Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen

von Frank Berzbach 
4,4 Sterne bei28 Bewertungen
Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Siggi_Weides avatar

Die kleine und feine Lektüre für (Lebens-)Künstler fällt bereits durch ihr äußeres Erscheinungsbild auf dem Büchertisch auf.

Ein sehr schön gestaltetes Buch - mit Anregungen zur Achtsamkeit nicht nur für Menschen mit einem Kreativjob. Leider bloß etwas Zitatlastig.

Alle 28 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen"

Dieses Buch ist die Einladung zu einem stillen Gespräch mit dem wichtigsten Menschen in Ihrem Leben: Ihnen! Wir sind geboren, um zu performen; Deadlines dominieren den Alltag – und der frisst sich zunehmend auch in die Abendstunden hinein. In der Begeisterung spüren wir nicht, wie Anderes und Andere zu kurz kommen. Wir lieben, was wir tun und wollen dafür geliebt werden. Und bewundert. Genau da aber lauert die Gefahr von Überarbeitung, Burnout, Zweifeln – und die Angst, was passiert, wenn die Ideen mal nicht sprudeln …
Darüber spricht man nicht im Rampenlicht der Konferenzen und am Rande der Award-Shows – dafür zunehmend hinter vorgehaltener Hand. Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen, lehren weder Hochschule noch Agenturboss.
Dieses Buch hilft Ihnen, die Gestaltung Ihres allerwichtigsten Projektes nicht vor lauter Meetings aus den Augen zu verlieren: die Ihres Lebens.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783874398299
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:188 Seiten
Verlag:Verlag Hermann Schmidt
Erscheinungsdatum:09.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Siggi_Weides avatar
    Siggi_Weidevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Die kleine und feine Lektüre für (Lebens-)Künstler fällt bereits durch ihr äußeres Erscheinungsbild auf dem Büchertisch auf.
    Feine Lektüre für (Lebens-)Künstler

    2015 habe ich mich sofort in dieses Buch verliebt! Bei Recherchearbeiten für Kreative Unternehmer hatte ich mich u. a. auch mit dem Thema "Achtsamkeit" beschäftigt. Das Buch bietet übersichtlich strukturiert und ästhetisch designed wertvolle Anregungen, wie es gelingen könnte, ein gut geführtes Leben zu gestalten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    NinaAUTvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Aufmachung, feine Haptik. Keine neuen Inhalte aber geballt gesammeltes Wissen auf einen Rutsch zum Lesen und leicht zu verdauen.
    Nichts Neues, trotzdem klare Empfehlung

    Tolle Aufmachung, feine Haptik. Keine neuen Inhalte aber geballt gesammeltes Wissen auf einen Rutsch zum Lesen und leicht zu verdauen. Gute Literaturliste zur Vertiefung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LiebezuBuecherns avatar
    LiebezuBuechernvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Dieses Buch ist eine Bereicherung für jeden.
    Ein wunderbares Buch

    Kreative Menschen leben in einer Welt ständiger Trends, Neuheiten und Aktivität. Hinter dieser Fassade lauern aber die Gefahren. Burn-out, Selbstzweifel, Überarbeitung und die Angst, dass die Ideen irgendwann ausgehen. Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen lehrt keine Schule. Stattdessen muss man es selbst schaffen, die nötige Balance zu finden. Dieses Buch ist eine Einladung, sich damit auseinanderzusetzen.

    Der tatsächliche Klappentext führt ein wenig in die Irre. Kreative Menschen sind vornehmlich solche, die in hippen Werbeagenturen oder als freischaffende Künstler arbeiten. So wird es hier zumindest suggeriert. Dabei ist der Kreativität doch keine Grenze gesetzt und auch die nette Dame an der Supermarktkasse hat vielleicht ganz viel davon. Demnach richtet sich das Buch einfach an alle Menschen, die sich in irgendeiner Weise kreativ betätigen und Anregungen zur Achtsamkeit und zum Umgang mit sich selbst suchen.

    "Nur du Allein hast die Macht, den Ort, an dem du lebst, zu einem wunderschönen Ort zu machen." (S. 20)

    Der Autor Frank Berzbach zeigt dem Leser auf, unter welchen Umständen Kreativität entsteht und nennt Wege sein eigenes Leben zu hinterfragen. Dabei orientiert er sich besonders am Buddhismus und Zen und beruft sich auf viel weitere interessante Lektüre. Für jeden der weiterlesen möchte, wird diese am Ende auch noch einmal detailliert aufgezählt.

    Die Kernaussage ist aber ganz klar, dass nicht nur kreative Menschen von diesem Buch profitieren werden. Die Sichtweise und Einstellung zum eigenen Leben wird sich nach dieser Lektüre ganz sicher ändern. Zufriedenheit und wahre Erfüllung sind keine Punkte, für die andere Menschen verantwortlich sind. Es kommt vielmehr auf die eigene Einstellung an. Wie weit wir kommen und wie zufrieden und glücklich wir sind, haben wir ganz allein in der Hand.

    "Wir machen uns ständig Gedanken darüber, was wir alles noch erledigen müssen. Haben wir einiges davon abgearbeitet, fallen uns die nächsten Dinge ein, die keinen Aufschub dulden. Vordergründig glauben wir oft, wir seien gestresst, weil wir so viel zu erledigen haben. Wenn wir genauer hinschauen, stellen wir aber fest, dass wir eigentlich unter einem zu aktiven Geist leiden, dem ständig etwas Neues einfällt, was es angeblich noch zu tun gilt." (S. 29)

    Ich könnte hier noch ewig weiter zitieren, weil es einfach so viele tolle und erwähnenswerte Zitate gibt. Solche, die man sich am liebsten an die Wand hängen würde, damit man immer wieder neu daran erinnert wird. Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, habe ich sofort einige Aspekte in mein Leben integriert und habe über manche Dinge tatsächlich anders gedacht. Es ist Zeit für Entschleunigung und eine andere Sichtweise auf manche Dinge. Wenn man das umsetzt und begreift, wird man merken, dass das Leben auch ganz anders laufen kann.
    Dabei ist es wichtig zu betonen, dass sich in diesem Buch kein esoterischer oder spiritueller Ratgeber verbirgt, sondern einfach nur Denkansätze bereitgehalten werden, die zum Umdenken anregen und aufzeigen, wie man sein Leben achtsamer lebt.
    Die Haptik des Buches ist eine weitere Entdeckungsreise für jeden Freund der Kreativität. Ich habe selten ein Buch gefunden, das mich allein durch sein Äußeres bereits so anspricht. Kupferfarbige Prägungen auf dem Cover, apricotfarbener Buchschnitt und eine grafische Gestaltung die alle Sinne erfreut. Hochachtung an Katrin Schacke, die dafür verantwortlich ist.
    Fazit: Dieses Buch ist eine Bereicherung für jeden, der solche Art von Büchern liest. Für jeden, der Denkanstöße und Wege zur Achtsamkeit aufgezeigt haben will und für jeden, der ein wunderschönes Layout und ganz viel Kreativität zu schätzen weiß.


    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Buecherspiegels avatar
    Buecherspiegelvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: ein juwel !
    Kreativität steckt in uns allen!

    Es gibt Bücher, die kann man getrost als E-Book lesen. Und es gibt Bücher, wo es als Versäumnis gilt, sie nicht berührt, ihre Blätter nicht umgedreht, seine Finger nicht über die Buchdeckel gestrichen zu haben, seine Augen nicht über die Gestaltung schweifen zu lassen. Dieses Buch gehört dazu. Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen, das kann man, wenn man es tatsächlich will, lernen. Mit Achtsamkeit sich selbst beobachten, auf sich selbst besinnen und so bewusst seine Kreativität ausleben.

    Der Autor, Frank Berzbach, führt uns umsichtig in das Thema ein, das nicht nur für Menschen geschrieben ist, die in Werbeagenturen und ähnlichen Büros ihrem Werk nachgehen, im Gegenteil, ich bin davon überzeugt, dass für jeden neugierigen Geist etwas dabei ist. Berzbach zitiert Meister der Philosophie, des Zen, aus dem Christentum und Buddhismus, und das ganz ohne Aufdringlichkeit. Dabei verweist er eher auf alte Riten, die völlig unabhängig vom Geist des jeweiligen Glaubens stehen.

    Was bedeutet „Arbeit“ für uns, die wir oftmals unter Druck stehen durch Terminvorgaben und Auftraggeber, die selbstverständlich auf ihre Ergebnisse warten. Wie können wir den Fallen entgehen, die uns die neuesten Techniken ermöglichen, ständig erreichbar zu sein. Da lohnt ein Blick hinter die Kulissen eines Klosters, hier hat „Arbeit“ einen völlig anderen Stellenwert. In einer Zelle, in der man in Ruhe und Abgeschiedenheit etwas vollbringen kann, dass in einem Großraumbüro und klingelnden Telefonen nicht immer gelingen kann. Welche Gedankengänge und Einsichten dieser Meister können uns helfen, dem zu entgehen und doch kreativ zu sein? Ein Blick in dieses Buch zeigt, dass als erstes die in Ruhe zubereitete Tasse Tee hilft, uns zu sammeln und Kraft und Energie schenken kann, um loszulegen.





    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein sehr schön gestaltetes Buch - mit Anregungen zur Achtsamkeit nicht nur für Menschen mit einem Kreativjob. Leider bloß etwas Zitatlastig.
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderschön gestaltetes Buch, das aber leider in seinen Zitat-Collagen nichtssagend bleibt. Schade, ich hatte mehr erwartet!
    Kommentieren0
    IzzyBelles avatar
    IzzyBellevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Wundervoll inspirierend!
    Kommentieren0
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Buch, dass einen nachhaltigen Einfluss auf das Denken hat. Hervorragend gesetzt und gestaltet.
    Kommentieren0
    Queenelyzas avatar
    Queenelyzavor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Wunderschöne Gestaltung, bei der der Inhalt leider nicht ganz mithalten kann. Viele schöne Zitate, aber sonst nicht viel wirklich Neues.
    Kommentieren0
    DieBuchkolumnistins avatar
    DieBuchkolumnistinvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderschön gestaltetes Buch voller Denkanstösse! Ich habe es sicherlich nicht zum letzten mal gelesen.
    Kommentare: 1

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks