Frank-Lothar Kroll Geburt der Moderne

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geburt der Moderne“ von Frank-Lothar Kroll

Das Deutschland der Jahrhundertwende war ein Land der Gegensätze. Nach außen trat es als koloniale Groß- und Weltmacht auf, im Innern kündigten Reformansätze auf allen Gebieten des öffentlichen Lebens eine neue Zeit an. Frank-Lothar Kroll beschreibt die umfassenden Veränderungen, die das späte Kaiserreich als einen der fortschrittlichsten Nationalstaaten in Europa auszeichneten. Erst durch den Kriegsausbruch von 1914 wurde der damals vorgegebene Weg in die Moderne abgebrochen.
Die Bände der Reihe Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert vermitteln verständlich, kompakt und anschaulich den neuesten Stand der historischen Forschung. Mit zahlreichen Abbildungen und umfangreichem Literaturverzeichnis.

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

MelaKafer

Atlas der unentdeckten Länder

Humorvolle Lektüre von Orten jenseits der klassischen Reiseziele. Die gute Beobachtungsgabe vom Author gab mir das Gefühl mitgereist zu sein

ScullysHome

Das geflügelte Nilpferd

Mir hat der Read auf jeden Fall sehr gefallen und mir wahnsinnig viel Klarheit und Einsicht gegeben und Handlungsspielraum geschenkt!

JilAimee

Das Mysterium der Tiere

Sehr informativ und interessant

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nur teilweise überzeugend

    Geburt der Moderne

    Matzbach

    08. February 2014 um 17:07

    Da will sich einer an den ganz Großen reiben. Frank-Lother Kroll möchte mit dieser Übersicht über die ersten vierzehn Jahre des 20. Jahrhunderts die von namhaften Historikern wie Hans Ulrich Wehler vertretene These des deutschen Sonderwegs widerlegen. Mal abgesehen davon, ob dies auf gerade mal 163 Seiten überhaupt gelingen kann, Kroll überhebt sich. Wenn er das Deutsche Reich im Vergleich mit anderen Monarchien wie Bulgarien, Rumänien etc. als fortschrittlich ansieht, ist dies zwar zutreffend, aber dem falschen Maßstab geschuldet. Wenn beim Formel 1 Rennen nur mein Ford Focus und ansonsten Trabis teilnehmen, bin ich auch Geschwindigkeitsmeister. Trotzdem, das Buch hat auch seine Stärken. Gerade im zweiten Teil, in dem Kroll sich stärker der Kultur zuwendet, vermag es zu überzeugen.

    Mehr
  • Deutschland zu Beginn des 20. Jahrhunderts

    Geburt der Moderne

    bebraverlag

    10. December 2013 um 12:12

    Das Deutschland der Jahrhundertwende war ein Land der Gegensätze. Nach außen trat es als koloniale Groß- und Weltmacht auf, im Innern kündigten Reformansätze auf allen Gebieten des öffentlichen Lebens eine neue Zeit an. Frank-Lothar Kroll beschreibt die umfassenden Veränderungen, die das späte Kaiserreich als einen der fortschrittlichsten Nationalstaaten in Europa auszeichneten. Erst durch den Kriegsausbruch von 1914 wurde der damals vorgegebene Weg in die Moderne abgebrochen. Die Bände der Reihe Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert vermitteln verständlich, kompakt und anschaulich den neuesten Stand der historischen Forschung. Mit zahlreichen Abbildungen und umfangreichem Literaturverzeichnis.

    Mehr
  • Nicht nur dieses Buch, sondern die ganze Reihe sollte in keiner öffentlichen Bibliothek fehlen

    Geburt der Moderne

    WinfriedStanzick

    27. May 2013 um 09:47

      Das vorliegende Buch ist der erste Band einer auf 16 Bände angelegten Reihe des be.bra Verlags in Berlin, die sich mit der Deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert befasst. Von den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg bis hin zur Berliner Republik nach der Wiedervereinigung und der Neuorientierung Deutschlands in Europa und der Welt reicht das chronologische Themenspektrum  der Reihe.   Eine Reihe, in der erstmals  eine junge Generation von Historikern den Auftrag bekommen hat, in populär geschriebenen Bänden, die auch jeder Schüler der Mittel- und Oberstufe hervorragend verstehen kann, den neuesten Stand der historischen Forschung zu präsentieren. Es geht bis auf einige Themenbände wie zum Beispiel zum Holocaust immer um eine Gesamtschau von Alltag, Kultur, Politik und Wirtschaft in den verschiedenen Phasen des 20. Jahrhunderts.   Im vorliegenden Buch zeichnet der in Chemnitz lehrende Historiker Frank-Lothar Kroll ein Bild von einem Deutschland voller Gegensätze. Während es nach außen hin zunehmend und immer aggressiver als koloniale Groß- und Weltmacht auftrat, wurden nach innen immer mehr Reformansätze gewagt, die auf allen Gebieten des öffentlichen Lebens eine neue Zeit ankündigten.   Mit all diesen gravierenden und weitreichenden gesellschaftlichen und sozialen Veränderungen war das späte Kaiserreich, so betont Kroll mehrfach, einer der fortschrittlichsten Nationalstaaten  in Europa. Der Krieg 1914-1918 sollte diese Modernisierung brutal und abrupt abbrechen.   Nicht nur dieses Buch, sondern die ganze Reihe sollte in keiner öffentlichen Bibliothek fehlen, stellt sie doch in verständlicher Weise ohne große innerhistorische Debatten die bewegte deutsche Geschichte des 20, Jahrhunderts dar. Wer sich ausführlicher in das jeweilige Thema einarbeiten will, der findet im Literaturverzeichnis und in den zahlreichen Anmelkrungen viel Stoff zur Auseinandersetzung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks