Frank Bergmann

 4.9 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Stärke und Mut, Im Kreis des Drachen und weiteren Büchern.
Frank Bergmann

Lebenslauf von Frank Bergmann

Frank Bergmann wurde 1960 in Hamburg geboren und ist als Reha-Manager bei einer Berufsgenossenschaft im Rheinland tätig und lebt heute in Köln. In seiner Freizeit hat der Hobby-Fußballer und Sportinteressierte Gedichte, kurze Texte und Impressionen geschrieben, diese aber nie veröffentlicht. Eine Auswahl ist heute auf seiner Homepage www.frank-d-bergmann.de zu finden. Nachdem er 2013 seine ebenfalls nicht veröffentlichte Autobiographie geschrieben hatte, kam ihm die Idee für sein Erstlingswerk: Sein biografischer Roman Stärke und Mut, in dem er seine Geschichte und die seiner leiblichen Eltern erzählt, ist im Oktober 2015 im Franzius-Verlag erschienen und sowohl als Printausgabe, als auch als eBook erhältlich. Der Roman wurde in der Nominierung für den Leserpreis bei Lovelybooks in der Kategorie bester biografischer Roman 2016 auf Platz 1 nominiert. Derzeit arbeitet er u. a. an dem Fortsetzungsroman von Stärke und Mut mit dem vorgesehenen Titel Das Lied des Wolfes sowie einem Fantasyroman, der in der Realwelt erzählt wird mit dem geplanten Titel im Kreis des Drachen.

Alle Bücher von Frank Bergmann

Stärke und Mut

Stärke und Mut

 (6)
Erschienen am 07.10.2015
Im Kreis des Drachen

Im Kreis des Drachen

 (1)
Erschienen am 28.06.2018
Freiheit und Mut

Freiheit und Mut

 (1)
Erschienen am 20.11.2017

Neue Rezensionen zu Frank Bergmann

Neu
angeltearzs avatar

Rezension zu "Im Kreis des Drachen" von Frank Bergmann

Im Kreis des Drachen
angeltearzvor 3 Monaten

Dieses Buch hat mich unendlich berührt. Wirklich richtig tief. Dieses Buch ist dadurch in meine Top-Liste sehr weit oben. Aber wieso genau, das werde ich jetzt verraten.
Ich finde die Art, wie diese Geschichte erzählt wird richtig genial. Ich habe es so auch noch nie lesen dürfen. Das Buch basiert auf zwei Strängen. Einmal geht es um die kleine, süße Familie, die sich die Geschichte erzählt und dann um die Fantasygeschichte, die erzählt wird. Ich finde es großartig, wie der Autor es handhabt. Er springt immer wieder zwischen der Erzählung und dem Hier-und-Jetzt hin und her. Es ist absolut nicht verwirrend, sondern sehr angenehm zu lesen. Irgendwie hatte ich das Gefühl beim Lesen, dass ich mit bei der Familie sitze und zuhöre.
Der Autor schreibt das alles so leicht und locker. Ich habe seine Worte sehr gerne gelesen.

Besonders tief beeindruckt hat mich, dass der Vater, der am Häufigsten erzählt, immer wieder die alltäglichen Probleme eingebaut hat. Zwischen den einzelnen Erzählungen liegen Jahre. Vera ist älter geworden und hat die typischen Teenie-Probleme. Die Geschichte ist allerdings immer präsent und irgendwie löst sie sogar das eine oder andere. Ich finde es unglaublich toll gemacht von dem Autor. Ich habe hier den Eindruck, dass er ganz genau weiß was er schreibt. Gerade die Familie kommt mir so real vor, mit ihren Problemchen und ihren Alltag. Dieses Gleichgewicht zwischen Realität und Fantasy zu halten, stelle ich mir sehr schwer vor.

Das letzte Kapitel des Buches lässt mich allerdings nicht mehr los. Schon bei den ersten Sätzen liefen mir die Tränen und am Ende direkt noch mehr. Gerade das Ende hat mir klar gemacht, was für ein Sinn hinter der Geschichte und überhaupt dem ganzen Buch steckt. Zum Einen sollte man seine eigenen Fantasy niemals verlieren, denn wer weiß… Äh, nö, das musst du selber lesen. Und zum Anderen ist es wichtig Dinge bewusst zu werden. Das Leben ist nicht einfach, aber alles lässt sich regeln.

Die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen, da wir sie einige Jahre begleiten dürfen. Das Buch hat nicht viele Kapitel, aber in jedem Kapitel werden sie älter. Während Vera im ersten Kapitel noch sehr klein war, war sie im letzten Kapitel erwachsen und hat schon selber ein Kind. Es ist komisch, wie sehr ich mich mit den Charakteren verbunden fühle. Vielleicht, weil sie einfach so real dargestellt wird. Sie haben Ecken, sie haben Kanten und irgendwie findet man sich selber in dieser kleinen Familie wieder.

Wir du schon merkst, ich bin absolut begeistert von dem Buch.
Ich möchte es wirklich jedem ans Herz legen, der eine ganz besondere Fantasygeschichte lesen mag.

Das Cover: Ein typisches Fantasybuch-Cover, aber mir gefällt es sehr gut. Ich mag Drachen sowieso so gerne.

Fazit: Ein absolutes Highlight! Mehr Fazit bedarf es nicht.

Kommentieren0
7
Teilen
Alraunas avatar

Rezension zu "Freiheit und Mut" von Frank Bergmann

Tolle Fortsetzung
Alraunavor 10 Monaten

Ich habe von Frank Bergmann bereits den Vorgänger "Stärke und Mut" gelesen. Man muss nicht zwangsläufig das erste Buch gelesen haben, um in "Freiheit und Mut" herein zu finden, aber es macht einiges leichter verständlich. 

Das Buch spielt einmal in Hamburg und dann wieder in Amerika. Immer wieder gibt es Rückblicke in die Vergangenheit von Michael.

Michael lebt derzeit getrennt von seiner Frau. Durch eine Intrige verliert er seinen Job und steht nun wieder allein und verlassen da. Zeit, sich Gedanken zu machen, wo ihn das Leben hinführen soll.

Michaels Geschichte wird absolut mitreißend erzählt. Der Schreibstil ist einfach nur großartig. Ich bin quasi durch die Zeilen geschwommen und neben Michael hergegangen; habe all seine Wege begleitet. Es ist ein sehr emotionales Buch. Die Geschichte nimmt einen mit auf eine Reise durch das eigene Selbst. Man kommt gar nicht drumherum, in sich selber hinein zuhören und sich zu fragen, weiß ich eigentlich, wer ich wirklich bin? Gerade der Teil der Geschichte, die in Amerika spielt, fand ich total gelungen. Ein Mann auf der Suche nach sich selbst. Michael erlebt ziemlich viel in dieser Zeit, Gutes wie Schlechtes. Alle Erlebnisse bringen ihn ein Stück weiter zu sich selbst. Gerade wenn es um seine unterdrückten Gefühle ging, konnte ich mich sehr gut in ihn hinein fühlen. Ich möchte gar nicht zu viel verraten. Für mich ist "Freiheit und Mut" ein Buch, welches man gelesen haben sollte. Nicht nur die Geschichte an sich ist unglaublich bewegend, sondern auch die Art des Autors, seinen Worten Nachdruck zu verleihen. Eine absolut klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen
Kerstin66s avatar

Rezension zu "Stärke und Mut" von Frank Bergmann

Zu diesem Buch gehört tatsächlich Stärke und Mut
Kerstin66vor 2 Jahren

Lange Zeit hatte ich das Taschenbuch, welches ich signiert vom Autor erworben hatte, im Regal stehen. Ich ahnte wohl unterbewusst, dass es ein Buch ist, welches unter die Haut geht.

Der Roman lässt uns Einblick in eine Zeit nehmen, in der alte "Werte" bestimmend waren, die es heutzutage Gott sei dank nicht mehr gibt. Junge, ledige Mütter hatten es schwer, wurden beschimpft, fallen gelassen und mussten sich allein durchkämpfen. Nicht selten blieb ihnen nur der Ausweg, wie auch hier in dem Roman, ihr Kind in ein Heim zu geben, in der Hoffnung, ihm dadurch ein besseres Leben zu ermöglichen.

Schockiert erlebt man die Kindheit von Michael mit, dem genau das passiert war. Das Leben im Kinderheim, ohne Gefühle und eine liebende Bezugsperson, muss unwahrscheinlich schwer gewesen sein. Schlimmer noch, es vermittelte dem Kind die Botschaft, ich bin es nicht wert, geliebt zu werden. Als er endlich von Pflegeeltern aufgenommen wird, hofft man für Michael, dass er in ein liebevolles und wegweisendes Elternhaus kommt. Doch was sich dann in all den Jahren abspielt, ist erschreckend und lässt einen oftmals nur mit dem Kopf schütteln. Die Erniedrigungen, psychische und physische Gewalt, der Michael ausgesetzt wird, sind kaum in Worte zu fassen und noch weniger zu begreifen.
Mit Fassungslosigkeit liest man, dass der Beistand des Jugendamtes nur auf dem Papier bestand und aus Bequemlichkeit, die Augen vor dem Offensichtlichen verschlossen wurden. Von keiner Seite konnte er Hilfe erwarten und zog sich immer mehr zurück.

Ich bin beeindruckt, dass Michael, trotz seiner schlimmen Erfahrungen, für sich einen Weg gefunden hat, der ihm letztendlich zu einem normalen Leben verholfen hat. Dazu gehörte tatsächlich Stärke und Mut. Und ich bin mir sicher, nur aufgrund dieser beiden Eigenschaften, konnte er durch seine Kindheit und Jugend kommen und seine Menschlichkeit und sein gutes Herz bewahren.

Dieses Buch ist eine Biografie des Autors, in der er versucht, seine Erlebnisse zu verarbeiten. Wie er selbst schreibt, sind einige Teile seiner Fantasie entsprungen. Welche, wird dem Leser nicht mitgeteilt, aber wahrscheinlich half ihm auch dieser Teil, bei der Vergangenheitsbewältigung. Vielleicht handelt es sich um Wunschantworten, die er von den leiblichen Eltern und seinen Pflegeltern nie erhalten hatte. Ich selbst hatte nie den Eindruck, dass hier etwas "erfunden" war. Alles hatte sich perfekt ins Gesamtwerk gefügt. Und ich denke, der Autor hatte sicher seine guten Gründe, Realität und Fiction miteinander verschmelzen zu lassen.

Ein Rezensent schreibt, dass eine zarte Liebesgeschichte zu detailliert und pornografisch dargestellt wurde. Dem kann ich nicht zustimmen. Hier wurde ein gesundes Maß gewählt, um die Gefühle authentisch darzustellen, ohne zu übertreiben oder gar im sprachlichen Gebrauch abzurutschen.

Obwohl das Werk von Verlagsseite schlecht lektoriert wurde, gebe ich volle 5 Sterne. Für mich zählt hier einzig und allein die Geschichte und der Mut und die Stärke, sein Leben zu veröffentlichen.

Ich wünsche dem Autor weiterhin alles Gute und bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Frank Bergmann wurde am 20. Februar 1960 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Frank Bergmann im Netz:

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks