Francis Bergen

 4,3 Sterne bei 9 Bewertungen
Autorenbild von Francis Bergen (©Privat)

Lebenslauf von Francis Bergen

März 2020: "Die zweite Seele" wird veröffentlicht

September 2019: Beginn der Arbeit am ersten englischsprachigen Roman "Becoming the Soul Eater"

2018-2019: Überarbeitung von "Die zweite Seele" und diverse Kurzgeschichten für Anthologien (inzwischen vier veröffentlicht und mehrere für kommende Anthologien angenommen)

Februar 2018: In "Spliff 85555: EBERSBERG" vom p.machinery Verlag erscheint die erste Kurzgeschichte in einer Anthologie

August 2017: "Der steinige Weg Freiheit" wird veröffentlicht

Januar 2017: Erster Entwurf für "Die zweite Seele" als Experiment: Ein Roman in einem Monat

Ende 2016: Planung zur "Anderswelt" und dem Roman, der später "Die zweite Seele" wurde

2016: Überarbeitung von "Freiheit", erste Kurzgeschichten für Anthologieausschreibungen werden geschrieben

Herbst 2015: Erstes vollständiges Manuskript fertig und geht an Testleser, Arbeitstitel "Freiheit"

Sommer 2014: Entscheidung, die Sache jetzt endlich ernst zu nehmen (zu diesem Zeitpunkt gab es 2 1/2 Kapitel für den Roman)

2009-2014: Vereinzelte Kurzgeschichten und on/off Arbeit am neuen Roman

2008: Erste Gedanken zu einer Geschichte, aus der später "Der steinige Weg Freiheit" wurde 

2003-2008: Vereinzelte Kurzgeschichten und Gedichte, sowie on/off Arbeit am Roman

2003: Beginn der Arbeit am ersten Roman (Epische Fantasy)

Alle Bücher von Francis Bergen

Cover des Buches Die zweite Seele (ISBN: 9783750452039)

Die zweite Seele

 (9)
Erschienen am 23.03.2020
Cover des Buches Der steinige Weg Freiheit (ISBN: 9783744895361)

Der steinige Weg Freiheit

 (0)
Erschienen am 15.08.2017

Neue Rezensionen zu Francis Bergen

Cover des Buches Die zweite Seele (ISBN: 9783750452039)take.a.books avatar

Rezension zu "Die zweite Seele" von Francis Bergen

Die zweite Seele
take.a.bookvor 10 Monaten

Melina Hearth ist eine junge Frau Anfang zwanzig, die noch nicht so recht weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Als sie eines Abends nach dem Basketballtraining eine Abkürzung durch eine dunkle Gasse nimmt, wird sie von übernatürlichen Wesen angegriffen und von einem Vampir-Werwolf-Duo gerettet.

Melina ist anfangs skeptisch, akzeptiert aber schnell die Anderswelt und ihre Bewohner, zumal sich herausstellt, dass sie dazugehört. Zusammen mit ihren neuen Freunden begibt sie sich auf eine Reise zu ihrer Herkunft und Identität. Erschwert wird dies durch die aktuelle politische Lage und Machtkämpfe in der Anderswelt, in die Melina mit hineingezogen wird.


In der Geschichte werden einige Klischees bedient, was die Handlung zum Teil sehr vorhersehbar macht. Die übernatürlichen Wesen unterscheiden sich etwas von den klassischen Darstellungen und der Leser lernt im Laufe der Erzählung verschiedene Arten von Vampiren kennen und er erfährt, dass Werwölfe sich nicht automatisch in “echte” Wölfe verwandeln. Einerseits ist der Bruch der Darstellungen erfrischend, andererseits kam ich mit den verschiedenen Benennungen der Arten durcheinander, von denen manche erst gegen Ende eingeführt werden. Ebenso werden viele Charaktere erst auf den letzten Seiten vorgestellt, wo sich die vorher gemächliche Handlung dann überschlägt. 


Die Protagonistin war mir persönlich von den Charakteren am unsympathischsten, dafür gefielen mir die ihr zur Seite gestellten Figuren umso mehr. Auch haben sich manche Szenen für mich etwas künstlich herbeigerufen angefühlt und wirkten auf mich in der Handlung fremd. Alles in allem eine solide Geschichte, die sowohl neue Aspekte als auch Klischees bedient. Mich konnte sie leider nicht komplett in ihren Bann ziehen.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Die zweite Seele (ISBN: 9783750452039)Vhegas avatar

Rezension zu "Die zweite Seele" von Francis Bergen

Konnte es kaum aus der Hand legen.
Vhegavor einem Jahr

Die zweite Seele ist für mich eines der besten Bücher, dass ich gelesen habe. 

Es ist ein zwar ein Buch über Werwölfe und Vampire und andere Fabelwesen, jedoch haltet es sich nicht an die klassischen Erscheinungsbilder. 

Am besten gefallen mir die Charaktere. Man kann sich gut in sie hineinversetzten und nachvollziehen, was sie tun.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die zweite Seele (ISBN: 9783750452039)buchversunkens avatar

Rezension zu "Die zweite Seele" von Francis Bergen

Tolles Urban-Fantasy!
buchversunkenvor einem Jahr

Ich mochte den Schreibstil, flüssig, frisch und verständlich, gut vorstellbar. Und mit einer guten Portion Sarkasmus und Humor. Passt gut zu Urban Fantasy.
Charaktere waren sympathisch, die Geschichte spannend. Fast auf einem Rutsch durchgelesen. Da kann man dann wirklich nicht meckern.
Einige Reaktionen Melinas fand ich allerdings etwas zu naiv, selbst für einen Neuling in der Anderswelt. Da hätte ich mir mehr von dem taffen Mädchen am Anfang gewünscht ;). Aber im Großen und Ganzen war sie sympathisch und das ist viel wert. 

Die Story und die Twists fand ich super. Die Anderswelt, die Francis Berger hier konstruiert hat, ist teilweise bekannt und teilweise neu - gefällt mir. Allerdings hätte ich mir einen Anhang gewünscht, der die doch etwas vielen Informationen (politische Gruppierungen, die verschiedenen Vampirfamilien etc) noch einmal in Kurzfassung aufzeigt gewünscht. Schließlich war die Welt nicht nur für Melina, sondern auch für uns neu ;). Das hat mir etwas gefehlt und es hätte das ganze Buch herrlich abgerundet. 

Das Cover hat mir auch sehr gefallen und passt gut!

Ich für meinen Teil bin jedoch sehr angetan von diesem Lesevergnügen und freue mich auf die Fortsetzungen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

In dieser Leserunde geht es um meinen zweiten Roman: "Die zweite Seele". Es handelt sich um einen Urban-Fantasy Roman, erzählt hauptsächlich aus der Perspektive von Melina, einer jungen College-Studentin, die seit ihrer Kindheit im Rollstuhl sitzt und die in Konflikt mit mächtigen übernatürlichen Wesen gerät. 

Ich verlose insgesamt 15 eBooks für diese Leserunde. (196 Seiten)

Hallo und vielen Dank, dass du dich für meine Leserunde interessierst. Es ist meine Erste auf Lovelybooks, und ich hoffe du verzeihst mir die eine oder andere formale Unsicherheit.

Für diese Leserunde stelle ich (bis zu) 15 eBooks zur Verfügung. (196 Seiten)

"Die zweite Seele" ist mein zweiter Roman und vor einem Monat (23.03.) im Self-Publishing erschienen. Für meine Urban-Fantasy Erzählung habe ich eine alternative Welt erschaffen, die sich zwar einiger typischer Genre-Gepflogenheiten bedient (z.B. gibt es Vampire, Werwölfe und Magier) diese jedoch mit anderen Aspekten ausfüllt. Ebenso habe ich eine ungewöhnliche Perspektive gewählt: Meine Protagonistin sitzt im Rollstuhl. Ihr Weg durch die "Anderswelt" - die Welt der übernatürlichen Wesen - und ihre Erkenntnisse über sich selbst und ihre Herkunft, sind der zentrale Fokus der Geschichte. Damit glaube ich einen faszinierenden, frischen Zugang zum Genre gewählt zu haben. Eine Leseprobe findet ihr hier.

Die Leserunde würde ich gerne, nach dem Bewerbungsprozess und dem Versand der Bücher, in 5 Teile gruppieren: 1) Erster Eindruck & Cover: Mich würde interessieren, was ihr erwartet, welche Vorstellung ihr habt und was euch bis dahin (also vor Beginn des Lesens) gefällt oder nicht gefällt. 2-4) Akt I-III: Formal habe ich das Buch zwar nicht in Akte geteilt, aber die Kapitel teilen das Buch grob in drei Teile und spielen jeweils (im Wesentlichen) an einem Ort. Mich würde interessieren, was ihr jeweils über diesen Teil der Erzählung denkt und was ihr glaubt, wie es weiter gehen wird. 5) Fazit: Ja, ne ... klar, oder?

Da ich den nächsten Roman in dieser Welt bisher nur konzipiert habe, wäre ich über ausgiebiges Feedback sehr froh - es kann in meine Planung für das nächste Buch in der "Anderswelt" einfließen. Ich würde selbst gerne aktiv mitlesen, aber nur bei konkreten Fragen in die Diskussion einbringen, weil ich eure Leseerfahrung nicht lenken möchte.

Ich freue mich auf euch!!

93 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks