Frank Cottrell Boyce Millionen

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(13)
(12)
(14)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Millionen“ von Frank Cottrell Boyce

Zugegebenermaßen passiert es eher selten, dass Geld vom Himmel fällt. Doch eines Abends landen Millionen von Pfund vor Damians Füßen. Um genau zu sein: zweiundzwanzig Millionen und neunhundertsiebenunddreißigtausend Pence. Damian glaubt, dass das Geld nur von Gott sein kann. Schließlich hat er dem gerade erzählt, dass Mum tot ist. Und von seinem großen Bruder Anthony weiß er, dass die Leute dir immer was geben, wenn du ihnen das erzählst. Außerdem, wer sonst hätte so einen Haufen Geld? Aber es ist nicht nur erquicklich, so reich zu sein, denn die beiden Brüder haben nur 17 Tage Zeit, um das Geld auszugeben. Und damit fangen die Schwierigkeiten erst an.

Es ist schon gut aber manches Unrealistisch und für Kinder teilweise Langweilig.

— MeineWelt31

Stöbern in Kinderbücher

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Erneut eine Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Nacht über Frost Hollow Hall

Bei der Altersempfehlung gerne zwei Jahre drauf, ansonsten ein gutes, teilweise recht gruseliges Debüt mit kleinen Längen und Kanten.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es geht um...

    Millionen

    MeineWelt31

    30. May 2016 um 19:12

    ... einen Jungen bei dem in der Heimat eine neue Währung eingeführt wird. 
    Zufällig bekommt er Millionen von der alten Währung und diese muss er dann so schnell wie möglich ausgeben, daher in ein paar Wochen das Geld nichts mehr Wert sein wird.
    Wegen dem  Geld bekommt er schwierigkeiten.

  • Rezension zu "Millionen" von Frank Cottrell Boyce

    Millionen

    erdbeerliebe.

    11. May 2012 um 13:56

    Zum Inhalt braucht man eigentlich nicht viel mehr sagen, als der Klappentext des Buches schon verrät: Ein Junge, Damian, findet eine Menge Geld - und hat nur 17 Tage Zeit (Zwecks Umstellung von Pfund auf Euro) es auszugeben. Das Buch selbst ist in Damians Sicht geschrieben, eine sehr subjektive, aber unglaublich amüsante und berührende Sichtweise - hätte sein Bruder Anthony das Buch geschrieben, wäre die Schilderung eine ganz andere. Ohne viel zu verraten sei soviel verraten: Der Roman schafft es, einem zum Lachen und zum Weinen zu bringen, ohne kitschig zu sein oder anstößig. Er ist einfühlsam geschrieben, nie hat man das Gefühl irgendetwas wäre nicht stimmig, oder würde nicht in das Weltbild eines Jungen wie Damians passen, dennoch gibt der Roman einem kleine Rätsel auf, die ich an dieser Stelle jedoch nicht allzusehr spoilern will. Eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Rezension zu "Millionen" von Frank Cottrell Boyce

    Millionen

    WildRose

    02. August 2010 um 11:12

    Diess Buch ist meiner Meinung nach ein amüsanter Zeitvertreib für Jung und Alt. Es ist so geschrieben, wie ein kleiner Junge ein Buch tatsächlich schreiben würde, aber gerade das macht diesen Roman so besonders. Ich kann ihn nur weiterempfehlen. Schon mit zehn Jahren habe ich das Buch gerne gelesen, und ich lese es immer noch sehr gerne.

  • Rezension zu "Millionen" von Frank Cottrell Boyce

    Millionen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. September 2009 um 15:21

    Es ist ein schoenes Buch, auch wenn es sehr einfach geschrieben ist. Mehr etwas fuer juengere und trotzdem hat es mir gefallen. Vielleicht lag es daran, dass ich den kleinen unwiderstehlich fand.

  • Rezension zu "Millionen" von Frank Cottrell Boyce

    Millionen

    goldfisch

    04. June 2009 um 16:12

    Ein Junge findet an einem Bahndamm eine Tasche voller Geld. Er zeigt seinem Bruder diese Tasche. Leider wird das Geld in einigen Tagen nichts mehr an Wert haben. Woher kommt diese Tasche überhaupt und was macht man mit soviel Geld ? Der Autor schreibt diese verrückte Geschichte mit viel Einfühlungsvermögen in zwei Brüder, die sehr unterschiedlich sind, aber das Geheimnis um das Geld nicht lüften wollen. Klasse !

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks