Francisco Candel Dort wo die Stadt ihren Namen verliert

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dort wo die Stadt ihren Namen verliert“ von Francisco Candel

»Dort wo die Stadt ihren Namen verliert« beginnen jene dunklen Viertel Barcelonas, in denen die Ärmsten der Armen in Hütten und Baracken ihr Leben fristen. Mit unbekümmerter Offenheit, rauhem und zärtlichem Humor prangert Francisco Candel in seinem Roman die sozialen Mißstände jener Viertel, in denen er selbst aufgewachsen ist, an. Sein Talent, den Leuten »aufs Maul zu schauen«, uns ihr wirbelndes, tragisches und komisches Schicksal mit all seinen Geheimnissen preiszugeben, führt uns mitten auf diesen Jahrmarkt des Lebens. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Stöbern in Romane

Töte mich

Nicht zu empfehlen.

verruecktnachbuechern

Hotel Laguna

Eine literarische Familienreise in das schöne Mallorca. Gewürzt mit Kritik am Massentourismus

rallus

Und jetzt auch noch Liebe

Emma ist arbeitslos, schwanger und von Vater getrennt. Als sie Joe kennenlernt.Dieser steht vor der Hochzeit.Eine amüsante Zeit beginnt.

Nina_Sollorz-Wagner

Der Brief

Starker Anfang, lasches Ende

baroki

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen