Frank David Der Wanderer - Die schwarzen Klippen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wanderer - Die schwarzen Klippen“ von Frank David

Zum Inhalt In Band 1 "Die Schamanin" erwacht der Wanderer ohne Erinnerung und Kleider am Strand. Fragen über Fragen verfolgen ihn und er findet Obdach bei der Schamanin Drakatia, die seine Fähigkeiten erkennt und ihm hilft. Sie lehrt ihm, wie er die Magie des Feuers beherrschen kann und spinnt ihre eigenen Netze. Zusammen mit dem Mädchen Myrael leben die drei inmitten eines Sumpfes bis zu dem Moment, in dem Drakatia ihm eröffnet, dass sie in Kürze ein wichtiges Ritual vollziehen wird. Merkwürdige Dinge geschehen, Myrael ahnt Schlimmes und ist von Angst getrieben und der Wanderer beobachtet Absonderliches. Drei Tage hat er Zeit und er tappt lange im Dunkeln. Doch die Wahrheit und die Folgen sind schlimmer, als er je erwartet hätte. In "Die schwarzen Klippen" muss sich der Wanderer erneut dunklen Abenteuern stellen ... Über den Autor Frank S. David wurde 1978 in El Paso geboren. Nach seinem Abitur in Paderborn begann er mit dem Studium der Technomathematik. Danach wurde er an der IT Akademie in Augsburg zum Mainframe Spezialisten ausgebildet. Das kreative Schreiben war in der gesamten Zeit ein Ausgleich zum eher unkreativen Studium und ist es noch heute. Mit seiner Familie lebt er noch immer in Augsburg und ist seit diesem Jahr (2014) freiberuflicher Autor.

rasante Fortsetzung

— thora01

In Zeiten wie den unsrigen, wo man stets im Blut watet oder sich im Genitalbereich aufhält, eine wahrhaftig angenehme Geschichte. Gratulatio

— Friedrich_Strassegger

Gelungene Fortsetzung des Wanderers, erneut begibt er sich in Gefahr, um andere zu retten. Und myrael zu finden. Und wer ist er wirklich?

— eulenmama

Spannend, nachvollziehbar, bildgewaltig und mit starken Charakteren! Eine tolle Fortsetzung der Serie "Der Wanderer-die Schamanin"

— Sandra251
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • schwarze Klippen, die Odyssee des wanderers geht weiter

    Der Wanderer - Die schwarzen Klippen

    eulenmama

    Inhalt Auf der suche nach myrael, kommt der Wanderer in einen Wald, erschöpft will er sich ausruhen, als plötzlich grelle schreie,durch den Wald hallen. Nach kurzen überlegen entschließt er sich einzugreifen. Er folgt den rufen und befreit ein junges Mädchen aus den Fängen ihrer Peiniger. Maela, so heißt sie, lädt ihn in ihr Dorf ein. Und ein neues Abenteuer beginnt. Söldner bedrohen das Dorf, deren Anführer ist Dämonen Reiter und hat Verbindung zur Unterwelt, wird er durch ihn,seiner myrael näher kommen ? Durch seinen genialen Schreibstil, lässt uns der sympathische Autor, Frank David, hautnah in die düstere, magische Welt, des Wanderers eintauchen. Wer ist der geheimnisvolle Dämon und sein Reiter? Absolute leseempfehlung, spannend, macht Lust auf mehr. Bin gespannt auf teil drei. 5 Sterne

    Mehr
    • 4

    minori

    19. January 2015 um 19:57
  • Die Reise geht weiter

    Der Wanderer - Die schwarzen Klippen

    thora01

    Auf der Suche nach seiner großen Liebe wandert der Namenlose Wanderer durch dich Welt. Eines Nachts wird er von Schreien eines jungen Mädchens aufgeschreckt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und rettet sie aus den Fängen der dunklen Gesellen. Sie lädt ihn ein und damit wird sein weiterer Weg bestimmt. Dieser Teil ist von der ersten Seite an sehr spannend geschrieben. Mir hat sehr gut gefallen wie der Wanderer dem Mädchen und im Endeffekt dem ganzen Dorf geholfen hat. Hier wird sehr gut mit Gut und Böse gearbeitet. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben. Mir hat der Aufbau der Geschichte in diesem Band sehr gut gefallen. Auch sind die Aktionen zwischen ihm und dem Mädchen sehr schön geschrieben. Für mich bekommt dieser Band 5 Sterne. Es trifft genau meinen Geschmack.

    Mehr
    • 2

    Frank_S_David

    19. January 2015 um 19:46
  • Spannend, nachvollziehbar, bildgewaltig und mit starken Charakteren

    Der Wanderer - Die schwarzen Klippen

    Sandra251

    Spannend, nachvollziehbar, bildgewaltig und mit starken Charakteren Der Wanderer hat die Sümpfe der Schamanin Drakatia verlassen und ist auf der Suche nach einem Weg, wie er Myrael aus der Unterwelt befreien kann. Eines Nachts hört er grelle Hilfeschreie. Als er ihnen widerstrebend folgt, findet eine junge Frau umringt von Finsteren gestalten. Was diese vorhaben, lässt sich nur unschwer erraten und so beschließt er einzugreifen. Die junge Frau, namens Maela lädt ihn zum Dank in ihr Dorf ein. Dort erfährt der Wanderer von den Söldnern, die seit geraumer Zeit das Dorf und seine Bewohner terrorisieren und plötzlich steht er mehreren Feinden gegenüber: dem Söldnertrupp, den Dorfbewohnern und Drakatias Fluch. "Die schwarzen Klippen" ist der zweite Teil der Serie "Der Wanderer" von dem überaus talentierten uns sympathischen Autor Frank S. David. Sein Schreibstil hat mich im ersten Teil "Die Schamanin" schon begeistert, da er sehr bildhaft und ausschmückend war - doch in diesem Teil hat er sich selbst übertroffen, denn jetzt würde ich seinen Schreibstil eher als bildgewaltig bezeichnen. Seine detaillierten Beschreibungen, lassen die komplette Welt der Geschichte in meinem Kopf entstehen und das ist wirklich beeindruckend. Der Wanderer hat sich auch enorm weiterentwickelt, jedoch nichts an seiner Nachdenklichkeit und Klugheit verloren. Er ist zu einem richtigen Krieger mit unermesslichen magischen Kräften geworden. Das Mädchen Maela hat auch einen sehr starken und kämpferischen Charakter, der mich total beeindruckt hat. Sie hat die Fähigkeit, die Menschen in ihrer Umgebung nachhaltig zu beeinflussen und sichert sich so einen Platz im Gedächtnis der Menschen. Das Cover wurde dieses Mal von Sigrid Hundhammer illustriert und sie fängt damit sehr gut die teils düstere Stimmung des Inhalts ein. Zu meiner Freude ist "Die schwarzen Klippen", mit 267 Seiten, länger als "Die Schamanin" und bietet somit noch mehr Lesevergnügen. Ich bin schon ganz gespannt auf die Fortsetzung, die bereits in Arbeit ist. Vielen Dank an Frank, dass er mir so schnell bescheid gesagt hat und ich somit, als erste meine Meinung hier aus Lovelybooks mitteilen durfte. Ich fühle mich geehrt ;-)

    Mehr
    • 5
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks