Francine Rivers Hadassa - eine Sklavin in Rom

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hadassa - eine Sklavin in Rom“ von Francine Rivers

70 n. Chr. Römische Legionäre zerstören Jerusalem. Als einzige Überlebende ihrer Familie wird die junge Judenchristin Hadassa als Sklavin nach Rom verschleppt. Das frühe 'Aus' ihres Lebens scheint besiegelt. Doch Hadassa landet in der reichen Familie der Valerianer, wo sie als Dienerin der heranwachsenden Julia in die Maschinerie der römischen Gesellschaft mit ihrem ganzen Luxus, ihren Intrigen und ihrer Hoffnungslosigkeit hineingerät. 'Ich will leben' - das ist das Motto der Gladiatoren, der Politiker, der Unternehmer, der Schickeria. Und das von Julia und ihrem Bruder Marcus. Doch statt des großen Lebens bahnt sich eine Katastrophe an. Die Stimme einer Sklavin und ihres Christengottes scheint da keine Chance zu haben. Oder doch? Hadassa wird zur Kämpferin - um das Leben der Familie und des Mannes, den sie liebgewonnen hat. Ein ungemein farbiger Roman, der die§alte und doch so neue römische Welt packend lebendig werden lässt.

Wow, ein großartiges Buch, welches viel Wärme versprüht und zeigt wie der Glaube an Jesus die Leere des Herzens erfüllt!

— fibroe

Spannend, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Wie auch die anderen Teile dieser Reihe. Authentisch berichtet.

— Synapse11

Stöbern in Historische Romane

Herrscher des Nordens - Odins Blutraben

Könnte mich nicht so überzeugen wie Band 1

Euridike

Die Salzpiratin

Mit einer mutigen Salzpiraten unternimmt man eine abenteuerliche Reise ins frühe Mittelalter

crispin14

Medici - Das Blut der Königin

Toller Abschluss....

Bjjordison

Diamanten-Dynastie

Spannende Geschichte über einen Familienkonzern - teilweise jedoch stark gerafft und gegen Ende hin zu heftig und unglaubwürdig. Schade!

Kitosvea

Tod im Höllental

Eintolles Buch,war wunderbar zu lesen!

Katzenmicha

Das Schiff der Träume

Ein solider historischer Roman, der auf dem Ohio River im frühen 19. Jhd spielt

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr wertvolle Erzählung aus dem 1. Jahrhundert (Doppel, wird sonst nicht gelistet)

    Hadassa - eine Sklavin in Rom

    Sonnenwind

    24. July 2013 um 19:20

    Hadassa ist eine junge Jüdin, die im Jahr 70, als Jerusalem von den Römern erobert wird, als Gefangene nach Rom geht. Aber Hadassa ist noch mehr: Sie ist Christin. Ihr Vater war der Jüngling, den Jesus vom Tod auferweckt hat und hat sein Leben lang bei jeder Gelegenheit von Jesus erzählt. Hadassa kommt als Sklavin der jungen Julia in eine römische Patrizierfamilie. Aber die beiden Mädchen sind so verschieden wie nur möglich. Julia ist ihr Leben lang verwöhnt worden, hat im Luxus und ohne Sorgen gelebt und kennt nur sich selbst und ihre eigenen Wünsche und Begierden. Hadassa ist erzogen zu dienen und tut das mit ganzer Hingabe. Doch Julia weiß das nicht zu schätzen, und so entwickelt sich jede der beiden in ihre eigene Richtung. Die Geschichte ist emotional mitreißend erzählt, die Charaktere werden plastisch und sympathisch geschildert, auch das Rom der Zeitenwende steht dem Leser farbig vor Augen - sowohl die Gebäude als auch die Menschen, die Stimmungen und der Zeitgeist. Der wiederum eine frappante Ähnlichkeit mit unserer modernen Zeit hat. Erschreckend, wenn man da etwas in die Tiefe schaut! Am Ende dieses ersten Teils angelangt, sind mir die Figuren ans Herz gewachsen und ich freue mich schon auf den zweiten Teil, "Rapha". Es hat mir Freude gemacht, die Entwicklung der verschiedenen Charaktere zu verfolgen und meine Schlüsse daraus zu ziehen. Oft ist es nicht das Wichtige, was man mit seinen Augen sehen kann - das wird hier deutlich. Ein wertvolles Buch, das sich zu lesen gelohnt hat!

    Mehr
  • Leserunde zu "Hadassa - Im Schatten Roms" von Francine Rivers

    Hadassa - Im Schatten Roms

    Arwen10

    Heute möchte ich euch noch eine Neuerscheinung aus dem Gerth Medien Verlag vorstellen. Es ist eine sprachlich bearbeitete und erweiterte Neuauflage des Buches: Hadassa- Im Schatten Roms von Francine Rivers Zum Inhalt: Römische Legionäre zerstören 70 n. Chr. Jerusalem. Die junge Judenchristin Hadassa überlebt als Einzige und wird als Sklavin nach Rom verschleppt. Sie landet in der reichen Familie der Valerianer. Als Dienerin der verwöhnten Julia lernt sie die römische Gesellschaft mit ihrem Luxus, ihren Intrigen und ihrer Hoffnungslosigkeit kennen. Doch sie findet auch Liebe und Anerkennung bei ihren neuen Herren – besonders bei Marcus, dem Sohn des Hauses. Und sie stößt auf andere Christen, die sich heimlich im Untergrund treffen. Hadassa schließt sich ihnen an – und bringt sich damit in höchste Gefahr ... Zur Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816890 Infos zur Autorin: Francine Rivers Francine Rivers war bereits eine bekannte Bestsellerautorin, als sie sich dem christlichen Glauben ihrer Kindheit wieder zuwandte. Danach schrieb sie 1986 ihr bekanntestes Buch, "Die Liebe ist stark", dem noch rund 20 weitere großartige Romane folgten. Von den Bewerbern hätte ich gerne gewußt, ob ihr schon andere Bücher der Autorin kennt ? Wenn ja, welche ? Vorraussetzung für ein Freiexemplar ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Ein großes Dankeschön an den Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde ! Bitte bewerbt euch bis zum 26.06.2013. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 27.06. im Laufe des Tages.

    Mehr
    • 186
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks