Frank Domeier Die heilige Ketzerin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die heilige Ketzerin“ von Frank Domeier

Rinteln im 14. Jahrhundert – Die junge Maria wird von den Bewohnern des Städtchens an der Weser wie eine Heilige verehrt, denn immer wenn ihre religiösen Visionen sie überkommen, quellen aus dem Kruzifix, vor dem sie betet, wahrhaftige Tränen hervor. Doch es gibt auch Leute, denen diese Wunder ein Dorn im Auge sind. Zweimal schon wurde der Versuch unternommen, Maria zu töten. Beim ersten Attentat starb ihre Tante, nun musste ihr Ehemann sein Leben lassen. Die Nonne Agnes nimmt sich der verzweifelten jungen Frau an. Zusammen mit Ludolf, dem Sohn des Verwalters des Klosters Möllenbeck, will sie nun herausfinden, wer hinter diesen Anschlägen steckt. Bereits zwei geheimnisvolle Todesfälle haben die beiden ungleichen Ermittler in Minden klären können, und dabei haben sie ihre Liebe zueinander entdeckt. Dem dauerhaften Glück stand jedoch stets Agnes' Gelübde im Weg. War der Tod von Marias Mann tatsächlich nur ein missglückter Anschlag? Oder wurde er ermordet, weil er Näheres über die grassierenden Holzdiebstähle in der Umgebung wusste? Warum hält Marias Onkel Ulrich seine schützende Hand über einen der Verdächtigen? Während fieberhaft nach dem Mörder gesucht wird, gärt es in Rinteln. Verehrer und Gegner Marias treffen immer öfter aufeinander. Die Unruhe schreckt auch die Grafen von Schaumburg auf, die nun plötzlich um ihre Herrschaft in der Weserstadt bangen müssen. Agnes und Ludolf müssen den Mörder finden, bevor die Lage außer Kontrolle gerät. »Mit viel Sinn und atmosphärischen Details schildert Domeier die farbige Welt des 13. Jahrhunderts.« (Schaumburger Zeitung)

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Zwar spannend, hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck

Pergamentrascheln

Tod an der Wien

Ernestine und Anton - ein hinreißendes und kongeniales Ermittlerpaar im Wien um 1920 - lesenswert

Bellis-Perennis

Die Farbe von Milch

Dieses Buch ist wieder einmal der Beweis, dass es keine 500 Seiten braucht, um eine berührende und tiefgehende Geschichte zu erzählen. Toll!

Ladyoftherings

Die Fallstricke des Teufels

Ein fantastisches Buch. Ich muss wissen, wie es weiter geht.

verruecktnachbuechern

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

spannend , historisch informativ, sympathischer Ermittler, uneingeschränkte Leseempfehlung

Lesewunder

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks