Frank Böhm Coming soon - Comin' out

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Coming soon - Comin' out“ von Frank Böhm

Ein junger Mann trifft auf französischen Charme, ein Weiterer durchlebt einen Wandel der Zeit und ein Dritter feiert seinen 18. Geburtstag. Im Übrigen geht es dann noch um Chips, Pizza, eine Gartenparty und um Religion - aber auch um die erste große Liebe. Diese unterschiedlichen Erlebnisse werden jedoch von einer Gemeinsamkeit geprägt. Homosexuelle Erfahrungen - vom ersten zarten Kuss bis hin zu hemmungslosem Sex ist alles dabei. Doch geht das für alle Beteiligten immer gut aus?

Ein Genre, das ich noch nie gelesen hatte. Aber der Plot machte mich neugierig und ich wurde nicht enttäuscht. Lest selbst.

— ginnykatze
ginnykatze

Stöbern in Erotische Literatur

Bourbon Sins

Spannender 2 Teil, der mich absolut fesseln konnte

Kati1272

The Score – Mitten ins Herz

Dean & Allie - eine packende & leidenschaftliche Romanze

Sarih151

Hardwired - verführt

Eine gute Portion Spannung, Romantik und Leidenschaft ergeben den perfekten Cocktail!

cinderellaunderco_er

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Das Buch hat eine tolle Mischung als Liebe und Romantik, Action und Spannung. Hier werden wirklich die Emotionen bedient.

summer22

Pure Corruption - Verloren in der Dunkelheit

Ein sehr gelungener Auftakt dieser "Dark-Romance"-Reihe "Pure Corruption". Freue mich schon auf die Fortsetzung. :-)

sabbel0487

Paper Palace

Dieses Buch hat alles was man braucht - Drama, Spannung, Erotik, Verzweiflung und ganz viel Liebe. Sehr intensiv geschildert!

xlxn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geschichten...erotisch und anregend..

    Coming soon - Comin' out
    chrissi-2

    chrissi-2

    24. January 2015 um 12:54

    Da ich als Leseratte gerne nach neuen interessanten Romanen suche , wurde ich durch Zufall auf dieses Buch aufmerksam. Ich hatte noch nie einen Roman dieser Art gelesen  meine Neugierde war geweckt und ich ließ mich auf das Abenteuer ein. Es wurden Erlebnisse von Homosexuellen erzählt und schon nach der ersten Geschichte war mein Interesse geweckt. Ich las und irgendwie konnte ich nicht mehr aufhören. Der Schreibstil des Autors leicht, locker, unterhaltsam und anregend erotisch gefiel mir. Am Meisten berührt hat mich die  letzte Geschichte von Basti und Dennis .Sie  ist so herzlich ,gefühlvoll, traurig und doch schön. Das Buch hat mich aber auch zum Nachdenken angeregt. Ich kenne einige Schwule und Lesbenpaare. Wir treffen uns öfter und haben viel Spaß miteinander. Ich habe mir nie irgendwelche Gedanken gemacht. Nach diesem Buch sehe ich einiges anders und ich werde ihnen von diesem Buch erzählen. Bei unseren nächsten Treffen werden wir uns sicher nicht nur über alltägliche Themen und Hobby's unterhalten.. Ich danke dem Autor für diese Erfahrung . Es wird sicher nicht der letzte Roman dieser Art gewesen sein. 5 Sterne und ein Dankeschön ..

    Mehr
  • „Um mich zu retten, musste ich handeln. Was war zu tun? Ich wusste es. Ich war entschlossen.“

    Coming soon - Comin' out
    ginnykatze

    ginnykatze

    16. September 2014 um 14:30

    „Um mich zu retten, musste ich handeln. Was war zu tun? Ich wusste es. Ich war entschlossen.“ Zum Inhalt: In diesem Buch werden uns homoerotische Kurzgeschichten erzählt. Ich bin durch eine Einladung auf das Buch gestoßen und habe es gelesen, weil mich der Plot überzeugt hat. Die Geschichten sind doch recht unterschiedlich. In „Petits Enfants“ z.B. erfahren wir von Fabian. Er lernt in einem kleinen Cafe Jean Luc, einen Franzosen kennen, der in Deutschland auf Zeit arbeitet. Es knistert sofort zwischen ihnen und die Liebesgeschichte ist sehr schön beschrieben. Am besten allerdings hat mir die Kurzgeschichte „Ich glaube, es war Liebe“ gefallen. Die beiden Protagonisten sind mir sofort sympathisch und ihre Liebe ist so intensiv und toll erzählt, dass sie mich wirklich tief im Herz berührt hat. Es gibt insgesamt 6 Kurzgeschichten. Fazit: Der Autor Frank Böhm nimmt uns in seinem Buch mit in die homoerotische Welt. Ich bin hier auf völligem Neuland. Der Schreibstil ist gut und lässt sich sehr flüssig lesen. Die Protagonisten beschreibt der Autor mit viel Gefühl und sehr lebendig. Meine Lieblingscharaktere sind hier eindeutig Basti und Dennis in „Ich glaube, es war Liebe“. Den Zwist, den Dennis hier mit sich ausmacht, konnte ich förmlich spüren. Auch die Beziehung dieser Beiden ist sehr schön herausgearbeitet. Bei den anderen Geschichten war ich ein wenig zwiespältig. Hier war mir die Beschreibung der Zweisamkeit etwas zu detailgenau beschrieben. Sicher liegt es eben auch daran, dass ich in diesem Genre noch nicht so bewandert bin. Vielleicht muss ich mehr darüber lesen und werde es auch tun. Alles im Allem ein Buch, was mich teilweise tief in meinem Herzen berührt hat. Hier kommen von mir 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

    Mehr