Frank Busemann neun monate

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „neun monate“ von Frank Busemann

Einen Porsche oder ein Kind? Beide sind laut, wenn sie aufdrehen. Beide bringen ein gutes Gefühl in die Magengegend und zaubern Glanz in die Augen. Beide sollten auf keinen Fall unbeaufsichtigt sein, da sie ansonsten schnell abhanden kommen können. Ich entschied mich für den milchbetriebenen Eurofresser. Selbst ein Porsche verliert an Wert, ein Kind behält ihn und ist und bleibt unbezahlbar. … sagt Frank Busemann. Und der muss es wissen. Inzwischen ist er nämlich nicht mehr ahnungslos, sondern glücklicher Papa. Bis es allerdings so weit war – aber lesen Sie am besten selbst. 'neun monate' ist informativ und amüsant, ist für werdende Eltern und Großeltern gleichermaßen geeignet und als Geschenk ein echtes Geschenk.

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Recht kurzweilig

    neun monate
    extremehappy

    extremehappy

    Frank Busemann ist ein ehemaliger Leichtathlet (Olympiazweiter im Zehnkampf 1996), den ich vor diesem Buch noch nicht kannte, der aber in "Neun Monate" sehr zugänglich und unterhaltsam von der Schwangerschaft und Geburt seines ersten Kindes erzählt. Auch als Nicht-Schwangere konnte ich mich super reinversetzen und empfand das Buch als spannend und witzig genug, dass ich "das Ende der Geschichte" erfahren wollte (wenn man das so sagen kann). Lediglich die häufig beschworene riesengroße Liebe und Harmonie zwischen Herrn Busemann und seiner Katrin fand ich ein bisschen anstrengend. Stellenweise hat sich das Buch auch etwas gezogen, daher nicht die volle Punktzahl. Wer aber eine unterhaltsame und authentische Schilderung einer Schwangerschaft lesen möchte und vielleicht auch das Buch nicht in einem Rutsch, sondern parallel zu seiner eigenen Schwangerschaft liest, wird hier seine Freude dran haben! "Neun Monate" wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag hellblau zur Verfügung gestellt.

    Mehr
    • 2
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    26. December 2014 um 16:19