Frank Bock

 4.4 Sterne bei 12 Bewertungen
Frank Bock

Lebenslauf von Frank Bock

Jugend und Sozialisierungsphase im eher drögen Wolfsburg, danach drei spannende Jahre Belgien. Von dort ins pulsierende Berlin. Familiengründung (3 Söhne), Arbeit in verschiedenen Bereichen der IT. Erste Veröffentlichung einer Kurzgeschichte, danach für 6 aufregende Jahre nach Schottland (Orkney und Edinburgh). Hier entstand das Grundgerüst für "Wer bist Du wirklich?". Nach der Rückkehr für kurze Zeit in Hamburg, mittlerweile im hohen Norden im beschaulichen Wilster angesiedelt.

Alle Bücher von Frank Bock

Frank BockWer bist Du wirklich?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wer bist Du wirklich?
Wer bist Du wirklich?
 (12)
Erschienen am 30.08.2017

Neue Rezensionen zu Frank Bock

Neu
S

Rezension zu "Wer bist Du wirklich?" von Frank Bock

Begeistert von dem Erstlingswerk
Schnapsdrosselvor 2 Monaten

Die Inhaltsangabe spare ich mir hier, da sie bereits mehrfach geschrieben wurde.
 
Ich habe mich im Vorfeld gefragt, was ich mir unter einem Thriller vorstellen muss und ob ich als Frau so etwas lesen möchte?
Ich war von reichlich Blutvergießen ausgegangen und einer schlechten Welt.
 
Jedoch wurde ich mit diesem Buch ´wer bist Du wirklich´ eines besseren belehrt.
 
Das Erstlingswerk von Frank Bock ist ein Thriller, der mich von der ersten Minute an mitgenommen und gefesselt hat. 
Ich habe es in zwei Tagen gelesen, da ich es kaum zur Seite legen konnte.
 
Frank Bock schreibt feinfühlig und spannend, von einem Moment auf den anderen wechseln die Schaupätze, Personen und Szenen.
Zu keiner Zeit war es langatmig oder nur seitenfüllend.
Ich fühlte mich zu jeder Zeit als Teil des Teams, das von außen auf die Szenen gucken konnte und habe mitgefiebert.
Ein Team, das in großer Gefahr ist, zusammensteht selbst bei widrigsten, äußerst gefährlichen Umständen, in denen es keine Hoffnung mehr gibt.
 
Und dann die Gegenspieler, eiskalt und berechnend, zu allem bereit. 
Absolut spannend geschrieben, ich hatte mehrfach eine Gänsehaut.
 
Und trotzdem versteht es Frank Bock, in diesen Thriller so schöne Worte wie z.B. mäandern oder wabern zu benutzen. Der Schreibstil hat mich absolut überzeugt.
 
Und als alles zu Ende schien hat Frank Bock eine Fortsetzung in Aussicht gestellt, auf die ich mit großer Spannung warte.
 
Meiner Meinung nach ein Buch für die Bestsellerliste.
 
Leseempfehlung 5 Sterne
 
 
 

Kommentieren0
0
Teilen
1

Rezension zu "Wer bist Du wirklich?" von Frank Bock

Wer bist Du wirklich?
19marie56vor 2 Monaten

Ich habe dieses Erstlingswerk von Frank Bock mit großer Begeisterung gelesen.
 
Der Prolog war eine Herausforderung, wurde ich doch mitten in das Geschehen einer Schlussszene geführt.
 
Durch den Spannungsaufbau, der sich nach und nach entwickelte, wurde es fast unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen.
 
Die sympathischen Protagonisten sowie ihre Widersacher wurden detailgetreu gezeichnet, Kopfkino von Anfang an. 
 
Bei ihren Ermittlungen gerieten sie mehrfach in große Gefahr, absolut spannend und fesselnd geschrieben.
 
Frank Bock versteht es vorzüglich, seine Charaktere leben zu lassen.
 
Ich empfinde Freundschaft für die einen und Ablehnung für die anderen.
 
Auch die verschiedenen Sprachen, die Frank Bock einfließen lässt, machen die Geschichte so lebendig.
 
Der Schreibstil ist sowohl fein in der Wortwahl als auch vielseitig, nicht nur Action und Spannung, sondern auch Liebe, Erotik und gute Dialoge haben mich begeistert.
 
Wer bist Du wirklich?
 
Diese Frage stelle ich mir nicht nur für Peter, sondern auch für viele weitere Protagonisten.
 
Mit großer Erwartung sehe ich dem 2. Teil entgegen und hoffe, dass er bald veröffentlicht wird.
 
Mein erster Thriller, dem ich eine Leseempfehlung von 5***** gebe.
 
Ich wünsche mir dieses Buch von Frank Bock auf jedem Verkaufstisch der Buchhandlungen

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Wer bist Du wirklich?" von Frank Bock

Mitreißend und spannend
letstry4vor 3 Monaten

Frank Bock hat mit seinem Debütroman „Wer bist Du wirklich?“ einen packenden Thriller geschrieben.

Die Geschichte ist komplex, aber nicht verworren. Einzelne Handlungsstränge, oft unterbrochen durch kleine Cliffhanger, laufen am Ende logisch zusammen und bilden so einen schlüssigen, nachvollziehbaren Abschluss.

Das Spannungslevel ist durchgehend hoch, die Figuren lebendig und vielschichtig. Schwarz-Weiß-Malerei ist dem Autor fremd, hier werden alle Grautöne menschlicher Verhaltensweisen dargestellt. Es gibt keine strahlenden Helden und abgrundtiefe Bösewichte, die Personen sind realistisch und viele wachsen dem Leser trotz (oder gerade wegen) der Ambivalenz ans Herz.

Schön war es auch, den plastischen Beschreibungen der Schauplätze in Schottland zu folgen. Ich habe vieles aus meinem letzten Urlaub dort wiedererkannt.

„Wer bist Du wirklich?“ ist ein prima gelungenes Stück Spannungsgeschichte, sodass man das Buch nicht aus der Hand legen will. Man fiebert mit den Protagonisten mit und darf sich jetzt schon auf die hoffentlich bald kommende Fortsetzung freuen.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Macallans avatar
Wie weit würdet Ihr gehen, wenn Euch großes Unrecht geschieht und die Justiz kläglich versagt?Kann Selbstjustiz jemals gerechtfertigt sein? Und wo liegt der Unterschied zwischen Gerechtigkeit und schnöder Rache?Peter Johnson, der Protagonist dieser Story, sieht sich genau diesen Fragen ausgesetzt, als Angela, die er zu lieben glaubt, Rache für den Tod ihres Sohnes fordert. Als er seine Loyalität zu ihr über alle moralischen Bedenken stellt, beginnt ein einziger Albtraum. 
Klappentext
Leseprobe
Hallo liebe Leute,
dies ist mein erster Roman und damit natürlich auch die erste Leserunde. Ich bin unglaublich gespannt auf Eure Anmerkungen und Anregungen und freue mich auf einen regen Austausch mit euch. Ich werde mich auch bemühen, mich intensiv einzubringen.Neben den 10 Taschenbüchern verlose ich zusätzlich 10 E-Books im .epub-Format.
Schreibt mir ein-zwei Sätze, wie Ihr zu Selbstjustiz steht: Ist das grundsätzlich ein No-Go oder kann es Situationen geben, wo Ihr zumindest ein gewisses Verständnis aufbringt?
Ich freu mich auf Euch!
Frank
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Frank Bock wurde am 11. November 1956 in Helmstedt (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks