Franco Ferrucci Die Schöpfung

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schöpfung“ von Franco Ferrucci

Eine naheliegende Idee, doch wurde sie erst hier in die Tat umgesetzt: Franco Ferrucci schrieb eine Autobiographie Gottes. Er schildert 2000 Jahre religiöser und philosophischer Kultur aus der Sicht einer strapazierten, vergeßlichen Gottheit, die, weder allmächtig noch allwissend, mit ihrer eigenen Schöpfung schon lange nicht mehr zufrieden ist. Als einsames Kind hatte sich Gott die Welt erschaffen, und nach jahrmillionenlangem Herumschweifen im All kommt er auf die Erde, auf der sich mittlerweile der Mensch entwickelt hat. Ferruccis witzig-ironische Erzählweise macht das Buch zu einem unendlichen Lesevergnügen für jeden - egal, ob Ketzer oder Christ. (Quelle:'Fester Einband/01.01.1988')

Stöbern in Romane

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

Ein Haus voller Träume

interessante Einblicke in eine Familie, ein Buch mit kleinen Schwächen

Kaffeetasse

Die Tänzerin von Paris

Lucias Geschichte hat mich sehr bewegt. Es war erschreckend mit zu verfolgen, wie aus einer talentierten Frau ein psychisches Wrack wird.

hasirasi2

Und es schmilzt

Eine großartige Geschichte, ohne dabei zu sein doch dabei, und wie sprachgewaltig - wow!

Daniel_Allertseder

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich dramatisches, aber auch faszinierendes Buch über den Mut eines Mannes, der belogen und betrogen wurde - ein Mutmacher!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen