Francis Fulton-Smith Loving se Germans

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Loving se Germans“ von Francis Fulton-Smith

Francis Fulton-Smith ist ein waschechter Bayer. Aber eben auch Sohn eines englischen Jazzmusikers. Nach der Papierform kommt er also gar nicht drum herum, sich mitunter auf Reisen oder sogar daheim mit den britischen Eigenheiten rumzuschlagen. An denen sich auch nach dem Brexit nichts geändert hat: weder kulinarisch (Bier ohne Kohlensäure) noch in Sachen Fußball (wer verliert schon gegen Island?) und schon gar nicht wettermäßig … Mit viel Humor schildert Fulton-Smith, wie man das störrische Inselvolk als Halbbrite erlebt, und hält sowohl Deutschen wie Engländern dabei den Spiegel vor — um festzustellen, dass beide Völker darin gar nicht so schlecht aussehen ...

Mehr als eine banale Schauspielerbiografie. Fulton-Smiths Erstling unterhält formidabel, ohne zu langweilen.

— seschat
seschat

Stöbern in Humor

Traumprinz

Verdienter Bestsellerautor, dessen Bücher mich zum lachen bringen - so auch dieses!

Hilde1945

Gustaf Alter Schwede

Halbwegs skurril-originelle Geschichte

Soeren

Und ewig schläft das Pubertier

Sehr kurzweilige, lustige Kolumnen über das Wesen des Pubertiers.

sumsidie

Ihr seid natürlich eingeladen

Ich finde den Roman einfach wundervoll und absolut lesenswert !!! Ich mag Schauspielerin Andrea Sawatzki und auch die Autorin

HEIDIZ

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Challenge Sachbücher und Ratgeber

    Gott und der Urknall
    Wedma

    Wedma

       LovelyBooks Challenge 2017 Sachbücher und Ratgeber Liebe Leserinnen und Leser, LovelyBooks lädt im neuen Jahr zu einer neuen, spannenden Challenge ein: „Sachbücher und Ratgeber“. Liest du gerne Sachbücher und Ratgeber? Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich. Jetzt gibt es die Möglichkeit, sich auf Lovelybooks darüber auszutauschen! 12    Bücher (6 Sachbücher und 6 Ratgeber) möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen und rezensieren. Es gelten alle Bücher in deutscher oder englischer Sprache, die als Sachbücher oder Ratgeber bezeichnet werden können. Ausschlaggebend sind hier die Angaben der Verlage. Auch andere Formate wie E-books, Hörbücher sind willkommen. Die Regeln: Melde dich mit einem Beitrag hier im Thread an. Hier kannst du aus den aufgeführten Bereichen deine Leseliste festlegen. Diese kannst du jederzeit verändern. Die vordefinierten Bereiche sind lediglich als Gedankenstütze da. Wenn ein Bereich, aus dem du gerne lesen willst, nicht aufgeführt ist, wird er eingepflegt. Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Mitmachen, sich austauschen und Spaß dabei haben sind primären Ziele unserer Challenge. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks und verlinke diese in deinem einzigen Sammeleitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag wird unter deinem User-Namen zu der Teilnehmerliste verlinkt und gilt als dein Teilnahmeschein, eine wichtige Grundlage zur Ermittlung der Gewinner. Die Preise, die du gewinnen kannst. Ein Buchpaket von Lovelybooks wird unter allen Teilnehmern, die die Challenge geschafft haben, verlost. Ein weiteres Buchpaket wird an den fleißigsten Leser/ die fleißigste Leserin vergeben, der/die mengenmäßig am meisten an Sachbüchern und Ratgebern in 2017 gelesen hat. Ein tolles Buch, Neuerscheinung 2017, wartet auf den Teilnehmer/die Teilnehmerin, der/die die Challenge geschafft hat und dabei die schönste, i.e. aussagekräftigste Rezension in gutem Stil und nötiger Portion Begeisterung geschrieben hat. Entdeckerpreis (unter Neuerscheinungen 2017) gibt es ebenfalls. Im Anhang findest du die Liste der Neuerscheinungen 2017. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient lediglich der Inspiration. Die Bereiche bei Sachbüchern und Ratgebern dienen ebenfalls der Inspiration und können ergänzt werden, wenn Bücher aus noch nicht aufgeführten Bereichen rezensiert werden. Anzahl der Bücher in den Buchpaketen kann erst zum Schluss ermittelt werden. Die oben genannte Zahl der zu verlosenden Bücher ist lediglich ein Richtwert und wird 5 Bücher übersteigen! Nimmst du die Herausforderung an? Ich freue mich auf Eure Anmeldungen!  Teilnehmerliste: aliinaa1309Ambermoon ban-aislingeach Bellis-Perennis Bücherwurm CelinaS Cornelia_Ruoff c_awards_ya_sin ech fasersprosse Filzblume Ginevra gst Igelmanu66 kellerbandewordpresscom Kleine8310 Kopf-Kino leucoryx Mabuerele Mattder peedee PhilippWehrli Schluesselblume Seschat Sikal StefanieFreigericht Talathiel Tallianna wandablue Wedma widder1987

    Mehr
    • 1868
    • 01. January 2018 um 23:59
  • Authentische Biografie

    Loving se Germans
    seschat

    seschat

    21. August 2017 um 17:44

    Ich kannte Francis Fulton-Smith (Jahrgang 1966) bisher nur aus dem TV. Als Fan der Serie "Dr. Kleist" ist dies auch nicht sonderlich schwer. Sein Buch "Loving se Germans" hat mir den Menschen Fracncis Fulton-Smith auf sympathisch-authentische Weise näher gebracht.In der Brust des Vollblutschauspielers schlagen zwei Herzen, eines für Deutschland und eines für Großbritannien. Und er möchte keine der beiden Nationen bzw. Pässe missen. Sein unverstellter, persönlicher Blick auf kulturelle Unterschiede und den Brexit konnte mich mitreisen. Zudem fand ich es spannend, mit dem Autor hinter die Kulissen des nationalen wie internationalen Filmbusiness schauen zu dürfen. Dabei wird schnell klar, Fulton-Smith kann mehr als heile Welt schauspielern; liebt gar Charakterrollen (z. B. Franz Josef Strauß). Neben dem Interesse für Film und Theater ist der Autor ein passionierter Hobbykoch. Seine kulinarischen Kreationen und Beschreibungen sind Ohren- und Gaumenschmeichler. Ich würde mich sofort zum Testessen hergeben, weil Fulton-Smith sich u.a. von deutschen Sterneköchen, wie Johann Lafer und Holger Stromberg, inspirieren lässt. Darüber hinaus ist er ein talentierter Zeichner, was im Buch abgedruckte Werke belegen.Auch das Verhältnis zum Mutterland des Vaters, eines englischen Jazzmusikers, kommt ausführlich zur Sprache und beschränkt sich nicht nur auf Themen, wie die englische Küche und Jagd; wobei ich beides sehr spannend und informativ fand. Und mal ehrlich, für welchen Lieblingsverein sollte man sich entscheiden, wenn Manchester United und Bayern München zur Auswahl stehen? Fulton-Smith agiert hier diplomatisch und drückt einfach beiden Vereinen die Daumen.Zu guter Letzt ist das Buch auch zeit- und kulturgeschichtlich interessant, da Fulton-Smith die wichtigen Daten und Ereignisse seiner bisherigen Lebenszeit zitiert und kontextualisiert. FAZITMehr als eine banale Schauspielerbiografie. Fulton-Smiths Erstling unterhält formidabel, ohne zu langweilen und feiert die deutsch-englische Freundschaft :-) Good job, Sir!

    Mehr