Francoise Lefevre Schwarze Wolke Niemandsland

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwarze Wolke Niemandsland“ von Francoise Lefevre

Julien-Hugo ist autistisch. Die Ärzte haben das Kind aufgegeben. Doch seine Mutter, sie Schriftstellerin Francoise Lefevre, ist der festen Überzeugung: Man kann autistische Kinder heilen, wenn man diese Krankheit früh genug erkennt.§Aufrüttelnd beschreibt die ihre Erfahrungen mit Julien-Hugo und einer 'Gesellschaft, die selbst autistisch zu werden droht'.§Mit elf Jahren gilt Julien-Hugo als geheilt, und er beschreibt in Texten, die ein Viertel des Buches ausmachen, seinen autistischen Geisteszustand: 'Mein Gehirn ist ein großer, leerer Speicher mit schweren, schwarzen Wolken darin ...'§Diese doppelte Geschichte ist außergewöhnlich und - nicht nur für Betroffene - ein erschütterndes Zeugnis der Kraft von Liebe, Geduld und Akzeptanz gegenüber einem aus jeder Norm fallenden Menschen.

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen