Frank-Rainer Schurich

 3,5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor*in von Ein Mord, ausgegraben, Tödliche Lust und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Frank-Rainer Schurich lehrte als ordentlicher Professor für Kriminalistik an der Humboldt-Universität zu Berlin und ist seit 2015 ebenfalls Mitherausgeber der Schriftenreihe Polizei. Er arbeitete regelmäßig bei der Berliner Kripo; seit 1994 ist er freier Autor. Er legte zahlreiche Publikationen vor, zuletzt bei Bild und Heimat gemeinsam mit Remo Kroll: Postraub am Spreekanal (2017).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Frank-Rainer Schurich

Cover des Buches Ein Mord, ausgegraben (ISBN: 9783959583466)

Ein Mord, ausgegraben

 (1)
Erschienen am 24.10.2022
Cover des Buches Tödliche Lust (ISBN: 9783959581462)

Tödliche Lust

 (1)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Darauf können Sie Gift nehmen (ISBN: 9783867894227)

Darauf können Sie Gift nehmen

 (1)
Erschienen am 15.10.2013
Cover des Buches Frauenmorde. Blutiger Osten Band 67 (ISBN: 9783959583442)

Frauenmorde. Blutiger Osten Band 67

 (1)
Erschienen am 24.10.2022
Cover des Buches Blutiger Osten 20 (ISBN: 9783959582926)

Blutiger Osten 20

 (0)
Erschienen am 26.03.2021
Cover des Buches Der Schülermord von Steglitz (ISBN: 9783959582483)

Der Schülermord von Steglitz

 (0)
Erschienen am 19.02.2020
Cover des Buches Kindermorde (ISBN: 9783959583244)

Kindermorde

 (0)
Erschienen am 18.05.2022
Cover des Buches Krimi-Kuriositäten Sparpaket (ISBN: 9783959581592)

Krimi-Kuriositäten Sparpaket

 (0)
Erschienen am 01.03.2018

Neue Rezensionen zu Frank-Rainer Schurich

Cover des Buches Frauenmorde. Blutiger Osten Band 67 (ISBN: 9783959583442)
Satos avatar

Rezension zu "Frauenmorde. Blutiger Osten Band 67" von Remo Kroll

True Crime in der DDR
Satovor 3 Monaten

Die Reihe „Blutiger Osten“ widmet sich realen Kriminalfällen aus der ehemaligen DDR. In diesem Band geht es um 4 Frauenmordfälle aus den 60iger und 70iger Jahren. Die Autoren verpacken das Geschehen nicht in eine packende Story, sondern dokumentieren nüchtern die Aufklärungsarbeit der staatlichen Organe – von der Sicherung des Tatortes bis hin zur Verurteilung der Täter. Akribisch und minutiös werden anhand der Originaldokumente die Abläufe geschildet, Vernehmungsprotokolle zitiert und Gutachten aufgeführt. Auch wenn in den meisten Fällen der Täter schnell ermittelt werden konnte, endete die Arbeit der Kriminalisten an dieser Stelle nicht. Der Fall musste gerichtsfest gemacht werden, Aussagen auf Widersprüche geprüft und psychologische Gutachten eingeholt werden.

Dem Leser wird schnell der Unterschied eines „Tatort“ Krimis zur realen Ermittlerarbeit klar – während ersteres meist spannend ist, regiert in der Realität mühsame Aufklärungsarbeit. Das Buch ist daher nur für Leser geeignet, die sich für diese Fakten interessieren, es dient nicht einer spannenden Unterhaltung.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks