Francisco González Ledesma

 3.4 Sterne bei 19 Bewertungen

Alle Bücher von Francisco González Ledesma

Der Tod wohnt nebenan

Der Tod wohnt nebenan

 (13)
Erschienen am 16.08.2011
Gott wartet an der nächsten Ecke

Gott wartet an der nächsten Ecke

 (5)
Erschienen am 20.07.2012
Die Rache der Träumerin

Die Rache der Träumerin

 (1)
Erschienen am 01.04.2013
Die Rache der Träumerin

Die Rache der Träumerin

 (0)
Erschienen am 16.11.2011

Neue Rezensionen zu Francisco González Ledesma

Neu

Rezension zu "Der Tod wohnt nebenan" von Francisco González Ledesma

Tolles Cover, aber das war es leider auch schon
Annejavor 7 Monaten

Dieses Buch habe ich im Rahmen einer meiner SuB-Abbau-Challenges gelesen, naja sagen wir angelesen, denn nach Seite 100 konnte ich einfach nicht mehr.

Ja, ich mag schöne Cover und liebe es wenn sie ideenreich gestaltet wurden. "Der Tod wohnt nebenan" bot dies und zog mich auch mit seiner Kurzbeschreibung an. Als ich es dann begann, kam allerdings sehr schnell die Ernüchterung, denn ich fand mich nicht wirklich im Buch zurecht. Bis zu der Stelle an der ich das Buch las, wurde ich bei fast jedem Kapitel mit einem neuen Charakter konfrontiert. Ich habe nix gegen viele Personen in einem Buch, aber es muss für mich erkenntlich sein, das jetzt ein Wechsel stattfindet. Dies war nicht der Fall, denn die Kapitel gingen fast nahtlos ineinander über und wurden nur dadurch unterteilt das die Kapitelzahl da stand. Ein Personenverzeichnis am Anfang wäre hier ein Strohhalm gewesen, nachdem ich hätte greifen können. 

Auch die Darstellung von Barcelona, richtet sich mehr an Personen die dieses Land bereits kennen oder gar besucht haben. Fremdworte wurden benutzt, welche keine Erklärung bekamen und dafür sorgten, das ich beim Lesen eine Pause einlegen musste um einen Begriff im Internet zu recherchieren. 

Ich muss dazu sagen, das ich sehr wohl neugierig darauf bin, wie die Geschichte ausgegangen wäre. Was zeigt dass das Buch auf jeden Fall Potenzial hat. Da mir aber die ersten 100 Seiten schon wenig Freude bereiteten, konnte ich diese Neugier mit Leichtigkeit in den Hintergrund schieben.
Ich hoffe jedoch, das die Aufklärung des Falls nicht so einfach ist, wie sie sich auf den erlesenen Seiten zeigte. 

 Dieses Cover fand ich einfach grandios. Das aufgedruckte Klingelschild, welches den Buchtitel beherbergt, ist hervorragend in Szene gesetzt wurden und gibt einem das Gefühl, beim Drücken der Klingeltasten tatsächlich eine Taste erfühlen zu können. Es wirkt einfach so realistisch. 

Ein Personenverzeichnis, etwas eindeutigere Szenerien und eine Story die nicht bereits am Anfang verrät worum es geht und es wäre durchaus spannend geworden. So, hatte man nur ein schönes Cover mit einem Kriminalfall, dem nur noch die Beweise fehlten. Schade.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Die Rache der Träumerin" von Francisco González Ledesma

Irrtümer in Barcelona
Duffyvor 4 Jahren

Es scheint, als würde ein Rollstulmörder Barcelona unsicher machen. Erst der hilfsbereite Paquito, dann gibt es noch ein Opfer. Vordergründig scheinen die beiden nichts mit der alten Dame aus der alten Stadtvilla, hinter der ein Spekulant her ist, zu tun zu haben. Denn die kam ganz anders um Leben. Doch irgendwie führen die Spuren nach langen Umwegen doch noch zusammen. Das die Verbrechen überhaupt aufgeklärt werden können, ist Zufall. Denn der Kriminalkommissar Méndez, den viele für ein Fossil halten (eine Meinung, die er teilt) und am liebsten nur eine Straßenkreuzung beobachten lassen würden, nimmt die Witterung auf und er, der alte Straßenköter, gesegnet mit einer Unmenge von Geduld, kann Licht ins Dunkle bringen. Dass er allerdings allein auf sich gestellt ist, weil niemand die Ermittlungsmethoden des altgedienten Polizisten ernst nimmt, erschwert die Sache so manches Mal. Doch die Hartnäckigkeit von Méndez führt ihn ans Ende einer Geschcihte, das er sich so nicht vorgestellt hat.
Méndez ist neben Carvalho von Montalban der zweite indivduelle Ermittler aus Barcelona. Ledesma hat hier ebenfalls eine sehr populäre Figur geschaffen, die eines zur genüge hat: Menschlichkeit und Emphatie. Außerdem ist ihm auf den Straßen nichts fremd geblieben. Der Autor hat diese Reihe in Spanien längst etabliert, leider liegen in deutscher Übersetzung nur drei Romane vor. Ledesma, ein viel ausgezeichneter Schriftsteller, schreibt ohne reißerische Attitüde, man kann trotz der hoffnungslosen Szenerie und den resignierenden Charakteren alles gnießen, denn er entschärft das Elend vieler seiner Protagonisten durch eine wohlige Melancholie, in der er leidenschaftliche und philophische Exkurse einbaut, die Werte des Lebens verteidigt und immer noch einen schönen Sonnenuntergang sieht, wo der Himmel von blaßgelben Wolken verdeckt und die Großstadtluft ungesiebt durch die Ritzen undichter Balkontüren dringt. Mehr als nur ein Krimi und eine beeindruckend geschilderte Hassliebe zu Barcelona.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Gott wartet an der nächsten Ecke" von Francisco González Ledesma

Inspektor Mendez ermittelt!
Arunvor 4 Jahren

Gott wartet an der nächsten Ecke von Francisco Gonzalez Ledesma

Ein Kriminalroman aus Spanien der dort schon 1991 erschienen ist und damals aktuell die vorolympische Zeit von Barcelona 1992 anreißt.
Aus welchen Gründen auch immer dauerte es 20 Jahre, bis der Roman in Deutschland erschien!

Inhalt.
Ausgangspunkt ich der Leichenfund eines jungen Mädchens auf einem alten Friedhof in Barcelona.
Der in die Jahre gekommene Inspektor Mendez nimmt die Ermittlungen auf, ­dieser Inspektor kennt sich sehr gut in der Halbwelt Barcelonas aus und nichts Menschliches ist ihm fremd. Schon nach kurzer Zeit stößt er auf die ersten Spuren, doch die Dinge laufen aus dem Ruder, dieses zieht eine Versetzung nach Madrid nach sich. Dort gerät er gleich in ein Komplott, welches bis in die höchsten Kreise reicht.

Sein Ehrgeiz lässt ihn sogar auf eigene Kosten nach Ägypten reisen, um an dem Fall dranzubleiben.

Meine Meinung.
Es wird eine große Bandbreite der spanischen Gesellschaft vorgestellt und beleuchtet.
Handlungsträger sind unter anderem kleine und große Kriminelle, Berufskiller, die Terrororganisation Euskadi Ta Askatasuna ETA, Journalisten, Polizisten, arme, reiche, kranke und
gesunde Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft.
Die Hauptfigur Inspektor Mendez ist ein großer Zyniker vor dem Herrn, hier einige Kostproben von ihm.

Er tastete im Halfter nach dem Colt aus der Zeit des großen Krieges, den er liebte, weil er damit einem Kerl allein schon mit dem Knall die Eier wegpusten konnte. Das war für Mendez schon Grund genug, warum er ihn trotz allen Drängens noch nicht dem Heeresmuseum übergeben hatte.

Mendez, abgehärtet durch alle Anisliköre des Barrio Chino von Barcelona, spürte die Wirkung der sauberen Luft und hätte sich beinahe erbrechen müssen.

Folgende Aussage eines Killers möchte ich auch noch kurz wiedergeben.
Wer trägt schon heutzutage in Madrid noch ein Monokel, es sei denn, der Gegenstand, den man betrachten will, ist von größter Bedeutung. Zum Beispiel das Jungfernhäutchen einer Nonne.

Die gesellschaftskritischen Anteile der Geschichte fand ich sehr unterhaltsam, doch die Kriminalhandlung war sehr komplex, für meinen Geschmack über konstruiert und mit all zu vielen Zufällen ausgestattet.

Fazit.
Eine hervorragende Milieustudie Spaniens mit einer für mich sehr stark überzogenen Kriminalstory. Deshalb vergebe ich nur 3 Sterne.



Kommentare: 8
117
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo ihr lieben,
vor 1 Jahr habe ich mich dazu entschlossen mit dem bloggen anzufangen. Als kleines Dankeschön verlose ich ein Buch. Es wartet auf euch ein toller Thriller, es geht um Terroristen der ETA und um ein kleines Mädchen, welches ermordet auf einem Friedhof gefunden wird. 
Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, könnt ihr weiter unten den genauen Inhalt nachlesen.

Es handelt sich um ein neues, ungelesenes und kein Mängelexemplar

"Gott wartet an der nächsten Ecke" , als Taschenbuch aus dem
Bastei Lübbe Verlag.


Zum Mitmachen müsst ihr auf meinem Blog nur einen Kommentar hinterlassen, weitere Informationen und Teilnahmebedingungen erfahrt ihr auf meinem Blog

Lesemappe 


Jeder Teilnehmer oder sonstiger Besucher ist  ♥lich Willkommen


Viel Glück



Hier eine kurze Inhaltsangabe zum Buch: 

Produktbeschreibung zu „Gott wartet an der nächsten Ecke"

Auf dem alten Friedhof in Barcelona wird die Leiche eines Mädchens gefunden. Ermordet. Seine Identität bleibt unbekannt. Ist das Kind zufälliges Opfer in einem Verbrechen von größerem Ausmaß? Wer profitiert von seinem Tod? Und warum nimmt sein Mörder immer wieder Kontakt zu Inspektor Méndez auf? Seine Ermittlungen führen über ein kompliziertes Netz aus Mittelsmännern und Drahtziehern zu den Terroristen der ETA. Doch welche Rolle kann ein kleines Mädchen dort gespielt haben? Inspektor Méndez tappt im Dunkeln - und ist doch überzeugt, dass hinter der scheinbaren Willkür der Todesfälle eine höhere Macht steht, die ebenso subtil wie gnadenlos ein Ziel verfolgt.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Francisco González Ledesma?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks