Francisco Haghenbeck

 4.1 Sterne bei 19 Bewertungen

Alle Bücher von Francisco Haghenbeck

Das geheime Buch der Frida Kahlo

Das geheime Buch der Frida Kahlo

 (19)
Erschienen am 25.12.2010
Frida Kahlo's Secret Book

Frida Kahlo's Secret Book

 (0)
Erschienen am 25.09.2012

Neue Rezensionen zu Francisco Haghenbeck

Neu
rebells avatar

Rezension zu "Das geheime Buch der Frida Kahlo" von Francisco Haghenbeck

Eine mutige, starke Frau geplagt durch Schmerzen und Leid....
rebellvor 2 Monaten

Inhaltsangabe:

Als Frida ein kleines schwarzes Notizbuch geschenkt bekommt, ahnt sie noch nicht, wofür sie es eines Tages benötigen wird. Auf der ersten Seite steht die Widmung: »Hab den Mut zu leben, denn sterben kann jeder.« Und Frida hat Mut. Sie trotzt den vielen persönlichen Rückschlägen und nimmt sich vom Leben, was sie will. Doch Frida lebt geborgte Tage. Ihr schmerzender Körper erinnert sie stets an ein Geheimnis, das sich in ihrem Notizbuch offenbart: Vor Jahren schloss sie einen Pakt mit einer geheimnisvollen Gestalt, die sie fortan begleitet, bis eines Tages der Zeitpunkt einer letzten Zusammenkunft bevorsteht.

Auf dem Cover wird Frida Kahlo abgebildet, einfach aber man weiß sofort um wen es geht.
Der Inhalt ist zum Teil Fiktion und zum Teil aus dem echten Leben der Künstlerin. Ich kann allerdings nicht genau sagen was alles erfunden wurde und was alles wahr ist. Egal, es ist ein wundervoller Roman entstanden voller Emotionen und Leidenschaft und spiegelt einfach unbeschreiblich gut das Leben der mutigen Mexikanerin wieder, die solch ausdrucksstarke Bilder gemalt hat. Der Roman ist eine wundervolle Art an diese besondere Frau zu erinnern, die sich selbst in ein Gemälde verwandelt hat. Sehr emotional und ergreifend wird hier erzählt wie Frida immer wieder dem Tod entrinnen konnte und wie hoch der Preis war mit sowohl körperlichen als auch seelischem Schmerz zu leben. Ich habe größten Respekt vor dieser Künstlerin und hoffe doch das ihre Bilder auch heute noch so angesehen werden wie zu ihren Lebzeiten. Ich habe mit ihr gelitten, geweint und gelacht und bin mit ihr gemeinsam dem Wahnsinn verfallen. Der Roman ist für jeden Frida Kahlo Fan ein muss und beschreibt einfach ein reales, tragisches Leben und wie man es schaffen kann trotz allem Hoffnung zu schöpfen.
Ich kann jedem Drama-Fan nur ans Herz legen: lest dieses Buch! Den das echte Leben schreibt nunmal einfach die schönsten und traurigsten Geschichten....

Kommentieren0
9
Teilen
mistellors avatar

Rezension zu "Das geheime Buch der Frida Kahlo" von Francisco Haghenbeck

Das Leben von Frida Kahlo
mistellorvor 9 Monaten

Das Leben von Frida Kahlo, die von mir sehr bewunderte mexikanische Malerin, wird in einer fiktiven Biographie teilweise von ihr selbst erzählt. Dabei erzählt sie auch von ihren Gefühlen, Schmerzen, Wahrnehmungen, politischen Einstellungen und ihre Sichtweisen zu vielen Ereignissen ihres Lebens. Einen sehr breiten Raum nimmt natürlich ihr pralles und exzessives Leben mit Diego Rivera.
Frida Kahlo hat ein unglaublich interessantes Leben geführt. Auch sie selbst ist eine absolut interessante Person. Und eine unglaublich interessante Frau. Ihren Weg vom Mädchen zur Frau und später dann zu einer selbständigen Frau ist für jede Leserin eine Offenbarung. Denn diese muss sich unwillkürlich selbst fragen, habe auch ich eine Wandlung zu einer autarken und selbstbewussten Frau durchlebt? Konnte auch ich mich neben einen dominanten Mann behaupten? Und ist es mir auch gelungen, mich von den Wertvorstellungen meiner Erziehung zu lösen und sie auf ihren Gehalt zu überprüfen?
Leider muss man in diesem Buch aber auch lesen, welchen körperlichen Qualen sie in ihrem Leben ausgesetzt war. Und mit welcher stoischen Haltung sie versuchte, diese zu ertragen, ohne dass die Schmerzen ihr Leben und ihr Lieben bestimmen. Frida erlitt als junges Mädchen einen schweren Unfall, der sie fast das Leben kostete. Frida aber erkämpfte sich ihr Leben zurück, indem sie einen Pakt mit der „Gevatterin Tod“ einging. Dieser Pakt bestimmte nun ihr Leben.
Für Frida war der Glaube an eine „Gevatterin Tod“ völlig normal. Sie lebte mit den mystischen Gestalten ihrer Heimat Mexiko. Stand fest auf dem Boden ihrer bunten Heimat und lebte die Kultur Mexikos offen in ihrer Kleidung, Frisuren und in ihren Kochrezepten. Essen war für sie mehr als nur Nahrung zu sich nehmen. Kochen bedeutete Leben, Lieben und Heimat. Das hat der Autor wunderbar berücksichtigt, indem er nach jedem Kapitel eines von Fridas Kochrezepten vorstellt. Viele laden den Leser zum sofortigen Nachkochen ein.
Es gibt nur ein Manko in diesem Buch. Meines Erachtens werden Fridas Bilder nicht genügend beachtet. Der Autor ist mehr interessiert an dem turbulente Leben von Frida und Diego Rivera. Dessen Bilder und Kunstwerke werden wesentlich häufiger beschrieben als Fridas Bilder.
Trotz dieses Mankos ist das Buch trotzdem einfach wunderbar. Da ich mich schon vorher mit dem Leben und den Werken von Frida Kahlo beschäftigt habe, konnte ich erkennen, dass das Buch ausgezeichnet recherchiert ist, sich sehr liebevoll mit der Protagonistin beschäftigt und in eine fiktive, aber durchaus möglichen Gefühlswelt dieser unglaublichen Frau eintaucht. Die Sprache und der Sprachstil dieser fiktiven Biographie ist ungewöhnlich, aber sehr gelungen und leicht zu lesen.
Ich habe das Buch sehr genossen und gebe ihm 5 von 5 verdienten Sternen.

Kommentare: 1
19
Teilen
Raines avatar

Rezension zu "Das geheime Buch der Frida Kahlo" von Francisco Haghenbeck

Das geheime Buch der Frida Kahlo
Rainevor 3 Jahren

Dieser Roman erzählt von dem Leben der Künstlerin Frida Kahlo. Wir erfahren von ihrer Leidenschaft zur Malerei und zum Kochen, von ihren Affären und ihrer Liebe zu Diego Rivera, ihren Schmerzen aufgrund schwerer Krankheiten und von ihrem Pakt mit der Gevatterin Tod. Hinzu kommen zahlreiche Rezepte aus ihrem "Wunderkrautbuch", ihrem verschollenen Notizbuch. Natürlich ist das in dem Roman geschilderte Leben eine Mischung aus realen Fakten und Fiktion. Trotzdem erfährt man viel über das spannende und gleichzeitig tragische Leben der mexikanischen Künstlerin.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks