Francoise Sagan Lieben Sie Brahms...

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lieben Sie Brahms...“ von Francoise Sagan

Bei seinem Erscheinen war der Roman über die Liebe der fast 40- jährigen Paule zu einem 15 Jahre jüngeren Mann eine Provokation. Heute ist er ein Klassiker der französischen Unterhaltungsliteratur. Eine "offene Beziehung" praktizieren Paule und Roger im Paris der 1950er Jahre. Beide sind berufstätig, leben in getrennten Wohnungen und fragen nicht nach. Gelegentlich diniert man gemeinsam, besucht Nachtclubs, man verbringt den jährlichen Skiurlaub zu zweit, aber die Leidenschaft hat sich verflüchtigt. Simon heißt der Sohn einer Kundin von Paule, der sich Hals über Kopf in sie verliebt und alles daransetzt, sie für sich zu gewinnen.

Ein Klassiker der Moderne um Beziehungen und einen Tabubruch.

— Barbara62

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Der Klappentext hat dann doch nicht so viel mit dem tatsächlichen Buchinhalt zu tun. Lasst Euch da nicht verwirren!

CathyCassidy

Die Insel der Freundschaft

Ein nettes Buch über eine Insel mit besonderen Lebewesen, nämlich Ziegen, und über den Versuch der Käseherstellung.

xLifewithbooks

Die Außerirdischen

Ein äußerst kritischer Blick auf unsere Gesellschaft. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite!

miro76

Der verbotene Liebesbrief

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite. Lucinda Riley in Höchstform.

bekkxx

Liebe zwischen den Zeilen

Eine Liebeserklärung ans Lesen und an die Bücher!

Sarah_Knorr

Der gefährlichste Ort der Welt

Ein sehr aktuelles Buch über junge Menschen, die dazu gehören möchten, koste es, was es wolle!

Edelstella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beziehungen

    Lieben Sie Brahms...

    Barbara62

    08. January 2017 um 11:14

    Françoise Sagan (1935 - 2004) war zeitweise Frankreichs erfolgreichste Bestsellerautorin. In meiner Jugend habe ich Bonjour tristesse verschlungen und geliebt, heute liegt mir Lieben Sie Brahms, ihr Roman aus dem Jahr 1959, näher, mit dem ich vor 30 Jahren eher weniger anfangen konnte. Alles eben eine Frage des Alters. Paule, eine Frau von 39 Jahren, hat sich schon vor Jahren aus einer unglücklichen Ehe verabschiedet. Sie ist Innenarchitektin und Dekorateurin, liebt ihren Beruf und ihren gleichaltrigen Partner Roger, einen Egozentriker, der die offene Beziehung für zahlreiche Liebschaften nutzt. Paule leidet darunter, ist einsam und mutlos, bis sie eines Tages den 25-jährigen Simon kennenlernt, jung, schön, ein Träumer, Jura-Assessor ohne Ehrgeiz und unsterblich in sie verliebt. Er schenkt ihr die Zuneigung und Aufmerksamkeit, die sie sich immer gewünscht hat, und Paule wird schwach. Ihr Verhältnis mit Simon ist ein Tabubruch und gibt ihr etwas von der Jugend zurück, die eigentlich längst hinter ihr liegt. Doch da ist eben auch noch Roger, der ebenbürtige Partner, den sie eigentlich immer noch liebt... Françoise Sagans Stil ist knapp, punktgenau, sentimental und klingt wie ein französisches Chanson. Ebenso empfehlenswert ist die französisch-amerikanische Verfilmung von Anatole Litvak aus dem Jahr 1961 mit Ingrid Bergman, Ives Montand und Antony Perkins in den sagenhaft gut besetzten Hauptrollen.

    Mehr
    • 4
  • Rezension zu "Lieben Sie Brahms ..." von Françoise Sagan

    Lieben Sie Brahms...

    Beagle

    Es ist die Liebesgeschichte zwischen Paule und Roger, die in Francoise Sagans Roman „Lieben Sie Brahms“ erzählt wird. Eine Liebe, die nicht auf Vernunft, sondern auf Gefühlen und Emotionen aufgebaut ist. Sie sind seit sechs Jahren zusammen, als Paule bei einem Arbeitsauftrag Simon kennenlernt, einen reichen jungen Mann aus bestem Hause. Seine Mutter ist eine millionenschwere Amerikanerin, die sich von Paule ihre Wohnung neu gestalten lassen möchte. Er selbst ist ein verträumter und sorgenfreier Mann, der das Leben ohne allzu großen Ernst begeht. Seine Ausbildung als Anwalt lässt er schleifen und pumpt seine Mutter stattdessen immer wieder um Geld an. Aber er ist schön. Und liebenswürdig. Hinzu kommt, dass Roger wieder einmal eine Affäre mit einem Mädchen hat, einer Schauspielerin, die es erst noch zu etwas bringen möchte. So tröstet sich Paule mit Simon, sie geht mit ihm ins Theater, ins Museum und in ein Brahms-Konzert. Doch irgendwann wird ihr die Beziehung mit Roger zu viel und so gibt sie sich Simon hin. Ein Roman mit viel Gefühl, der, ohne allzu viel sagen zu müssen, genau das Richtige spricht. Rogers Eifersucht auf den jungen Nebenbuhler, Paules schwankende Gefühle zwischen den beiden Männern und Simons unbedingte Liebe zu der vierzehn Jahre älteren.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks