Francois G. de Pitaval Unerhörte Kriminalfälle

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unerhörte Kriminalfälle“ von Francois G. de Pitaval

Francois Gayot de Pitaval, der Urvater der modernen Gerichtsberichterstattung gab bereits im 18. Jahrhundert erstmals eine Sammlung unerhörter und aufsehenerregender Kriminalgeschichten heraus, denen wahre Rechtsfälle zugrunde liegen.§Ehebruch, Giftmord, Teufelsbeschwörung und Kindsmord lauten nur einige Anklagepunkte, und nicht selten endete ein Unschuldiger am Galgen oder in der Folterkammer: Pitaval zeigt mit seiner Sammlung nicht nur die Abgründe der menschlichen Psyche, sondern prangert auch die Willkür und Ignoranz der zeitgenössischen Strafjustiz an.

Stöbern in Sachbuch

Wandern. Radeln. Paddeln.

Ein sehr inspirierendes Buch mit netten Anekdoten, das Lust auf Reisen macht.

beyond_redemption

Vom Anfang bis heute

Weltgeschichte kurz und knackig erzählt, für jung und alt geeignet.

BirPet

Der letzte Herr des Waldes

Wirklich tief beeindruckendes Buch. - Was machen wir nur mit unserem Planeten?!

WJ050

Lass uns über Style reden

Ein sehr gelungenes Buch über sehr viele Arten von Stil, mit biographischen Anteil

Nikki-Naddy

Mit anderen Augen

Ungewöhnlicher Mix aus Reiseberichten, Lebensratgeber, Erfahrungsberichten. Insg. ein gutes, vielfältiges, bereicherndes Leseerlebnis.

Wedma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.