Frank-Michael Rost , Jerry Marcs Die Geburt der Revolution

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geburt der Revolution“ von Frank-Michael Rost

Stöbern in Science-Fiction

Zeitkurier

Ein wirklich tolles Buch. Nur das Ende lässt mich ratlos zurück. Vorsicht, scheint auch wieder eine Triologie zu sein.

lexana

Superior

Spannende Dystopie mit überraschenden Wendungen und einer tollen Grundidee

Meine_Magische_Buchwelt

Scythe – Die Hüter des Todes

Sehr spannend, wahnsinnig gut.

IrisBuecher

Spin - Die Trilogie

Sehr langes, aber tolles Buch mit tiefgreifend, umfassender Geschichte. Für SciFi-Fans sehr zu empfehlen.

gynu

Weltasche

Von Seite 1 bis zum Schluss Liebe für jede Zeile <3

vk_tairen

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Hier erwarten den Leser definitiv überraschende Wendungen und keine vorhersehbare Handlung

Meine_Magische_Buchwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Geburt der Revolution" von Frank-Michael Rost

    Die Geburt der Revolution
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 11:38

    Manza Hothead eine der vielen Töchter von Ayir-Kaiser Erzeboon II zettelt mit ihrem Freund eine Rebellion gegen ihren Vater an. Oder besser, sie will eine Rebellion anzetteln, denn dafür braucht man Geld. Also gehen sie auf die Suche nach einem Sponsor für diesen Krieg. OK, endlich mal Drehbuchschreiber die daran denken, dass man auf anderen Planeten andere Sprachen spricht, aber dieses Geblubber, das da als andere Sprache ausgegeben wird ist einfach nur peinlich. Platt und dümmlich, unglaublich dümmlich. Voller platter Dialoge und noch platterer, vorhersehbarer Witze. Soll wahrscheinlich eine persiflage auf Star Wars und CO sein, aber das geht so was von daneben.

    Mehr