Frank E. Peretti Der mysteriöse Schwur

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der mysteriöse Schwur“ von Frank E. Peretti

Mit atemberaubender Spannung erzählt Frank Peretti die Geschichte einer Kleinstadt in den Bergen, in der schreckliche Dinge geschehen. Der Landschaftsfotograf Cliff Benson wird in den Bergen brutal ermordet aufgefunden. Seine Frau Evelyn befindet sich in einem Schockzustand und kann nichts zur Klärung der Geschehnisse beitragen. Als der Fall nicht weiter verfolgt wird und einige Dinge ungeklärt bleiben, stellt Steve Benson weitere Nachforschungen an. Doch nur langsam beginnt sich der Schleier des Geheimnisses zu lüften ...

Stöbern in Romane

Ein Haus voller Träume

Zaubert trotz einiger Längen ein Lächeln ins Gesicht

Kelo24

Palast der Finsternis

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem unterirdischen Palast. Hochspannung!

DonnaVivi

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Eines der besten historischen Bücher, welches auf einer wahren Begebenheit basiert, das ich gelesen habe.

IndigoGrace

Die Idiotin

Berührend, humorvoll, "Idiotisch", sprachlich sehr gut

Daniel_Allertseder

Niemand verschwindet einfach so

Versetzt einen ein wenig in eine depressive Stimmung, sprachlich durchaus eindrucksvoll, aber ich habe ein wenig das wilde Biest vermisst!

Jennifer081991

Der Frauenchor von Chilbury

Ein wundervoller Roman, über Mut und Freundschaft in der Frauen ihre eigene Stimme finden

Arietta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der Spiegel des Schöpfers" von Thomas Franke

    Der Spiegel des Schöpfers
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Leserunde mit Autor Thomas Franke und Lesechallenge Ich möchte euch ganz herzlich zu einer besonderen Leserunde einladen: Der Verlag Gerth Medien stellt fünfzehn Leseexemplare des gerade neu erschienenen Romans  „Der Spiegel des Schöpfers“ von Thomas Franke zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Der Autor Thomas Franke wird die Leserunde begleiten und steht euch zum Austausch und zur Beantwortung eurer Fragen zur Verfügung. Euer Leseexemplar wird von ihm persönlich signiert. „Die ehrgeizige Chirurgin Leonie Brandstätter hat zu viel Alkohol im Blut, als sie auf einer einsamen Landstraße einen jungen Mann anfährt. Um der Polizei zu entgehen, nimmt sie ihr bewusstloses Unfallopfer mit nach Hause. Rasch stellt sich heraus, dass der attraktive Ari in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich ist: Er spricht eine unbekannte Sprache. Die gesellschaftlichen Gepflogenheiten sind ihm fremd. Seine Verletzungen heilen unerklärlich schnell. Und wie sich bald herausstellen wird, hat er mächtige Feinde ...“                            Hier findet ihr den Link zur Leseprobe: http://issuu.com/gerthmedien/docs/816929_der_spiegel_des_sch__pfers/1?e=0                Bitte bewerbt euch bis zum 17.  Januar 24 Uhr hier im Thread und erzählt, warum euch das Buch neugierig macht. Starttermin der Leserunde ist der 1. Februar.Wie immer sind zeitnahes Lesen, das Posten zu den Leseabschnitten und das abschließende Schreiben einer Rezension Voraussetzung. Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle. Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Lesechallenge: Zu diesem Buch verlosen wir ein eingeschweißtes Exemplar des Buches „Der Klang des Pianos“, ebenfalls aus dem Verlag Gerth Medien, von Elisabeth Büchle. Ein weiterer Gewinner wird die DVD "Briefe an Gott" erhalten. Für jede erfüllte Aufgabe erhaltet ihr ein Los: Aufg. 1:   Verbreitung der Rezension bei mindestens drei weiteren Internetportalen wie z.B. Gerth Medien, Amazon, bücher.de, … Bitte die Links mit im Thread posten.  Aufg. 2: Bekanntmachen des Buches im Freundes- und Bekanntenkreis Aufg. 3: Erzähle des Ende des Buches weiter Aufg. 4: Beantworte die Frage über das mysteriöse Urtier. Aufg. 5: Zeitnahe Beteiligung bei der Leserunde. Achtung: Für diese Aufgabe erhaltet ihr nur dann ein Los, wenn mindestens eine der Aufgaben 1-4 auch beantwortet ist oder ihr euch bei mir meldet, dass ihr gerne an der Challenge teilnehmen möchtet. Wer bei der Lesechallenge nicht mitmachen möchte, postet bitte keine Kommentare in die entsprechenen Unterpunkte und liest nur wie gewohnt bei der Leserunde mit. Die Challenge ist keine Verpflichtung!

    Mehr
    • 619
    Arwen10

    Arwen10

    04. February 2014 um 14:01
    Beitrag einblenden
    cho-ice schreibt Ich persönlich habe schon recht schnell "einen Hauch Peretti" durch die Zeilen wehen sehen - und wundere mich, dass noch niemand in der Diskussion darauf Bezug genommen hat. Kennt niemand von ...

    Peretti habe ich noch im Regal. Wie ist es denn da mit Spannung und Botschaft ? Ich hatte auch schon an Peretti gedacht, weil ich die Tage "Der mysteriöse Schwur" in der Hand hatte.

  • Rezension zu "Der mysteriöse Schwur" von Frank E. Peretti

    Der mysteriöse Schwur
    Sonnenwind

    Sonnenwind

    07. November 2012 um 20:31

    Frank E. Peretti ist bekannt für äußerst gruselige Storys mit christlichem Hintergrund. Dies ist eine davon: Ein Naturfotograf und seine Frau werden bei einem Ausflug in die Berge angegriffen. Von dem Mann bleibt nur die untere Hälfte übrig, die Frau kann fliehen. Doch sie ist am Ende und fällt in tiefe Bewußtlosigkeit, bald nachdem sie in Sicherheit ist. Der Bruder des Opfers, Steve Benson, seines Zeichens Professor, Biologe und Fachmann für Bären, wird von dem Unglück benachrichtigt und beschließt, den Übeltäter - in dem er einen Bären vermutet - zur Strecke zu bringen. Der Deputy des örtlichen Polizeireviers ist eine reizende junge Dame, Tracy Ellis. Sie fängt Steve im Krankenhaus ab und bietet ihm die Zusammenarbeit an. Gemeinsam gehen sie den Geschehnissen auf den Grund, die aber noch lange nicht abgeschlossen sind. Es wird immer schlimmer, ein Toter nach dem anderen. Eine Verfolgungsjagd beginnt, und die ist nichts für schwache Nerven. Bis sie endlich herausfinden, was wirklich hinter dem mysteriösen Geschehen steckt. Und das geht einem in die Knochen. Das Buch hat eine großartige Aussage, die weit über den Unterhaltungswert hinausgeht. Ein Buch zum Immer-wieder-lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der mysteriöse Schwur" von Frank E. Peretti

    Der mysteriöse Schwur
    crazysepp

    crazysepp

    13. June 2010 um 19:44

    Zutiefst ethisch-religiöser Hintergrund, in einen extrem spannenden Thriller verpackt. Einer der besten Thriller über GUT und BÖSE, die es gibt. Die Geschichte handelt von einem Biologie-Professor, einem Bärenjäger und einem Drachen in den Bergen, der eine Kleinstadt tyrannisiert. Einer der ganz wenigen Bücher überhaupt, welche nicht bei bloßer Psychologie des menschlichen Verhaltens stehen bleiben, sondern klar Stellung zu Gut / Böse vornehmen. Absoluter TOP !!

    Mehr