Frank Fabian Die Nonne und der Tempelritter

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Nonne und der Tempelritter“ von Frank Fabian

Ein bisschen Spannung, ein bisschen Erotik und viele Schlachten

— Traubenbaer
Traubenbaer

Der Schreibstil ist toll, aber im Buch war mir zu viel Krieg, Brutalität und Perversität ...

— alkitabbi
alkitabbi

spannendes, grausames Epos, das den heutigen Zeitgeist einfängt

— SaintGermain
SaintGermain
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension für "Die Nonne und der Tempelritter"

    Die Nonne und der Tempelritter
    Traubenbaer

    Traubenbaer

    05. August 2017 um 15:43

    "Die Nonne und der Tempelritter" von Frank Fabian ist eine Art erotischer Roman im Mittelaltergewand.Johannes ist eine Art Anwärter auf den Titel des Tempelritters. Er ist zwar schon Mitglied des Ordens, muss aber noch Prüfungen bestehen, um die Geheimnisse, die dieser Orden hütet, zu erfahren. Eine dieser Prüfungen hätte ihn fast umgebracht. So wurde er mehr tot, als lebendig in ein Kloster gebracht. Die Nonne Angela pflegt ihn mit allen erdenklichen und unerdenklichen Mitteln gesund. Doch die nächste Prüfung wartet schon auf Johannes.Bei diesem Roman handelt es sich um den zweiten Teil einer Reihe. Trotzdem kann man sich als Leser gut darin zurechtfinden, auch wenn man den Ersten nicht kennt. Der Schreibstil detailreich wodurch man sich gut in einzelne Szenen hineinversetzen kann. Dieser detaillierte Erzählstil macht das Buch jedoch gerade für sensible oder junge Leser ungeeignet: Denn auch die erotischen Szenen, sowie die gewaltvollen Szenen sind auf die selbe Weise beschrieben. Und gerade mit Beidem wurde in diesem Roman nicht gespart.Ich kann diesen Roman jedem empfehlen, der einen ungewöhnlichen erotischen Roman sucht, oder gerne historische Romane liest, die auch prickelnde Szenen enthalten.

    Mehr
  • Teil 2 des spannenden Epos

    Die Nonne und der Tempelritter
    SaintGermain

    SaintGermain

    28. June 2016 um 10:57

    Das Cover passt gut zu der Geschichte und es ist im gleichen Stil gehalten wie Teil 1 der Saga um den Tempelritter Johannes und die Nonne Angela. Ich glaube nur nicht ganz, dass in der Zeit wo die Geschichte spielt so viel hochwertiges Make Up in einem Frauengesicht zu finden war. Aber das ist Haarspalterei. Zur Geschichte selbst: Dies ist der 2. Teil der sich um den Tempelritter Johannes dreht. Ich fände es schon wichtig zuerst den ersten Teil zu lesen, da der geschichtliche Überblick am Anfang dieses Buches einiges an Fragen offen lassen würde. Man kommt sicher so auch rein in die Story, aber es wird verworrener und schwieriger sein. Das 2. Buch hat mir noch besser gefallen als Teil 1. Hier überwiegen die spannenden Wendungen und Handlungen über dem geschichtlichen Hintergrund, der aber auch in leichterer Form als in Teil 1 vermittelt wird. Nach den ersten 50 Seiten war ich so richtig im Geschehen eingetaucht und konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Es ist voller Grausamkeiten aber auch Mut, Ehrfurcht und verbotener Liebe. Man darf dieses Buch aber nicht als einen herkömmlichen Liebesroman verstehen, denn die Beziehung von Angela und Johannes ist praktisch eine prickelnde Nebenhandlung die das Werk zusammenhält. Fazit: Ein spannendes, aber auch grausames Epos, das zwar Geschichte wieder spiegelt, aber auch ein wenig den heutigen Zeitgeist einfängt und zum Nachdenken anregt. Ich kann das Buch gerne weiterempfehlen.

    Mehr
  • Ein historischer Groschenroman

    Die Nonne und der Tempelritter
    Dreamworx

    Dreamworx

    21. May 2016 um 11:33

    Johannes hat bereits die erste Stufe als Tempelritter erreicht, zwei stehen ihm noch bevor, um in den allerengsten Kreis zu gelangen und das Geheimnis zu erfahren, welches streng gehütet wird. Von seinem letzten Einsatz liegt Johannes schwer verletzt und ohne Bewusstsein in einem französischen Kloster darnieder. Nonne Angela, die früher als Straßenhure ihr Geld verdient hat, versucht mit allen Mitteln, Johannes wieder zum Leben zu erwecken, auch mit ihrem Körper. Als Johannes endlich gesund ist, wird er vom inneren Tempelritterkreis in die zweite Stufe erhoben verbunden mit dem Auftrag, nach Zypern zu reisen, um dort eine Burg aufzubauen und den Geldverkehr per Papier einzuführen. Auf seine Reise begleitet ihn auch die Nonne Angela. Schon bevor Zypern erreicht wird, werden Johannes und seinen Begleitern Steine in den Weg gelegt, die der sogenannte König von Zypern angeordnet hat. Ob es Johannes gelingen wird, die Wünsche des Tempelordens zu erfüllen und in Zypern einen Standort zu etablieren?Frank Fabian hat mit seinem Buch „Die Nonne und der Tempelritter“ den Nachfolger von „Die Geheimmission des Tempelritters“ vorgelegt. Der Schreibstil ist flüssig, der Leser taucht sofort in die historische Abenteuergeschichte ein. Die Spannung baut sich erst langsam auf, steigert sich allerdings auch nicht wesentlich bis zum Ende des Romans. Der historische Hintergrund mag gut recherchiert sein, wirkt in dieser Geschichte aber nur am Rande. Die Charaktere sind ansatzweise interessant angelegt, jedoch besitzen sie keinerlei Tiefe und der Leser kann sich nur mit einigen wenigen Randfiguren identifizieren. Johannes ist so ehrgeizig, dass er sogar dem Oberhaupt seines Tempelordens den schmutzigen und stinkenden Hintern küsst. Das sagt wohl alles aus. Nonne Angela ist nun zwar in den Diensten der Kirche und zeigt eine große Neugier an Heilwissen und –können, doch ihr ehemaliges Leben als Straßendirne kann sie dennoch nicht ganz ablegen. Alles in allem ist „Die Nonne und der Tempelritter“ nur unterstes Mittelmaß zu nennen. Durch die vielen Rechtschreibfehler bekommt man den Eindruck, dass das Buch nicht einmal lektoriert wurde. Alles wirkt leider eher auf dem Niveau eines Groschenromans. Die Geschichte dümpelt nur an der Oberfläche und geht nicht in die Tiefe. Vertane Zeit…  

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Nonne und der Tempelritter" von Frank Fabian

    Die Nonne und der Tempelritter
    ffabian

    ffabian

    Hallo liebe Leser! 

    Ich verlose von meinem aktuellen Bestseller 10 Ebook-Versionen. Einfach melden, hier schreien, mir eine Nachricht senden und so weiter. Alle Meldungen wandern in den Lostopf, dann kommen auch schon die Ebooks zugeflogen.

    Beste Grüße
    Frank Fabian

    • 24