Frank Capra Ist das Leben nicht schön?, Blu-ray

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ist das Leben nicht schön?, Blu-ray“ von Frank Capra

George Bailey, ein gutherziger und ehrlicher Familienvater, gerät in Schwierigkeiten: Die Bausparkasse, die er zusammen mit seinem Onkel führt, wird von einem Revisor überprüft und aus der Kasse fehlen 800 Dollar, die sein Onkel verloren hat. Aus Verzweiflung will er sich am Heiligen Abend umbringen, doch die himmlischen Mächte haben was dagegen und führen George vor, was für ein selbstloses und nützliches Leben er hinter sich hat. George ändert seinen Entschluss und geht nach Hause, wo neben dem Revisor all die Leute auf ihn warten, denen er je Gutes getan hat, um ihm mit ihrem Ersparten aus der Klemme zu helfen.

Ein Klassiker, den man sich wirklich ansehen sollte!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Nackt über Berlin

Ein Buch mit Überraschungseffekt

minnie133

Mein Herz in zwei Welten

Herzzerreißend und wunderschön! Wenn ich doch nur nicht so dicht am Wasser gebaut wäre *snief*

dominique_kreimeyer

All die Jahre

eine feinfühlig erzählte Familiengeschichte, die sehr tief berührt, weil sie sich so wahr und bekannt anfühlt!

MoWilliams

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Eine ganz große Erzählerin mit dem Anspruch auf absolute Ehrlichkeit hat die Beschreibung einer Freundschaft über Jahrzehnte festgehalten.

Edelstella

Die Summe aller Möglichkeiten

Adam beschreibt Männer, als wäre er eine Frau. Und er schreibt über die kleinen Leute so, dass sie lebensgroß vor dem inneren Auge stehen.

alasca

Im Herzen der Gewalt

Tief berührender Roman, der den Leser durch schleudert. Édouard Louis ist ein grandioser Autor, obwohl mich der Erzählstil verwirrt hat.

Das_Leseleben

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ich wünschte, ich wäre nie geboren worden!"

    Ist das Leben nicht schön?, Blu-ray

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. December 2013 um 15:13

    Am stillen Weihnachtsabend in der Kleinstadt Bedford Falls ist George Bailey drauf und dran, Selbstmord zu begehen. George ist der Inhaber einer kleinen familiär geführten Bank, die vielen weniger gut verdienenden Familien ein eigenes Häuschen finanziert. Durch ein Missgeschick geht eine große Summe verloren und George hat jetzt eine Klage wegen Veruntreuung am Hals. Kläger ist der wohlhabende Mr. Potter, dem Georges Menschenfreundlichkeit schon lange ein Dorn im Auge war. Als George sich nun völlig verzweifelt von einer Brücke in den eiskalten Fluss stürzen will, geschieht ein weihnachtliches Wunder… “Ich wünschte, ich wäre nie geboren worden!” Ein furchtbarer Wunsch, den der verzweifelte George Bailey, gespielt von James Stewart, am Heiligabend ausspricht. Erst als ein tollpatschiger und noch flügelloser Engel namens Clarence ihm diesen Wunsch erfüllt, erkennt er, dass jedes Leben im Großen und Ganzen mit vielen anderen Leben verknüpft ist und egal, wer man ist: Das Leben ergibt immer einen Sinn. Mit seinen 125 Minuten ist der Film wirklich nicht langatmig und berührt das Herz und die Sinne. Lachen und Weinen wird man auf jeden Fall bei diesem über 60 Jahre alten Weihnachtsfilm, der auch heute noch zeigt, worum es wirklich an Weihnachten und im Leben geht: Liebe, Zusammenhalt, Gemeinschaft! Ein Klassiker, den man sich wirklich ansehen sollte! Rebecca

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks