreibt:
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass sie in bösartiger Absicht manipuliert, um die Enkelin der Tochter zu entfremden. Wenn, dann ist es unbewusst angeeignetes Verhalten, was sie selbst so bei Marta beobachtet zu haben glaubt. Vielleicht ist es aber auch nur ein Schutzmechanismus oder ein aus der Einsamkeit geborenes Verhalten, bei dem sie gar nicht merkt, was sie anrichtet.

Wären da nicht die permanenten, leisen Eingriffe Trips gewesen, hätte ich ihr durchaus abgenommen, dass es ihr nicht bewusst war. So aber wurde sie mit Sicherheit durch ihren Mann darauf hingewiesen, dass sie sich - einmal mehr - zuviel einmischt... da habe ich noch ein wenig "dran zu kauen" *g*

LEXI

vor 1 Jahr

Kapitel 26 bis 34
Beitrag einblenden

dorli schreibt:
Ja, sie räumt in den Briefen Fehler ein. Aber Marta erklärt Dawn während der Besuchswoche, warum sie Hildemara nicht gehätschelt hat. Das lässt mich vermuten, dass sie auch nach all den Jahren noch der Meinung ist, richtig gehandelt zu haben und auch wieder so handeln würde. Ich glaube, dass uns Hildemaras Wahrnehmung vom Verhalten ihrer Mutter ein falsches Bild von Marta geliefert hat. Dass die Fehler gar nicht so extrem waren, wie Hildemara diese dargestellt hat, denn aus Sicht von Carolyn und Dawn wirkt Marta ganz anders. Kann auch sein, dass das an mir liegt, da für mich von Anfang bis Ende trotz der Fehler Martas gute Absichten im Vordergrund standen, ich sie daher durchweg als positive Figur empfunden habe und deshalb wenig Veränderung sehe :-)

Ich habe leider nicht mehr die Stelle im Kopf, aber in einem (oder mehreren?) der Briefe an Rose schrieb sie, dass sie vielleicht falsch gehandelt hat bei der Erziehung von Hildie...

Aber ganz ehrlich: ich hätte ebenfalls nicht gewusst, wie man das richtig macht - und egal, wie man es auch anstellt, Fehler macht man immer! Und letztendlich zeigt wohl erst die Zukunft, ob man gewisse Dinge richtig gemacht hat, oder nicht. Aber auch Dinge, die man negativ auffasst, können in der eigenen Persönlichkeitsbildung weiter helfen.. aber leider auch prägen. Erziehung ist immens schwer... und ich denke, da kann man wohl kaum generell etwas "richtig" oder "falsch" machen. Als Leser eines Buches war es für mich viel einfacher, Dinge zu bewerten - aber ich hätte nicht in Martas oder Hildies Haut stecken mögen.

LEXI

vor 1 Jahr

Kapitel 35 bis 43
Beitrag einblenden

dorli schreibt:
Ich habe mich zunächst über Georgia geärgert – wie kann sie über jemanden urteilen, den sie gar nicht kennt. Umso größer meine Achtung vor ihr, als sie Dawn ganz offen ihre Gründe für das miese Verhalten erklärt und zugibt, dass sie falsch lag. Es freut mich wahnsinnig, dass beide den Mut für dieses Gespräch aufgebracht haben. Jetzt steht nichts mehr zwischen ihnen.

Mir ging es bei Dawns Schwiegermutter genauso. Zuerst fand ich sie übermäßig hart, danach freute ich mich so sehr über ihre Aussprache und die gegenseitige Wertschätzung!

LEXI

vor 1 Jahr

Kapitel 35 bis 43
Beitrag einblenden

eskimo81 schreibt:
Wovon der Schluss für mich kein Happyend ist

Dawns Tod warf einen großen Schatten, das stimmt schon. Dennoch finde ich, wenn man das große Kernproblem betrachtet - nämlich die Differenzen zwischen den Frauen dieser Familie - gab es diesbezüglich ein happy end. Natürlich wäre ich auch sehr dafür gewesen, dass Dawn eine entsprechende Behandlung erhält und gesund wird... aber vielleicht wollte die Autorin damit auch zeigen, dass es im Leben nicht immer die heile Welt gibt.

Ich muss aber gestehen, dass auch ich definitiv Büchern den Vorrang gebe, wo es ein happy end gibt. Denn im realen Leben gibt es ohnehin so viele schlimme Nachrichten und Verluste... da möchte man ab und zu auch in die "heile Welt eines Buches" eintauchen. Zumindest geht es mir so ;-)

dorli

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Hier auch meine Rezi. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Francine-Rivers/Die-Hoffnung-ihrer-Tocher-1241300677-w/rezension/1315604011/

http://www.buecher.de/shop/familie/die-hoffnung-ihrer-tocher/rivers-francine/products_products/detail/prod_id/45025570/#product_rating

http://www.buch.de/shop/home/suchartikel/die_hoffnung_ihrer_tocher/francine_rivers/EAN9783957341341/ID45336090.html?jumpId=7401523&suchId=02c3b5ec-62f3-47b3-b017-95c09ffccc1b#reviewsHeader

https://www.weltbild.de/artikel/buch/die-hoffnung-ihrer-tocher_21699063-1#comments

https://www.hugendubel.de/de/buch/francine_rivers-die_hoffnung_ihrer_tocher-26206920-produkt-details.html?searchId=2084605711#productPageReviewHeading

https://www.jokers.de/artikel/buch/die-hoffnung-ihrer-tocher_21699063-1#comments

https://www.scm-shop.de/die-hoffnung-ihrer-tochter-7481733.html#Bewertungen

https://www.alpha-buch.de/product/09783957341341/die-hoffnung-ihrer-tochter.html

http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817134#kommentare

https://www.amazon.de/review/R13J1VPOOJVXX4/ref=cm_cr_rdp_perm

http://www.thalia.de/shop/home/suchartikel/die_hoffnung_ihrer_tocher/francine_rivers/EAN9783957341341/ID45336090.html?jumpId=10686560&suchId=959b4788-71e6-423a-b91e-47ca243d572a#reviewsHeader

http://www.bol.de/shop/home/suchartikel/die_hoffnung_ihrer_tocher/francine_rivers/EAN9783957341341/ID45336090.html?jumpId=7799808&suchId=8bf077c8-744e-4a6b-92d8-8f10dff8f951#reviewsHeader

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks