Frank Bodtländer Mondphasen des Kapitalismus

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mondphasen des Kapitalismus“ von Frank Bodtländer

An einem jener Tage, an denen man am Besten im Bett
bleibt, wird Ernesto Miehl-Lesch auf dem Weg zur Arbeit
von einem Auto überfahren. Statt am Schreibtisch
gemütlich seinen Morgenkaffee einzunehmen, landet er
schwerverletzt und bewusstlos auf der Intensivstation.
Dort macht er prompt die zweifelhafte Bekanntschaft mit
einer wohlparfümierten Abgesandten des Leibhaftigen,
die ihm wegen karmischer Verfehlungen einen bunten
Strauß aberwitziger Strafaufgaben aufbrummt. Fortan irrt
Ernesto durch ein Labyrinth irrwitziger Prüfungen, die
sich vornehmlich durch erlesene Skurrilität und minimale
Erfolgsaussichten auszeichnen. Seine Erlösung scheint in
weite Ferne zu rücken.
Unterdessen dämmert es Unfallfahrerin Judith Mangold,
dass ein einziger unbedachter Augenblick das ganze Leben
verändern kann. Ein ehrgeiziger Kriminalinspektor sitzt
ihr unablässig im Nacken und lässt durch beharrliches
Ermitteln Judiths Lügengebäude wie ein Kartenhaus in sich
zusammenfallen.
Krankenschwester Lara Heidegger kümmert sich derweil
rührend um ihren Patienten Ernesto. Nach Feierabend
träumt sie davon, ihren seit langer Zeit verschollenen
Vater ausfindig zu machen. Ist er mit einer anderen Frau
durchgebrannt? Ist er gar in die Fänge einer geheimnisvollen
Sekte geraten? Die spärlichen Hinweise bieten nur
wenig Erhellendes und Lara tappt weiterhin im Dunkeln.
Aus einem Zaunpfahl kann man eben keine Violine schnitzen!

Stöbern in Krimi & Thriller

Lost in Fuseta - Spur der Schatten

Der Page Turner des Sommers

Jonas1704

Insomnia

Der zweite fall von bobby dees. Hammer buch kann ich nur empfehlen. Man will die mörder verstehen und die Gefühle der opfer erfahren. 👍

Kathi07

Wahrheit gegen Wahrheit

Toller Agententhriller

Anja_Pilz

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek hat mir das erste mal eine Gänsehaut beim Flug in den Urlaub beschert. Tolle Geschichte...

Kugalibre

Pannfisch für den Paten

Witzig, spannend und ein überraschendes Ende. Wie immer - tolles Buch mit Thies Detlefsen.

Binchen80

Das Böse in deinen Augen

Dieser Psychothriller fing zwar sehr gut an, im Verlauf entwickelte es sich jedoch immer mehr zu einem frustrierenden Leseerlebnis.

Ambermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks