Francis Durbridge Paul Temple and the Alex Affair

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Paul Temple and the Alex Affair“ von Francis Durbridge

Another adventure from the archives, once again featuring writer and detective Paul Temple and his glamorous wife Steve. In "The Alex Affair", the mystery for Francis Durbridge's sophisticated sleuth begins with a body on a train, and the word "ALEX" scrawled on the compartment window.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • BBC Hörspiel aus dem Jahr 1968

    Paul Temple and the Alex Affair

    sabisteb

    17. May 2013 um 13:49

    01                 Mrs Trevelyan: Temple is called in after three deaths occur which have in common the names 'Alex' and 'Mrs Trevelyan'. 02                 Dr Kohima: The police have asked Paul Temple to help them find the mysterious Alex - but who is tracking who? 03                 Mr Carl Lathom: Despite an attempt on his life, Temple remains hot on the trail of the elusive 'Alex'. 04                 04   Mr Spider Williams: The enigmatic Alex claims another victim, but the plot thickens as the sleuth survives a car crash 05                 Mr Wilfred Davis: Lathom is blackmailed and the sleuth stakes out the drop-off, where a surprising figure collects the cash. 06                 Mr Lee Brent: Mrs Trevelyan's confession doesn't ring true, so our hero seeks assistance from an American counterpart. 07                 The Girl In Brown: When Leo Brent looks to be in danger, the debonair detective returns to Canterbury in search of 'Alex'. 08                 Introducing Alex: All the key suspects are invited to the sleuth's home to uncover the identity of the blackmailing murderer.   Scotland Yard bittet den Privatdetektiv Paul Temple erneut um Hilfe. Vor sechs Monaten wurde ein Mann namens Richard East in seinem Auto erschossen. Als Hinweis auf den Täter fand man den Namen Alex auf der Windschutzscheibe. Nun gibt es ein zweites Opfer. Die Schauspielerin Norma Rice wurde in einem Zugabteil vergiftet, erneut findet sich der Name Alex als Hinweis auf der Fensterscheibe und den Namen einer gewissen Mrs. Trevelyan, den man auf einer Visitenkarte bei Richard East ebenfalls vorfand. Paul Temple ziert sich ein wenig, denn die Deadline für seinen neuen Roman, an welchem er gerade schreibt, ist schon recht nahe. Als jedoch während einer Radiosendung, bei der auch Paul Temple als Gast im Studio zugegen ist, der Nationalökonom Sir Ernest Cranbury tot umfällt, willigt er ein, bei den Ermittlungen zu helfen, denn Canterburys letzte Worte galten dem Fall Alex und auch Canterbury hatte einen Zettel mit Mrs. Trevelyans Name in der Tasche. Die Spuren verweisen auf den Psychologen Dr. Charles Kohima dessen Sprechstundenhilfe Mrs. Trevelyan heißt.   Dieses BBC Hörspiel wurde das erste Mal im April 1968 gesendet mit Peter Coke als Paul Temple, Marjorie Westbury als Steve und James Thomason als Sir Graham Forbes. Es handelt sich hierbei bereits um ein Remake des Falls “Send for Paul Temple Again” aus dem Jahr 1945, der als verloren gilt und daher mit den Sprechern von damals neu aufgenommen wurde.   Ein sehr gut vertonter Hörspielkrimi mit hervorragenden Sprechern, der leider auf altbekannte Muster setzt: 1.       Verwirrung stiften durch möglichst viele Personen unter verschiedenen Namen und Identitäten. 2.       Die Hauptinformationen zur Lösung des Falls werden verschwiegen bis zum Showdown, so dass man keine Chance hat, selber die Lösung zu finden, etwas was ich gar nicht leiden kann. Im Übrigen wird das Motiv für die Erpressungen und die Auswahl der Opfer nicht wirklich geklärt. Insgesamt also ein eher schlampiger Kriminalfall, der ganz in Hollywoodmanier auf Blechschäden, Mordanschläge, Explosionen und unlogisches Verhalten setzt und lieber permanente Spannung erzeugt als eine saubere Ermittlung zu erzählen. Dazu noch unnötig lang mit vielen Nebenhandlungen, die nicht wirklich zum Fall und dessen Lösung beitragen.   Den Fall gibt es auch auf Deutsch als WDR Produktion aus dem Jahr 1967.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks