Neuer Beitrag

FrankBauHa

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

In Zusammenarbeit mit SpringerGabler verlose ich 7 signierte Exemplare meines Buchs »Mit neuer Autorität in Führung«, mit anschließender Leserunde.
In meinem Buch geht es darum, sich von einem alten, überholten (und häufig noch immer wirksamen) Verständnis von Autorität (aus dem Zeitalter der Feudalzeit und Industriekultur) im Führungskontext zu verabschieden und eine neue Haltung zu Autorität einzunehmen: Die Neue Autorität in der Führung.
Dabei habe ich das Konzept der Neuen Autorität aus der Pädagogik/ Erziehung, welches Prof. Haim Omer begründet und Prof. Arist von Schlippe in Deutschland bekannt und gemeinsam mit Haim weiterentwickelt hat, auf Unternehmen und dort auf den Führungskontext übertragen.
Es ist spannend zu erleben, dass (Führungs-) Autorität auch auf gleicher Augenhöhe möglich ist und keine Unterordnung noch Gehorsam braucht. 
Keine Autorität ist jedoch auch keine Lösung. Das Experiment ist ja »in die Hose gegangen« (Stichwort: Anti-autoritäre-Erziehung).
Nun, und dass wir in Unternehmen und Organisationen dringend ein anderes Verständnis von Führung benötigen, um den Wandel im Zuge der Digitalisierung zu gestalten, geht ja mittlerweile oft durch die Medien. Und Führungskräfte müssen dabei nunmal voran gehen. Dafür braucht es aber eine »neue Brille«, durch die man auf Führungsbeziehungen (von beiden Seiten) schaut.
Ebenfalls ein interessanter Aspekt, wer vielleicht dazu schon Berührungspunkte oder Erfahrungen hat: Agile Projektmanagement-Methodiken benötigen ebenfalls dieses neue Autoritätsverständnis.
Somit: Ein spannendes Thema, zu dem ich mich gerne mich Euch austauschen möchte.
Wer Lust hat, bei der Leserunde mitzuwirken, schreibt mir einfach, welche (positiven oder negativen) Erfahrungen er/ sie mit Autorität im Berufsleben gemacht hat. Die »Lostrommel« entscheidet.
Ich bin gespannt und freue mich auf den Austausch.

Es grüsst Euch

Der Frank

Autor: Frank Baumann-Habersack
Buch: Mit neuer Autorität in Führung

Gwenliest

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

ich bewerbe mich sehr gern! Ich habe vor knapp drei Jahren die Führung für ein kleines Team übernommen und versuche seitdem auf dem Gebiet einiges dazuzulernen. Von meinem Naturell her bin ich eher Harmoniebedürftig und tue mir etwas schwer mit dem Thema Konfrontation und Autorität... daher hat mich der Titel und natürlich die Inhaltsangabe sofort angesprochen und ich würde sehr gerne hier mitlesen und vorallem aber mitdiskutieren.

sabine3010

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

hier würde ich sehr gerne mitlesen - da ich mittelfristig auch eine Führungsposition anstrebe...

Beiträge danach
239 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Gwenliest

vor 1 Jahr

Kapitel 6: In Zukunft führen

ich entschuldige mich in aller Form für die verspätete Rezension... das ist normalerweise nicht meine Art... ich habe es aber im Trubel der letzten Monate schlichtweg verpeilt.

http://www.lovelybooks.de/autor/Frank-Baumann--Habersack-/Mit-neuer-Autorit%C3%A4t-in-F%C3%BChrung-1236350549-w/rezension/1315580004/1315586129/

FrankBauHa

vor 1 Jahr

Kapitel 6: In Zukunft führen
@Gwenliest

Herzlichen Dank, für Deine ausführliche und klasse Rezension. Es läuft ja nichts weg ... :-) Und das »normale Leben« geht nunmal vor. Damit ich mich und das Thema weiterentwickeln kann: Was hätte das Buch gebraucht, damit Du auch den 5. Stern vergeben hättest ...?

FrankBauHa

vor 1 Jahr

Kapitel 6: In Zukunft führen

Gwenliest schreibt:
das mit dem Vertrauensverhältnis... ja ich denke schon, dass es ein großes Glück ist in einem Unternehmen zu arbeiten in denen ein solches Klima herrscht.

Auch wenn mir bewusst ist (aus eigener (leidvoller) Erfahrung), dass es kein einfacher oder gar leichter Weg ist: Es liegt zwar viel an Führungskräften, mit Vertrauen voran zu gehen - gerade in hierarchischen/ patriarchalischen Kulturen - doch es liegt auch an allen anderen, daran mitzuwirken. Ein gutes Prinzip dafür ist, erst einmal anderen Menschen eine gute Absicht zu unterstellen, bis sie nach drei »Fehlversuchen« anderes bewiesen haben.
Auch wenn das hin und wieder zu Enttäuschungen führt. Erwachsenes Leben ist nun manchmal blöd :-)

FrankBauHa

vor 1 Jahr

Kapitel 6: In Zukunft führen

Gwenliest schreibt:
[..] kann es bei dem einen Arbeitnehmer dazu führen dass er über sich hinauswächst... bei dem anderen dafür dass er im luftleeren Raum schwebt ... [..]

Das ist gut zu lesen, denn so ist auch meine Erfahrung. Gerade die Führungskonzepte, die ohne offizielle Führung auskommen (reine Selbstorganisation), erleben das jetzt. Etliche Menschen haben in unserer Gesellschaft nicht gelernt, mit Freiräumen konstruktiv umzugehen. Leider haben viele Schulen/ Unis und Bildungseinrichtungen u.a. auch durch den Bolognaprozess, zu noch mehr Verschulung und »Funktionieren nach Vorgaben« beigetragen.
Daher ist - wie ich finde - Führung notwendiger denn je, jedoch mit einer Autoritätshaltung, die Menschen zu Wachstum ermutigt und sie dabei begleitet. Wenn Menschen sich dann konstruktiv in ihrem Arbeitsumfeld bewegen, kann sich Führung auch zurückziehen.

Gwenliest

vor 1 Jahr

Kapitel 6: In Zukunft führen
@FrankBauHa

Wenn du mich so fragst. 1-4 etwas kürzer 5 und 6 gern ausführlicher. Kürzere managementsummaries :)

FrankBauHa

vor 1 Jahr

Kapitel 6: In Zukunft führen
@Gwenliest

vielen Dank und viele Grüße

Gwenliest

vor 1 Jahr

Kapitel 6: In Zukunft führen
@FrankBauHa

viele Grüße zurück :D

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks