Franjo Terhart Anne Bonny

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(0)

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Ein ungewöhnliches Buch, der Schreibstil, die Familie, einfach alles ist seltsam, interessant, faszienierend und einfach ungewöhnlich.

Lesezeichenfee

Heimkehren

Sklaverei, Identität, Heimat und Rassismus verpackt in einen großartigen Familienroman

krimielse

Kukolka

Ergreifend und mit einer sympathischen Hauptfigur!

Daniel_Allertseder

Ein Gentleman in Moskau

Fans der Serie "Downton Abbey" werden dieses Buch lieben. Grandios erzählt!

TanyBee

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Anne Bonny" von Franjo Terhart

    Anne Bonny
    Kerry

    Kerry

    28. May 2011 um 23:22

    Anne Bonny wurde als Tochter eines verheirateten Rechtsanwaltes und eines Dienstmädchens in Irland geboren. Nach Offenbarung ihrer Geburt war ihr Vater gesellschaftlich ruiniert, sodass er und ihre Mutter beschlossen, ihr Glück in der neuen Welt zu suchen. Tatsächlich schaffte ihr Vater es, innerhalb weniger Jahre zu Vermögen und Ansehen zu kommen und erwartete ein dementsprechendes gesellschaftliches Leben von seiner Tochter. Doch Anne, wild und ungebändigt, wollte sich nicht fügen, ergriff die Flucht und heiratete einen Taugenichts. Nach ihrer Rückkehr in ihr Elternhaus wurde sie verstoßen, sodass sie und ihr Mann auf einer Pirateninsel Zuflucht suchten. Bald darauf verließ ihr Ehemann sie und Anne blieb allein auf der Pirateninsel zurück. Nach und nach schloss sie sich den Piraten an, der Rest ist Geschichte. Bei diesem Buch handelt es sich eher um eine Zusammenstellung / Abhandlung anderer Bücher zur Thematik Anne Bonny oder Piraterie im Allgemeinen, u. a. wird des Öfteren Daniel Defoe und seine Schriften benannt. Ich ging mit Erwartungen einer interessanten Erzählung oder Biografie an dieses Buch heran, da Anne Bonny in meinen Augen wirklich eine interessante Persönlichkeit in der Geschichte war, wurde jedoch bitter enttäuscht, da sich hier nichts finden lässt, was man nicht auch im Internet nachlesen könnte und auch diese ständigen Zitate waren wirklich nervtötend.

    Mehr