Frank Battermann Und es war wieder Freitag...

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und es war wieder Freitag...“ von Frank Battermann

Nach einer langjährigen Beziehung, die letztendlich doch getrennte Wege ging, folgte ein Freitag, der nicht wie jeder andere war. Ein Freitag, auf den noch viele folgen sollten. Von einer einfachen Singleapp, zum ganz großen Los? Eine schöne Unbekannte meldete sich, doch sie war nicht nur schön. Sie konnten sich auch stundelang unterhalten, dabei sollte es jedoch nicht bleiben. Zusammen überwanden sie die Entfernung von mehr als 800km, aber würden sie auch die folgenden Schicksalsschläge, die die Zukunft für sie bereithielt zusammen meistern? Beide umgibt ein dunkles Geheimnis, was passiert, wenn diese ans Licht kommen?

Erschreckend was dem Autor passiert ist. Das Buch ist flüssig geschrieben. Man möchte wissen, wie das Ganze endet.

— ViktoriaScarlett
ViktoriaScarlett

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Liebesgeschichte aus dem wahren Leben

    Und es war wieder Freitag...
    kidcat283

    kidcat283

    09. August 2015 um 18:17

    Frank hat sich von seiner Ex-Frau getrennt und ist gerade dabei umzuziehen, als er durch die Installation einer App für Partnersuche Kristin kennenlernt. Nach einer regen Unterhaltung erfährt Frank, dass Kristin leider schon vergeben ist. Jedoch ist sie nicht besonders glücklich in ihrer Ehe, sodass sie sich dadurch mehr auf Frank einlässt wie sie eigentlich möchte. Und schon ist es passiert. Die beiden haben sich verliebt. Wie entscheidet sich Kristin? Was tut Frank um sie für sich zu gewinnen? Was für ein Geheimnis bereitet ihm schlaflose Nächte? Meine Meinung: Erst einmal möchte ich erwähnen, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar von Frank Battermann erhalten habe. Danke dafür!  Er selbst hat diese Geschichte erlebt und sich entschieden sie in Form eines Buches zu veröffentlichen. Da es sein erstes Buch ist und er noch unerfahren in der Sparte ist, berücksichtige ich seinen Schreibstil und die Form der Sprache. Die Geschichte im allgemeinen ist sehr interessant. Die Kennenlerngeschichte beginnt anfangs in Form eines Chats. Frank hat dazu den originalen Textverlauf gewählt. Da das Buch nicht sehr lang ist, konnte ich es in 1 1/2 Stunden lesen. Ich fand es trotzdem interessant. Er hat viel Gefühl miteingebracht und es war auch spannend. Ich wollte nicht aufhören zu lesen, da ich wissen wollte wie es weitergeht. Bei manchen Stellen war ich sprachlos, bei einigen wütend und ich habe mitgefiebert. Dieses Buch ist nicht vergleichbar mit einem Roman über 400 Seiten, denn es fehlen sprachliche Mittel und detailierte Beschreibungen. Es ist mehr so eine Erzählung aus seinem Leben. Das Leben schreibt ja sprichwörtlich die besten Geschichten. ;) Zum Ende hin wurde es wirklich nochmal spannend und es gibt einen Cliffhanger. Frank wird seine Geschichte auch weiter fortsetzen.

    Mehr
  • Liebe auf den ersten Klick

    Und es war wieder Freitag...
    themagicalworldofbooks

    themagicalworldofbooks

    30. July 2015 um 11:32

    Liebe auf den ersten Klick, gibt es sowas überhaupt? Frank hat gerade den Absprung aus seiner unglücklichen Ehe hinter sich gebracht. Endlich frei! Spontan meldet er sich, wie so Viele es tun, auf einem Datingportal an. Dort lernt er schon realtiv schnell die sympathische Kristin kennen. Sie sind beide auf gleicher Wellenlänge und es entwickelt sich ein täglicher, aufregender Chat. Träume und Hoffnungen werden geweckt. Kann es wirklich sein, das es so leicht ist seinen Traumpartner zu finden? Und das ausgerechnet im anonymen Internet? Doch es kommt immer anders als man denkt! Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Frank Battermann erzählt hier ein Teil seines Lebens, abolut ehrlich und ohne Schnörkel. Ganz so wie er es selbst erlebt hat. Ein sehr lesenwerter Kurzroman. Sehr flüssig geschrieben und unterhaltsam. Vielleicht regt er euch auch etwas zum Nachdenken an. Wann habt ihr das letzte Mal gechattet ? :-)  

    Mehr