Frank Baer

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(8)
(19)
(6)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Magermilchbande

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Brücke von Alcántara

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Brücke von Alcántara

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein Grund zur Panik

Bei diesen Partnern bestellen:

Votivtafel- Geschichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Brücke von Alcantara. (8713 634)

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein Grund zur Panik

Bei diesen Partnern bestellen:

Weihnachtsfest der wilden Tiere

Bei diesen Partnern bestellen:

Der schwarze Stein

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Brücke von Alcantara

Bei diesen Partnern bestellen:

Max's Gang

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ergreifende und spannende Reise, auf die man sich mit der "Magermilchbande" begibt..

    Die Magermilchbande
    Nepomurks

    Nepomurks

    31. July 2017 um 14:17 Rezension zu "Die Magermilchbande" von Frank Baer

    Bereits 1979 erschien die erste Auflage des Romans „Die Magermilchbande“ von Frank Baer. Das Buch wurde nun im Penguin Verlag in korrigierter Fassung neu verlegt. Ein Roman über Krieg, Angst und Flucht. Aber auch über Freundschaft, Vertrauen und Sehnsucht.Man befindet sich zeitlich in den letzten Tagen des 2. Welt-Krieges. Nazi-Deutschland hat verloren – im Westen marschieren die Alliierten vor, im Osten die Russen. Auf der Flucht, oder vielmehr auf dem Weg „nach Hause“ befinden sich einige Kinder aus der Kinder-Landverschickung ...

    Mehr
    • 5
  • Kinder allein im Nachkriegsdeutschland

    Die Magermilchbande
    Sigismund

    Sigismund

    09. July 2017 um 14:58 Rezension zu "Die Magermilchbande" von Frank Baer

    Auch heute noch LESENSWERT ist der 1979 erstmals veröffentlichte Roman "Die Magermilchbande" des heute 79-jährigen Autors und Journalisten Frank Baer. Das Buch ist gerade wieder im März 2017 neu im Penguin-Verlag als Taschenbuch erschien. Baer schildert anhand einer Vielzahl eigener Interviews mit Zeitzeugen das Schicksal einer Gruppe 14/15-jähriger Berliner Kindern, die von April bis Oktober 1945 - ohne jede Hilfe auf sich allein gestellt - den weiten Marsch aus Pilsen (Tschechei) über Bayern (amerikanische Besatzungszone) ...

    Mehr
  • Der weite Weg nach Hause im Sommer 1945

    Die Magermilchbande
    dermoerderistimmerdergaertner

    dermoerderistimmerdergaertner

    19. June 2017 um 14:50 Rezension zu "Die Magermilchbande" von Frank Baer

    Eine große Gruppe Kinder, die zur Kinderlandverschickung in Pilsen in Tschechien sind, machen sich zusammen mit ihren Lehrern gegen Ende des zweiten Weltkriegs auf den langen Weg nach Berlin. Doch nach einiger Zeit bleiben drei Jungen zurück und verlieren den Anschluss an die Gruppe. Auf ihrem weiteren Weg treffen sie zwei Mädchen, die sich ihnen anschließen. Unterwegs begegnen sie Plünderern, Flüchtlingstrecks, Deserteuren, guten und schlechten Menschen. Sie sehen Tote am Wegrand, geraten in Minenfelder, verlieren Gepäck, sind ...

    Mehr
  • Eine lange Reise beginnt

    Die Magermilchbande
    Buchperlenblog

    Buchperlenblog

    Rezension zu "Die Magermilchbande" von Frank Baer

    "Er drehte Adolf auf den Bauch und setzte sich so, dass er seine Füße im Schoß hatte. Die Fersen waren offen. Das waren keine Blasen mehr, auch keine abgelaufenen Blasen, da war schon die Haut unter den Blasen weggescheuert bis aufs Fleisch. Da schaute das rohe Fleisch heraus." (S.97)InhaltWir begleiten eine Gruppe Kinder aus der KLV, der Kinderlandverschickung, gegen Ende des zweiten Weltkrieges. Eines Tages müssen sie aus ihrer Unterbringung in Tschechien fliehen, die Kriegsfront ist nah. Anfangs geht auch alles gut. Doch ...

    Mehr
    • 7
    Buchperlenblog

    Buchperlenblog

    23. May 2017 um 08:07
  • Lebendiger Geschichtsunterricht

    Die Magermilchbande
    friederickesblog

    friederickesblog

    10. May 2017 um 09:47 Rezension zu "Die Magermilchbande" von Frank Baer

    Klappentext:   April 1945: Angeführt von Maxe Milch, Spitzname „Magermilch“, irren nach Pilsen verschickte Berliner Schüler in den Wirren des Krieges heimwärts – zwischen geschlagenen Soldaten, Gefangenenkolonnen und Flüchtlingstrecks, querfeldein, durch Wälder und Felder, zu Fuß, in Güterwaggons, auf Lastern, mit Pferdefuhrwerken. Sie sehen die Toten am Wegesrand, begegnen amerikanischen Soldaten und Menschen, die sich in ihren Häusern und Höfen verschanzt haben. Als sie endlich zu Hause sind im zerstörten Berlin, findet dort ...

    Mehr
  • Der geduldige Leser wird mit Einsicht belohnt!

    Die Magermilchbande
    Baneful

    Baneful

    26. April 2017 um 12:07 Rezension zu "Die Magermilchbande" von Frank Baer

    Meine Meinung: Der Leser merkt, dass sich der Autor Gedanken zu dem Buch gemacht hat. Ich habe bereits einige Kriegsbücher gelesen, allerdings habe ich selten ein so gut recherchiertes Buch zu diesem Thema gelesen. Frank Baer hat über hundert Interviews mit Zeitzeugen geführt und diese Interviews tragen definitiv zu den Charakteren bei, die wie echte Menschen wirken, die sich mit dem Krieg auseinandersetzen müssen. Gleichzeitig sind die Charaktere an einigen Stellen sehr schwierig, da sie oftmals umgangssprachlich sprechen und ...

    Mehr
  • Eine ganz andere Perspektive auf die Schecken des Krieges

    Die Magermilchbande
    101844

    101844

    24. March 2017 um 15:50 Rezension zu "Die Magermilchbande" von Frank Baer

    Angeführt von Maxe Milch, machen sich Peter, Bille, Adolf und später auch Tilli auf den weiten Weg von Tschechien nach Berlin. Möglich ist das, weil der Krieg in Deutschland gerade verloren wird und es einfach zu viele Kinder gibt um die es sich nach deren Verschickung zu kümmern gilt. Die Erwachsenen sind überfordert mit dem Verlust ihrer Angehörigen, den "Amis", den Russen, dem Hunger, der damit einhergehenden Kriminalität, der Armut und allen Verwirrungen die in der Nachkriegszeit zu bewältigen sind.  Für Maxe und seine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Magermilchbande" von Frank Baer

    Die Magermilchbande
    Lesemäusla

    Lesemäusla

    09. October 2009 um 08:07 Rezension zu "Die Magermilchbande" von Frank Baer

    Fünf Kinder in den Wirren des Kriegsendes sich selbst überlassen, ziehen west- wärts ... Die Kinder erleben Schreckliches doch auch Skurilles. Obwohl sie äußerlich ver- wahrlosen, festigt sich doch ihr Inneres immer mehr und Werteorientierung sowie Menschlichkeit innerhalb der Gruppe ist oberstes Gebot. Was diese Kinder erlebt haben ist unbeschreiblich und führt die Sinnlosigkeit des Krieges vor Augen. Wer dieses Buch liest wird sehr ergriffen sein.